Michael Winkler: „Unter den Talaren – Muff von 1.000 Jahren“

0
767

Der Schauprozeß von München gegen Beate Zschäpe geht in die Endrunde. Die Staatsjuristen verlesen ihr Plädoyer, das in 22 veranschlagten Stunden eigentlich nur den Satz auswalzt: Schuldig im Sinne der Anklage. Tonaufzeichnungen des Vortrags sind nicht erlaubt, ein offizielles Protokoll gibt es nicht und eine Aushändigung des Manuskripts ist ebenfalls unterbunden.

Sollen die Verteidiger und die Angeklagte gefälligst mitschreiben, bis ihnen die Finger weh tun. Im deutschen Gerichtswesen gilt das Prinzip der Mündlichkeit, hat der vorsitzende Richter erklärt. Das war schon in der Antike so, also warum sollte man daran etwas ändern? Die Juristen, die damals „Unter den Talaren – Muff von 1.000 Jahren“ skandiert haben, dürften mittlerweile pensioniert sein.

Kennen Sie den Kanzlerkandidaten Martin Schuld? Nein? Zugegeben, ich auch nicht, mir ist das nur als Schreibfehler aufgefallen, beim Wahrheitsmedium n-tv. In den meisten Fällen schauen die Menschen nicht so richtig hin, auch mir gehen hin und wieder Schreibfehler unbemerkt durch die Korrektur.

Dieser unsichtbare Kanzlerkandidat wäre noch frei, er könnte wunderbare politische Aussagen machen. Oder ganz böse. Seine Gegenkandidatin wäre Angela Nerkel. Nicht Ferkel, das fällt mehr auf. Wobei Angela Nörgel auch nicht schlecht wäre. Sie hätte nur einen Nachteil: Sie müßte etwas tun, um diesen Namen zu rechtfertigen. Das hatte die echte Angela Merkel noch nie nötig.

In Bayreuth hat es mal wieder geklappt. Wie einstens Führer und Gefolge sind die Genossin Staatsratsvorsitzende und ihre Entourage zur Eröffnung der Wagner-Festspiele eingefallen. Ja, ja, Seehofer war auch dort. Der hat übrigens seinen bayerischen Ministern den Urlaub versaut. Nach den Bundestagswahlen gebe es eine Kabinettsumbildung. Damit beginnt das Gerangel und Geschmeichel um zukünftige Pöstchen. Und Wagner? Hitler hat den gemocht. Die Anderen sind hin, weil Hitler ihn gemocht hatte.

US-Präsident Donald Trump hat die „massiven, gefährlichen und verschwenderischen Zahlungen an syrische Rebellen, die gegen Assad kämpfen, beendet.“ Ehemalige Soldaten kennen den Spruch: Ohne Mampf kein Kampf, und ohne Geld gibt es keinen Mampf. Der einstige oberste Kriegsherr Obama hat seit 2013 diverse syrische Terrorgruppen mit Waffen, Ausbildung und Geld unterstützt, weshalb er die Schuld an zahllosen Toten und Verstümmelten trägt und für noch mehr Flüchtlinge verantwortlich ist. Trump hat damit einen wichtigen Schritt zum Frieden in der Region unternommen.

Sie wollen höhere Zinsen? Da gibt es einen Geheimtip: griechische Staatsanleihen, da gibt es für fünf Jahre 4,625 Prozent. Das ist das Süße bei diesem Überraschungsei. Die Spannung ist, daß Sie nicht wissen, ob die Anleihe jemals und wenn ja, in welcher Höhe zurückbezahlt wird. Und das Spiel? Griechische Staatsanleihen kauft man nicht bei einer Bank, sondern im Casino.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar