Michael Winkler: Verfahren wegen Nichtgrüßen des Geßlerhutes

2
345

Es geschieht mitten in dem Land, dem eine Trulla das vierte Mal als Kanzlerin schaden will: In Hameln legt ein 38jähriger Mann seiner 28jährigen Ex-Freundin und Mutter seines Kindes einen Strick um den Hals, bindet das andere Ende an sein Auto und schleift sie 250 Meter durch die Straßen der Stadt. Zum Glück für das Opfer löst sich dann der Strick. Mein erster Gedanke war dazu, daß der Mann einer alten kulturellen Tradition seiner Heimat folgt und nur mangels Kamel das Auto benutzt hat.

Im Land der Regierungs-Rattenfänger wird so eine Information gerne verschwiegen, erst die nächste Nachrichtensendung auf einem anderen Sender (N24) brachte Klarheit: Es handelt sich bei Opfer und Täter um „Deutsche“ kurdischer Abstammung, die außerdem verschiedenen Großfamilien angehören. Danke, N24 – und danke, Kanzlerin, daß dieser Islam so wunderbar zu Deutschland gehört. Probier das mit dem Strick doch mal aus – am besten an jener Parteifreundin, die uns das mit den wunderbaren Menschen erzählt hat, die uns mit ihrer Warmherzigkeit alle beglücken.

Frankreichs Westentaschen-Napoleon Nicolas Sarkozy ist politisch gescheitert. Dabei wäre er so gerne nochmal Präsident geworden… Bei den Vorwahlen, wer in der konservativen Partei kandidieren soll, reiche es für Sarkozy nur für den dritten Platz. Ihm fehlt eben eindeutig die finanzielle Unterstützung Muammar al-Gaddafis, die ihn das letzte Mal in den Elysee-Palast getragen hatte. Leider war der von ungarischen Juden abstammende Sarkozy so undankbar, Gaddafi dafür zu bombardieren. Und zum Westentaschen-Napoleon wurde er vollends, weil Frankreich bei diesem Krieg die Bomben ausgegangen sind und sie Obamamerika darum bitten mußten, die schmutzige Arbeit zu beenden. Damit muß Merkel auf die Unterstützung ihres einstigen Lieblingsausländers in Zukunft verzichten.

Wieder einmal hat der totale Merkelstaat die 88jährige Ursula Haverbeck verurteilt, diesmal zu zweieinhalb Jahren Gefängnis. Natürlich wegen „Volksverhetzung“, also dem Nichtgrüßen des Geßlerhutes, die Leugnung des „Holocausts“. Interessant ist dabei die defensive Formulierung des Richters Christoph Neelsen:

Haverbeck sei bewußt, daß das Leugnen des Holocausts unter Strafe stünde. Das heißt, geschichtliche Ereignisse interessieren nicht mehr, sondern ausschließlich die gewillkürte Festlegung der Strafbarkeit. Wobei diese noch eine Stufe weitergeht:

Es gibt keine nachvollziehbaren Kriterien, was eine Leugnung nun tatsächlich ist. Was dem einen Gericht als wissenschaftlicher Diskussionsbeitrag gilt, ist beim nächsten Gericht schon eine strafwürdige Leugnung.

Frau Haverbeck hatte den Zentralrat der Juden aufgefordert, forensische Beweise für die Vergasung von Juden mittels Zyklon B vorzulegen. Das konnte der Zentralrat ganz offensichtlich nicht, folglich wurde ein Verfahren wegen Nichtgrüßen des Geßlerhutes angestrengt.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

2 KOMMENTARE

  1. liebe ursula halte noch ein bisschen aus , dann wirst du unsere grosse heldin und mutter des deutschen volkes sein.
    du wirst dann mit deinem scharfsinn mit vielen historischen helfern die deutsche geschichte rehabellitieren und die deutschen kriegs und nachkriegs verbrechen aufklæren so wahr deine kræfte es noch aushalten und gott dir helfe.
    in liebe und freundschaft, sendet dir dieses ein guter freund , deren du sehr viele hast.
    https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I

  2. Eine Schande ist das für dieses Land. Aber das ist ja Tradition hier. Bereits damals in Nürnberg saßen die wahren Kriegsverbrecher nicht auf der Anklagebank, sondern organisierten die Schauprozesse. Wo sind eigentlich die Vertreter der Kirchen ? Die sind wohl seit 1989 im Dornröschenschlaf, statt mal den neuen Machthabern mit der Hölle zu drohen ! Muß ja nicht erst nach dem Ableben kommen…

Hinterlassen Sie einen Kommentar