Michael Winkler: Von Merkels Bettvorleger zu Merkels Hofnarr

1
230

Das Bekennerschreiben der Antifa zu dem Anschlag mit zwei Rauchkörpern in Dresden war eine Fälschung. Irgendwelche Experten haben das lang und breit untersucht und festgestellt, daß Wortwahl und Grammatik untypisch für die linke Szene sei. Vermutlich waren zu wenige Rechtschreibfehler im Text, außerdem zu wenig Deutschenhaß.

Trotz allem bleibt, daß diese „Anschläge“ äußerst behutsam ausgeführt worden sind, also gerade genug angerichtet haben, damit die Wahrheitsmedien darüber berichten, aber keinerlei ernsthaften Schaden. Es deutet weiterhin alles auf eine „False Flag“ staatlicher oder staatlich gesteuerter Kräfte, vorzugsweise die Merkeljugend, allgemein bekannt als Antifa.

Nach neun Monaten hat sich Thomas der Versager de Maizière auf eine offizielle Zahl geeinigt. 2015 sind nicht 1,1 Millionen als „Flüchtlinge“ bezeichnete Invasoren in Merkeldeutschland eingedrungen, sondern „nur“ 890.000. Davon seien mittlerweile 820.000 vollständig registriert. Weitere 50.000 „Schutzsuchende“ (über die 890.000 hinaus) seien zunächst ebenfalls registriert worden, hätten sich dann aber irgendwie „verflüchtigt“, sind also untergetaucht.

Die Merkelregierung hofft, sie seien in die Herkunftsländer zurückgekehrt, ehrliche Bürger fürchten, daß sie in die Kriminalität verschwunden sind oder Terroranschläge vorbereiten. Im laufenden Jahr sind bis jetzt weitere 210.000 Zudringlinge hier eingefallen. Die Obergrenze eines Horst Seehofer ist also längst überschritten, und der CSU-Chef darf sich darüber freuen, von Merkels Bettvorleger zu Merkels Hofnarren aufgestiegen zu sein.

Die amerikanische Justiz scheint eingesehen zu haben, daß bei einer Forderung von 14 Milliarden Dollar Strafe für die Deutsche Bank allerhöchstens die Bank eingehen würde. Inzwischen werden 5,4 Milliarden Dollar als neue Summe genannt, was in etwa demjenigen entspricht, das Goldman Sucks bezahlen mußte. Das wären 4,8 Milliarden Euro, also eine Summe, welche im Rahmen der für Strafzahlungen bereitgestellten 5,5 Milliarden Euro bleibt. Eine seriöse Bank bräuchte solche Bereitstellungen nicht, so ganz nebenbei angemerkt.

Nach einem Jahr des Einsatzes der russischen Luftwaffe in Syrien bescheinigt die den Rebellen nahestehende „Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“, also das dubiose Ein-Mann-Büro in London, den Militärs eine hervorragende Bilanz. Von den 9.300 Getöteten seien nur 3.800 Zivilisten gewesen. Sicher darf man dazu sagen, daß 40% Zivilisten ein sehr hoher Preis seien, jedoch muß man dabei die besondere Situation in Syrien berücksichtigen, wo sich die Terroristen vor allem in Wohngebieten verschanzen.

Die entsprechende Quote an Kollateralschäden bei amerikanischen oder israelischen Kriegshandlungen beträgt 90%, also neun abgeschlachtete Zivilisten um einen Terroristen auszuschalten. Die Amerikaner sollten sich folglich hüten, die eher chirurgisch vorgehenden Russen der Barbarei zu bezichtigen.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

1 KOMMENTAR

  1. Die ,,Russen“ wurden von der rechtmäßigen Regierung ins Land gerufen, die amerilkanischen Agenten und Flugzeuge halten sich dagegen widerrechtlich auf – und haben einfach die mühsam ausgehandelte Waffenruhe verletzt. Wer anschließend den Hilfskonvoi angegriffen hat, konnte nicht geklärt werden. Syrische Truppen sollen keine in der Nähe gewesen sein, aber wer kann schon – außer den Tätern – wirklich sagen, wer das war. Und dann warnt der amerikanische Außenminister die Russen
    ganz intensiv, keine von Amerika unterstützten Rebellen mehr anzugreifen, weil ,,man“ sonst zurückschießen wird. Legal, illegeal, den Amis scheint das schietegal zu sein, denn nur ihre Interessen scxheinen zuzählen. Um wirklich keine amerikaunterstützten Rebellen anzugreifen, müßten die jedoch offenlegen, wer von ihnen unterstützt wird (also wer ein guter Rebell gegen den gewählten Assad ist) und auch die Örtlichkeit, wo diese Kampftruppen operieren. Das wäre schon ein schöner ,,Spass“ Ich will nicht auf den Amis herumhacken, jedoch fällt auf, das überall dort, wo sie die Demokratie auch mit militärischen Mitteln einsetzen wollten, mittlerweile das absolute Chaos herrscht. Ob die lernunfäig sind? Ob Assad gut oder schlecht ist, das kann ich nicht beurteilen, welche Regierung weltweit gut oder schlecht ist, wer wagt da eine Aussage?

Hinterlassen Sie einen Kommentar