Michael Winkler: Wem würden Sie Ihre Wohnung vermieten?

1
640

Der SPIEGEL und der Bayerische Rundfunk, also zwei Wahrheitsmedien, haben einen „Test“ durchgeführt. Sie haben sich um Wohnungen beworben, zum einen mit deutschem Namen, zum anderen mit arabischem oder türkischem Namen. Natürlich wurden die Ausländer „diskriminiert“, d.h. deutlich seltener zu Wohnungsbesichtigungen eingeladen. Und ja, das nächste Wahrheitsmedium, das ZDF, hat eine Dame aufgetrieben, die sich bitter darüber beklagt hat, daß die armen Ausländer so schrecklich diskriminiert werden.

Wem würden Sie Ihre Wohnung vermieten? Einem Max Huber oder einem Muhammad al Salafi bin Dschihada? Wenn in beiden Fällen das Sozialamt die Miete bezahlt? Es gibt keine Garantie, daß Ihnen dieser Max Huber nicht doch eine Cannabis-Plantage auf dem Dachboden anlegt. Oder daß er plötzlich so richtig katholisch wird, also Madonnenbilder in seiner Wohnung aufhängt, jeden Tag eine Heilige Messe besucht und seine Urlaube nach Fatima, Lourdes und Medjugorje verlegt.

Der Moslem ist vielleicht schon korantreu, also sprenggläubig mit Detonationshintergrund. Aber es genügt schon, wenn er den anderen Hausbewohnern sagt, daß ihre Töchter wie Schlampen herumlaufen (ohne Kopftuch), daß sie mit ihrem Alkoholkonsum den Zorn Allahs heraufbeschwören und ansonsten seine fünf Tagesgebete im Hausflur verrichtet. Er braucht gar keine Ziegen in der Badewanne zu schächten oder hochexplosive Basteleien vorzunehmen.

In den USA hat man beobachtet, wenn in einer rein weißen Siedlung der erste Farbige einzieht, diese Siedlung häufig kippen wird. Müll liegt auf den Straßen, die Häuser verlieren an Wert, die Weißen ziehen weg, weitere Farbige ziehen zu … und irgendwann ist das ein Slum, falls die Stadtverwaltung dies nicht mit hohem Kostenaufwand verhindert.

Oh ja, die meisten Muselmanen sind anständige Leute und passen sich in die Hausgemeinschaft ein. Und wenn Sie an Deutsche vermieten, erwischen Sie vielleicht trotz aller Sorgfalt einen Mietnomaden, der Ihre Wohnung in eine Mischung aus Trümmerhaufen und Müllkippe verwandelt. Ihr Risiko für einen Fehlgriff ist bei einem „Südländer“ jedoch höher. Deshalb wird jeder verstehen, daß Sie bei Ihrem Mieter größte Sorgfalt walten lassen. Abgesehen von den Wahrheitsmedien, natürlich.

Ich würde zu gerne erfahren, ob die an dieser Studie beteiligten Pressehuren selbst Wohnungen vermieten. Und an wen.

Ein netter Moslem von nebenan hat im Brüsseler Zentralbahnhof eine Nagelbombe gezündet. Zum Glück war die Sprengladung zu schwach, die Bombe verpuffte wirkungslos. Danach hat der Muselmane einen Soldaten angegriffen, worauf der Soldat ihn erschossen hat.

Stellen wir uns doch einmal vor, was in Deutschland passiert wäre. Lassen wir den Soldaten zum Schutz seines eigenen Lebens schießen. Tja, damit steht er mit einem Fuß im Gefängnis. War das verhältnismäßig? War es tatsächlich Notwehr? Hat der Muselmane vielleicht gar keine bösen Absichten gehabt? Gehört der Soldat der Reichsbürgerszene an? Ist er rechtsradikal? Hat er auf Facebook fremdenfeindliche Kommentare eingestellt? Im Radio wird diskutiert, in Talkshows darüber geredet.

Auf jeden Fall ist der Soldat der Böse. Es sei denn, er hat selbst einen „Migrationshintergrund“. Dann ist alles in Ordnung, dann erhält er eine Belobigung der Verteidigungsministerin und wird als Held herumgereicht.

Übrigens, der Raser von Mönchengladbach wird tatsächlich des Mordes angeklagt, obwohl er gar keinen Juden überfahren hat. Das Recht entwickelt sich demnach weiter. Außer in Würzburg, natürlich.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

1 KOMMENTAR

Hinterlassen Sie einen Kommentar