Michael Winkler: Wer seinem Land schadet

1
878

Was ist ein Erpressungs-Trojaner? Das ist ein nettes Programm, das Ihnen freundliche Mitmenschen zugeschickt haben und das Ihre Daten schützt. Und zwar vor Ihnen. Die Daten sind alle noch da, nur eben verschlüsselt. Gegen Bezahlung einer mehr oder weniger bescheidenen Summe sind die lieben Mitmenschen bereit, die Daten wieder zugänglich zu machen. Meistens jedenfalls, nicht immer.

Wie so eine Erpressung funktioniert, hat jetzt der nationale britische Gesundheitsservice erlebt. Krankenhäuser und Arztpraxen waren von diesem digitalen Geschenk betroffen. 300 Dollar, zahlbar in Bitcoin, lautete die jeweilige Forderung. Offenbar konnte der National Health Service die Verschlüsselung nicht knacken, das wurde nicht gemeldet. Private Nutzer haben nur drei Möglichkeiten: Entweder ein halbwegs aktuelles Backup, bezahlen oder sich in einen gewissen Körperteil beißen, anschließend in einen sauren Apfel und sich von seinen Daten verabschieden.

13 von 14 Verkehrstoten kommen ohne den Einfluß von Alkohol ums Leben. Trotzdem wird jetzt über eine 0,0-Promille-Grenze diskutiert. Der Fahrer soll also seinen Mitfahrern beim Trinken zuschauen und darf nicht einmal den „Ouzo aufs Haus“ bei seinem Lieblings-Griechen trinken. Aber wir wissen ja, woher das kommt: So war es in der DDR, also muß es in Merkeldeutschland genauso werden. Und die Herrschaften, die das beschließen, haben Chauffeure der Fahrbereitschaft des deutschen Bundestages. Oder gleich eigene Dienstwagen.

Francesco Schettino, der Kapitän, der die Costa Concordia auf Grund gesetzt hat, muß für 16 Jahre ins Gefängnis. Das Gericht hat ihm vor allem vorgeworfen, daß er von Bord gegangen ist, als dort noch Menschen um ihr Leben gekämpft haben. Der Mann hat seine Haftstrafe bereits angetreten. Dieses Urteil sollte als Präzedenzfall für Politiker angesehen werden. Wer immer seinem Land schadet und dann versucht, es zu verlassen, sollte so eine Einladung zu einem dauerhaften Aufenthalt bekommen, die er nicht abschlagen kann.

Quelle: Michael Winkler


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! >> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

1 KOMMENTAR

  1. Wer hier in der BRD wirklich seinem Land echt schadet, wird entweder auf einen höheren Posten befördert, oder von ausländischen Staaten oder Organisationen mehrmals geehrt. So sieht die Realität aus.

    Kleinere Beträge (unter 1 Million) kann man ja eigentlich nicht als Schaden betrachten – sofern die nicht in größerer Anzahl abhanden kommen.

    Was den Kapitän betrifft, so gab es wohl mal so eine Art Tradition, das er als letzter das Schiff verlassen sollte, aber inwieweit das rechtlich bindend ist, weiß ich nicht. Entscheidend wäre – meiner Meinung nach – wohl nur, ob es ihm möglich gewesen wäre, mehr als 1 Person zu retten, oder etwas Hilfreiches zur Rettung Anderer zu unternehmen. Ob das da vorlag, weiß ich nicht. Man kann zwar von jemanden verlangen das er seine Pflicht erfüllt, aber eine Pflicht zum Sinnlosen Mitsterben würde meiner Meinung nach zu weit gehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar