Michael Winkler: Wiederaufbaukurden für Mossul

1
410

Die deutschen Arbeitnehmer arbeiten sich krank. Mit 15,2 Fehltagen pro Person wurde 2015 ein neuer Rekord erreicht, 2014 waren es noch 14,4 Tage gewesen, 2013 sogar nur 11,8 Tage. Die häufigsten Krankschreibungen gibt es übrigens in der Öffentlichen Verwaltung. Die Beamtenwitze überlasse ich Ihnen, da gibt es ganze Sammlungen im Internet.

Da die sitzende Tätigkeit als recht geruhsam gilt, verbleiben zwei Ursachen: Zivilisationsschäden wie „Rücken“ oder „Säuferleber“, mangels Bewegung oder wegen falscher Ernährung, oder eben „Streß“. Letzterer entsteht, wenn der öffentlich Bedienstete die Gesetze und Vorschriften anwenden muß, obwohl sie dem gesunden Menschenverstand widersprechen, und wird von den politischen Vorgesetzten verursacht.

Es gibt tatsächlich neue Nachrichten aus Mossul. Dort hat sich die irakische Armee im Ostteil festgesetzt und dringt im zähen Häuserkampf weiter vor, während die korantreuen Muslime des Islamischen Staates den Westteil halten. Jedenfalls ist diese Methode sehr bewährt, um am Ende die ganze Stadt zu zerstören. Aber nach der Zerstörung gibt es ein bewährtes Mittel: Wiederaufbautürken!

Wobei es in diesem Fall besser Kurden sein sollten, die Mossul wieder aufbauen und sie zur Metropole eines unabhängigen Kurdistans machen. Wo die Kurden herkommen sollen? Aus Deutschland, natürlich, wir haben genug – all jene Türken, die nicht mit der roten Fahne des großprächtigen Sultans herumlaufen, sind ziemlich sicher Kurden. Und nach der Befreiung können die Wiederaufbaukurden bestimmt zahlreiche Helfer brauchen – „schutzsuchende“ Iraker, die wir ebenfalls in Mengen zurückschicken können.

Ist Donald Trump nun zum Präsidenten gewählt oder nicht? Das „Electorial College“, das Gremium der Wahlmänner, hat in dieser Nacht abgestimmt. Das wäre das letzte große Ereignis dieses Jahres, und wenn dieses so ausgeht, wie wir es erwarten und es den üblichen Gepflogenheiten entspricht, dann wird morgen der letzte Tageskommentar vor der Weihnachtspause erscheinen. Wenn nicht, werden das lustige Weihnachten – der Vorabend zum Bürgerkrieg.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)