Michael Winkler: Zusammenhalt stärken durch Feindbildaufbau

0
432

Der GAU aller Bundespräsidenten hat noch schnell eine Ehrendoktorwürde in Maastricht eingesackt. Bei dieser Gelegenheit hat er die Europäer aufgefordert, selbstbewußter und selbständiger zu werden, sich nicht auf die USA zu verlassen. Das sind seltsame Töne, die der Präsident anschlägt, angesichts einer Kanzlerin, die all die Jahre nur auf Knien nach Washington gerutscht ist. Aber das war vor Donald Trump, der neue oberste Lehnsherr ist nun mal unbeliebt.

Sein Vorgänger war da viel verläßlicher, hatte der doch zugesichert: „Deutschland ist ein besetzter Staat und wird es bleiben.“ Und natürlich ist es ein besonders Zeichen der eigenen Schwäche, wenn ein Joachim Gauck nach fünf Jahren im Amt Ratschläge erteilt, die er ignoriert hatte, als er sich noch selbst hätte befolgen können.

Der Nachfolger des GAU aller Bundespräsidenten hat sich im Bayerischen Landtag vorgestellt. Dabei fiel die Äußerung, daß er den Zusammenhalt der demokratischen Gesellschaft stärken wolle. Was dürfte Frank-Walter Steinmeier damit gemeint haben? Wir kennen es aus den Sendungen über Wahlen: Da ist von „demokratischen“ Parteien die Rede, wenn sich die Politiker von der AfD abgrenzen wollen.

Den Zusammenhalt einer Gesellschaft kann man am besten stärken, indem man ein Feindbild aufbaut. Dann sind das „WIR“ und „die Anderen“. So, wie es derzeit in der BRD gehandhabt wird, kündigt Steinmeier damit die Ausgrenzung all dessen an, was als „Rechts“ tituliert wird, also all jene, die mit der Politik des totalen Merkelstaates nicht einverstanden sind.

Was ich mache, wenn Merkel hinwirft? Auf die schönen Begriffe wie „Merkeldeutschland“ und „totaler Merkelstaat“ verzichten? Nein, das ist auch nicht nötig. Was nach Merkel kommt, übernimmt einfach den totalen Merkelstaat und baut ihn noch totalitärer weiter aus. Wir hatten schon einmal einen Staat, in dem ausgewählte Gesellschaftsgruppen in Lager gesperrt worden sind, und da sich der Antifaschismus immer offensichtlicher als Faschismus erweist, dürften bald wieder die Lager eröffnet werden.

Natürlich ist der Name verbrannt, aber ob nun ein Konzentrationslager „Umerziehungscamp“ oder „Internat für politische Weiterbildung“ heißt, es bleibt ein Konzentrationslager. Über die Tür könnte man passender Weise schreiben „Wahrheit macht frei“. Womit natürlich die offizielle Wahrheit gemeint ist, jene, die das zuständige Ministerium herausgibt.

Chinas Devisenreserven sind unter drei Billionen Dollar gesunken. Das ist in etwa der Stand von 2010. Die Wahrheitsmedien bezeichnen das als Kapitalflucht und sehen das Ende des Wirtschaftsbooms heraufdrohen. Ich sehe darin eher das bevorstehende Ende des US-Dollars. Seit 2013 haben die Chinesen begonnen, die grüne Krätze loszuwerden, anstatt immer mehr davon anzuhäufen.

Für Währungsreserven in einer Welt des Papiergeldes gilt dasselbe wie für Atomwaffen im Fall eines Weltkriegs: Use it oder loose it. Zu Deutsch: Mach davon Gebrauch oder verliere sie. Die Chinesen kaufen für die hart erarbeiteten Dollar ein, was sie kriegen können. Wer hingegen Dollar hortet, wird schließlich erleben, daß der angehäufte Schatz den ihm inhärenten Wert angenommen hat: Null.

Falls Sie sich wundern, wieso ich über den „Würzburger Facebook-Prozeß“ nichts bringe – hier gibt es darüber genug zu lesen.

Quelle: Michael Winkler


10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!
Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS! >> Hier erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar