Offener Brief eines Heidelbergers

8
2459

Warum ich Hern K. Lamers, CDU und Mitglied des deutschen Bundestages,Direktmandat für den Wahlkreis Heidelberg, nicht wähle

Herr K. Lamers
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Sehr geehrter Herr Lamers!
Mit Verwunderung las ich Ihren Brief mit der Aufforderung Ihnen meine Stimme zur Wahl ihres Direktmandats, zu geben.
Dabei kenne ich Sie überhaupt nicht, obwohl wie Sie angeben, sich bereits seit 23 Jahren im Bundestag rumzutreiben. Was haben Sie dort eigentlich geschafft? Außer , wie ich meine, wahrscheinlich fleißig Häppchen auf Steuerzahlerkosten konsumiert.

Wie auch immer, will ich Ihnen trotzdem auf den Brief antworten.

Da ist die Rede, von einem erfolgreichen Land, indem wir gerne leben.
Wen meinen Sie den mit erfolgreich? Die Industrie und Hochfinanz? Doch nicht etwa die vielen prekär Beschäftigten, die von ihrer Arbeit nicht leben können…
Das Land soll sicher (hoppala) und stabil sein ( ja da schau an).
Darf ich Sie fragen in welcher Welt Sie leben oder ob Sie vielleicht auch, wie so viele Abgeordnete im Reichstag und auch in Brüssel unter Drogen stehen?
Wenn Sie von einer erfolgreichen Wirtschaft , reden, dann hat das ja überhaupt nichts mit Ihnen zu tun, sondern ist dem billigen und immer wertloserem Euro und der Arbeitsmarktreform von Exkanzler Schröder zu verdanken. Also haben Sie auch absolut nichts damit zu tun, ob die Jugendarbeitslosigkeit und Arbeitslose auf die Hälfte reduziert worden. ( Stichwort :Millionen in präk. Beschäftigung).
Somit verpufft Ihr Schulterklopfen auf die Schultern der CDU von wegen einer schwarzen Null!
Ganz im Gegenteil, es ist die CDU, die uns an den Rand der baldigen Abwärtsspirale gebracht hat.
Sie haben mit Ihren Leuten den ESM gedankenlos genehmigt, uns eine unendliche Rettungsaktion von Griechenland aufgebürdet und das Target 2 -Saldo auf sagenhafte 850 Milliarden ansteigen lassen.
Wir Steuerzahler wären besser im Bett liegen geblieben, als Gegenstände für Schuldner zu produzieren, die wir ihm am Ende doch verschenken
Nur engstirnige Psychopaten glauben noch daran, dass wir das Geld je wiedersehen, für eine abartige Ideologie einer Währung für alle Länder in der EU. Vielleicht können Sie mir auch darauf antworten, wie ich für mein Alter vorsorgen soll, wenn Sie die Spielchen eines Herrn Draghi stillschweigend hinnehmen?
Thema Sicherheit: Das Sie sich trauen das anzusprechen ist nicht nur gewagt, sondern auch unverfroren! Sie haben Polizeistellen abgebaut und 10000 neue Stellen ,die Sie schaffen wollen, liegen sowieso nicht in Ihrer Macht, sondern ist Ländersache und wann sollten die den einsatzfähig sein, nach Ihrer Meinung, wenn wir eigentlich sofort welche brauchen, weil Dank Ihnen unsere Tore für Jedermann in der Welt zur Eigliederung in unsere Sozialsysteme, weit offenstehen?

Womit wir beim Thema Zuwanderung wären.
Was meinen Sie eigentlich damit?
Das Asyl ist laut Grundgesetz ein Bleiberecht auf Zeit. Laut Ihrem Wahlprogramm ist auf Seite 62 die Rede von Resettlement, also Ansiedelung ,die Rede. Also doch keine Flüchtlinge , sondern Siedler?
Das alles im täglichen Angesicht, wie sich der Islam durch Westeuropa bombt!
Sagen Sie mal, wie kommen Sie eigentlich auf das schmale Brett, dass wir Ihre Party mit Ihren Gästen in unserem Haus , auf unserem Grundstück auch noch bezahlen? Das geht nicht lange gut!
Wir schaffen das nicht und wollen das auch nicht schaffen, was Sie wollen.
Haben Sie die Leute in diesem Land mal gefragt. Nein? Das sieht Ihnen ähnlich, denn wann haben Sie uns überhaupt schon mal gefragt, bei so wichtigen Dingen.
Das ist Ihr Demokratieverständnis ich weiß, aber für mich ist das Heuchelei.
Das ist schließlich unser Land, es ist unsere Kultur und mit unseren Händen erschaffener Wohlstand!
Wie kommen Sie darauf, dass wir das verschenken wollen?
Es hält Sie niemand davon ab, Ihr Geld zu nehmen, Ihr Haus und Auto zu verkaufen und es den Menschen, wo Sie meinen auf der Welt ,denen es schlecht geht, zu schenken.
Haben Sie eigenlicht privat Illegale aufgenommen und sorgen mit Ihrem Geld für die Versorgung auf Lebenszeit?

Machen Sie es, wie ich so oft und fahren nach Afrika und schauen sich dort um und dann überlegen Sie, ob Sie die Kultur und Lebensweise Ihren Eltern ,Ihren Kindern , Nachbarn und Verwandten zumuten wollen.
In den letzten Jahren haben Sie es kaum geschafft, überhaupt Illegale abzuschieben. Und erzählen Sie uns nichts von, keine Pässe. Wie kommen die überhaupt hier rein – ohne Pässe?
Nach der letzten großen Selbstermächtigung der „CDU Göttin“, für die es von Ihnen minutenlange Standing Ovation bei Parteitagen gibt, gab es in der Kanzlerwahlpartei nicht eine Stimme, die gefragt hat , ob die Öffnung der Grenzen nicht vom Parlament genehmigt werden muß.
„2015 darf sich nicht wiederholen!“ Und wiederholt sich doch- nach der Wahl.
Allein wegen der Unfähigkeit unsere sogenannten Volksvertreter.
Asyl abschaffen, Grenzen dicht, Merkel in den Knast!
Sie sind 12 Jahre an der Regierung. Alles was Sie beklagen und machen möchten, hätten Sie selbst ändern können. Heuchler, sage ich da nur.
Alles was die Politiker der etablierten Parteien schaffen, ist auf den politischen Gegner, auch mittels Zwangsbeitragsmedien, einzudreschen , sogar Gesetze (Alterspräsident) zu ändern oder ihn gleich ganz zu verbieten. Und sein wir doch mal ehrlich , es geht um Eure Pfründe und Stellen am Futtertrog, bezahlt von denen die Ihr vertreten solltet.

Nein, Herr Lamers, von mir gibt es keine Stimme für Ihr Direktmandat,
denn ich kann es nicht verantworten das Sie und Ihre ewige , selbstverliebte und verblendete Kanzlerin, unsere und die Zukunft unserer Kinder , nach ihrem narzisstischem Gedankengut gestaltet, denn dann haben wir Deutsche keine.
Das ist meine Meinung. Kann sein dass Sie das anders sehen, aber das ist der falsche Weg, denn er führt in eine bargeldlose, identitätslose Diktatur mit der totalen Überwachung!

Mit freundlichen Grüßen! Ein Heidelberger

Quelle: Zusendung durch einen Leser

8 KOMMENTARE

  1. !!! ABWAHL der QUALen !!!
    !!! Macht aus der Qual der Wahl eine ABWAHL der QUALen des PACKS !!!
    !!! Geht ALLE wählen, tut es für Eure Nachgeborenen !!!
    Wählt ALLE die AFD. Haut den Saustall der Etablierten in den Mülleimer der Geschichte. Wählt einen neuen Besen / Mistgabel um das MISTPACK auszumisten !!!
    GERMANEN, es ist EURE letze Möglichkeit DEUTSCHLAND,
    EUER VATER- und HEIMATLAND,
    zu RETTEN !!!
    !!! EUROPA schaut und wartet auf EUCH !!!
    !!! ZÜNDET DEN GÖTTERFUNKEN !!!
    Die Mutigen und die vielen Anderen haben längst durchgezündet !
    !!! Schaltet IHR jetzt den AFTER-Burner, den M(N)ACHT-Brenner ein !!!
    !!! WÄHLT DIE AFD !!!
    !!! VOLK STEH AUF, STURM BRICH LOS !!!

    !!! iHR SCHAFFT DAS !!!

    • Die AfD ist kein Heilmittel, aber sie kann und muß zunächst zu einer Mistgabel werden, welche den Merkelschen Augias – Stall ausmistet! Erst dann kann neue Streu eingebracht werden, verdammt noch mal!
      Experten aus der Wirtschaft prognostizieren Deutschland einen Wirtschaftseinbruch, falls eine AfD erstarken und im Bundestag sitzen sollte.
      Alles klar, liebe Experten, eine florierende Wirtschaft kann es folglich also nur in Staaten geben, in denen ein sterbendes Rechtssystem, ein ausblutendes Sozialsystem und eine sterbende Wirtschaftsleistung am Ruder sind! Alles klar, jetzt verstehe selbst ich das Prinzip der „sozialen“ Marktwirtschaft, jetzt verstehe selbst ich das Prinzip „Merkel“, danke!
      Geben Sie mal bei „google“ den Suchbegriff „Wahlplakat CDU 1991“ ein, spätestens hier erfahren Sie hautnah den Verrat dieser Wendehälse, einfach nur noch entsetzlich!
      Liebe Leute, nehmt euch dieses Video zum Beispiel und haut auf den Putz, nehmt den Rechtsstaat beim Wort anhand dieses Beispiels, fordert eure Rechte ein, daß die Schwarte kracht! Dieser Beitrag, ohne Worte:

  2. „…Unfähigkeit unsere(r) sogenannten Volksvertreter.“

    Ich wuerde bei diesen „Herr*Innen“ eher „vorsaetzliches Versagen“ konstatieren.
    Basierend auf keinem Gewissen, keiner Ehre, keinem Charakter.
    Durch die Quatschbudenbank Schwerkriminelle – keine „Doofen“ oder „Unfaehigen“.
    M.M.n. muessen Schwerkriminelle auch wie Schwerkriminelle behandelt werden.
    Ohne Ausnahme.

    • @Thomas Schramm – Einspruch Euer Ehren!!

      Ich sehe in Deiner Nichtwählstrategie den Schuß, der absolut nach hinten losgeht, nämlich genau die Etablierten weiter stärkt. Es wäre ja wunderbar, durch die von Dir praktizierte Nichtwahl dem System tatsächlich die Legitimation entziehen zu können. Dem ist aber leider mitnichten so.

      Ein Entzug dieser Legitimation würde nur dann (!!) funktionieren können, wenn neben Dir auch sonst KEIN EINZIGER (!!) Wähler zur Wahl geht. Dies wird jedoch 100%ig nicht passieren. Und WEIL es eben illusorisch ist, daß kein einziger Wähler zur Urne geht, besteht in der derzeitigen Lage die Chance den Zug wirksam zum Entgleisen zu bringen allein darin, zu dieser verdammten Wahl zu gehen – egal wie verpönt, verfassungwidrig, nicht hoheitlich etc. sie auch sein mag.

      Denn JA, Du hast mit Deinen Ausführungen zur Nichtsouveränität, Nichtverfassung, Verfassungswidrigkeit, Nichtstaatlichkeit und Privatwirtschaftlichkeit sowie breite Nichtkompetenz und Festhalten an den Futtertrögen durchaus Recht. Nur nützt es in der derzeit herrschenden Lage nichts, aus dieser Einsicht/Gewißheit/prinzipiellen Überlegungen heraus nicht zur Wahl zu gehen. In der momentanen Situation besteht die Reset-Chance nunmal einzig und allein darin, über den Schatten der eigenen Verweigerungshaltung zu springen und diese Kröte zwecks Erreichung eines höheren Ziels zu schlucken.

      Fazit: Es werden sich immer (!!) ein paar Wähler zur Urne begeben, sodaß es niemals eine absolute Null-Beteiligung geben wird -> und genau DAS ist der springende Punkt an der Sache. Denn mit der von Dir favorisierten Strategie bleibt eben trotzdem alles so wie es ist. Oder welches zielführende Ergebnis versprichst Du Dir denn selbst von Deiner Nichtwahl?

      • Hallo Thomas!
        Das hast Du missverstanden! Ich habe DEM nur geantwortet, warum ich IHN nicht wählen kann. Ich habe beide Stimmen der AFD gegeben.
        Wenn die Systemmedien mit Schaum vorm Mund heulen und geifern, dann haben wir alles richtig gemacht!
        Gruß! Reiner

Hinterlassen Sie einen Kommentar