RA Lutz Schaefer: 17. Juni

0
1015

17. Juni 2017, liebe Leser, liebe demnächst wohl abgeschafft Werdende,

das heutige Datum ist geschichtsträchtig (nicht nur, weil ein Herr Kohl einen Tag zuvor starb), nein, der 17. Juni hätte niemals aus der Kategorie der Feiertage gestrichen werden dürfen, es war einfach nur häßlich, etwas zu streichen, was das Leid und Elend so vieler Menschen dokumentierte, aber das passt halt nicht ins Bild, nicht wahr?

Es gäbe unendlich viel zu schreiben und zu kommentieren, allein, ich bleibe heute nur bei einem Thema, denn das ist exorbitant genug, zeigt es doch auf, wo wir stehen, hier in Deutschland, nämlich am Ende, vor dem Exitus:

„17. Juni“ und zwar bei 17. Juni 2017, dieser „begangen“ in Köln, „Demonstration von Muslimen gegen Terror“, ich denke, daß dieser Tag nichts anderes darstellt, als die Erkenntnis:

Deutschland ist verloren! Merke(l)n Sie sich also dieses Datum sehr wohl, wenn Sie demnächst den Hals durchgeschnitten bekommen, beim Einkaufen und Shopping von einem LKW niedergewalzt werden u.ä.m..

Was sich heute in Köln abspielte (bzw. besser: nicht abspielte), das war ein ganz klares Zeichen der muslimischen Welt:

„Wir distanzieren uns nicht von Terror und Gewalt, wir distanzieren uns nicht von einer Übernahme, wir warten (noch) im Stillen ab“ …

Wenn man bedenkt, daß allein Köln offiziell 120.000 muslimische Einwohner hat und man nun davon ausgehen könnte, daß wenigstens 10% der Kölner Muslime „integriert“ sind, ja, dann hätten allein 12.000 Kölner Muslime heute auf der Gass` sein müssen …, was sich auf der Gass` fand, das war lt. Fotos ein wilder Haufen von Journalisten, Deutschen, Polizisten und einigen Kopftüchern (Herkunft unklar), allerdings wurde CNN nicht gesehen, zwecks „Widerstandarrangements“!

Der 17. Juni 2017 in Köln stellt somit eine glasklare Kriegserklärung der Muslime gegen Deutschland und das Christentum dar!

Die „Schläfer“-Zahlen dürften sich mittlerweile im Bereich der Millionen bewegen!

Das dürfte zwar auch in der „Politik“ angekommen sein, was aber keine wesentlichen Maßnahmen „hervorlocken“ dürfte, denn wir sind ja auf einem gutem Weg, ja, nämlich dem uns von Merkel vorbestimmten!

c.c.K.e.d. – aber nicht nur diese.

Wir haben also jetzt neben 9/11 auch einen 17/17. Ich gehe davon aus, daß zu dieser Demonstration gegen ‚islamistischen Terror‘ niemand kam, das heißt gegen diesen Terror geht niemand auf die Straße.

Und wer geglaubt hat, daß die ‚Integrierten‘, also die, bei denen im Gegensatz zu den ‚Reichsbürgern‘ kein ‚Restrisiko‘ mehr besteht, der findet sich in seinen Befürchtungen mehr als bestätigt.

Wie man weiß, werden massenhaft Korananhänger für den öffentlichen Dienst, speziell die Polizei, angeheuert. Wo waren denn z.B. diese beamteten bewaffneten ‚Bekehrten‘ heute bei den Demonstranten zu sehen? Keine Spur davon zu sehen, auch nicht mit den besten Zeiss-Gläsern!

Deutschland hat fertig, das wird doch wohl so klar wie Gallustinte, oder hat das der letzte Bekloppte noch nicht begriffen?

Danke Leute für diese klare negative Demo, wir haben verstanden …! Hat jemand die Äußerung von Putin irgendwo abgespeichert, daß 2017 hier das Ende sein wird?

Liebe Ordnungsbehörden, man kann es nicht mehr mit anhören, wenn dort von ‚Restrisiko‘ schwadroniert wird, bloß weil ein ehrenhafter Bürger die Zeichen der Zeit erkannt hat und sich einen Staatsbürgerausweis nach RuStAG 1913 besorgt hat und der unverzüglich als ‚Reichsbürger‘ kriminalisiert und als ‚Gefahr für die Allgemeinheit‘ hingestellt wird mit der Folge seiner Entwaffnung per Sofortvollzug.

Das geht nicht mehr lange gut, inzwischen wacht auch der härteste CSU-Wähler auf, seine Freunde und Bekannten, die bereits Besuch vom SEK bekommen haben, werden ihre Erlebnisse gern am Stammtisch erzählen …

Der Traum dürfte zu Ende sein, daß es hier noch ‚innere Sicherheit‘ gibt. Und daß der ‚Souverän‘, von dem angeblich alle Macht ausgeht, selbst dafür sorgen kann, das verhindern seine eigenen feindlichen Subalternen, die geschworen haben, den Nutzen zu mehren und Schaden abzuwenden … die größte Lachplatte weit und breit … (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar