RA Lutz Schaefer: Asymmetrische Kriegsführung

2
1081

19. Juli 2017, liebe Leser, liebe Wutbürger, liebe Aufwachende, bei denen der Wecker klingelt, meine selige Mutter hat heute Geburtstag, sie wäre heute 105 Jahre alt und kann sich glücklich preisen, diese merkelhaften Zustände in dieser verfaulenden Elendsrepublik nicht mehr miterleben zu müssen.

Auch sie hatte echten ‚Migrationshintergrund‘, denn sie mußte vor der Roten Armee aus Pommern fliehen bis in die britisch besetzte Zone in Niedersachsen, wo ich dann am 8. Oktober 1945 in Hildesheim nach zahlreichen Luftangriffen und Ausbombung das ‚Licht der Welt‘ erblickte, also als Eingeborener des ‚Deutschen Reiches‘, wobei mich wundert, wann ich jemals dieser ‚BRD‘ beigetreten sein sollte, die mich aussaugt wie alle anderen, aber das nur nebenbei.

Es liegt fast genau ein Jahr zurück, als meine Schwiegermutter bei unserem Besuch bei ihr folgendes äußerte:

„Weißt du Lutz, ich habe die Grauen des zweiten Weltkriegs erlebt, ich war Flüchtling aus Polen, ich habe, wie viele andere Menschen auch, sehr gelitten und alles verloren, das war furchtbar.

Die heutige Zeit allerdings empfinde ich als sehr viel grausamer, die deutschen Menschen werden zunehmend vernichtet, ich sehe kein Recht mehr, Städte und Gemeinden verkommen, das Elend wächst, die sogenannten Flüchtlinge bekommen Tür und Tor geöffnet, …, da ist also ein Feind, der uns zerstören will und wird, aber man kann ihn nicht fassen! Und das ist weitaus schlimmer, als eine konkrete Kriegssituation, in der wir wussten, was Sache ist, in der man zusammenhielt und sich half.

Heute dümpeln wir in einem Nirwana des, ja, Verbrechens durch die nicht fassbare Obrigkeit an allen Fronten, das ist einfach sehr viel furchtbarer!“

Worte, die zu Denken geben, Worte einer 88-jährigen, da kann man eine gewisse Lebenserfahrung annehmen! Wir haben heute eine ‚asymmetrische Kriegsführung‘, deren Fronten verschleiert werden müssen, bis der offene Kampf ausgebrochen ist. Bis dahin sind wir aber nackt und entwaffnet, die Hauptbeschäftigung der Okkupationsverwaltung derzeit, oder hat jemand andere Erfahrungen?

Was sind eigentlich „Braune“, wir lesen ja ständig Parolen wie „XY ist bunt statt braun“.

Hierzu ist zu erfahren, daß z.B. die Uniformen der Hitlerjugend „braun“ waren …, kurz und gut, „braun“, das steht folglich für Hitler und Faschismus, wobei der Faschismus einen Begriff darstellt, der niemals so wirklich klar definiert wurde, klingt aber gut als Stempel und Etikettierung ohne jeden Begründungszwang. Das ist eben die Vorgehensweise von linken Demagogen, die keine Argumente haben.

Man kann ihn aber dennoch übergreifend und wohl unfraglich dem Bereich der „Gewalt, Diktatur, Menschenverachtung“ u.ä.m. zuordnen.

„Braun“, also eine Farbe, welche, man höre und staune (man muß schließlich mit der Zeit gehen), sich aus den Farben „grün + rot“ ergibt, ist das nicht drollig und eher zeitgemäß?

Zu diesem Thema der „Drolligkeit“ habe ich ein paar Beispiele, also zum Thema „Neo-Braune“.

Abgesehen von einigen Unverbesserlichen sehe ich in der „braunen“ Szene vor allem eine Klientel von Menschen, denen es um Recht, Demokratie, Anstand, Würde, aber auch um ihr Land und einen wirklich ’souveränen‘ Staat geht, und nicht um ein Merkel-Imperium.

Sollte das verwerflich sein, so wird um einen Hinweis gebeten!! :

– „Polizei verliert Kontrolle über Essener Stadtpark“,

– „Lehrer verzweifeln an Flüchtlings-Willkommensklassen“,

– „Studie bemängelt `unkritische` Berichterstattung in Flüchtlingskrise“,

– „Ungeheuerlicher Verdacht gegen NGO´s, sind NGO´s Helfer der Schlepper“,

– „Schulz warnt: `Deutsche laufen Gefahr, Geiseln der Türkei zu werden`“

All diese genannten Themen sind im Netz nachzulesen und sind eigentlich „überholt“, denn verdammt noch mal, all das war und ist schon längst seit Jahren Thema der „Populisten“, welche man auch gerne „Braune“ nennt! Wer verdammt nochmal hat hier den Verstand abgeschafft und die Zone zwischen den Ohren stillgelegt …?

So, und nun kriecht so langsam die Wahrheit ans Licht, es kriecht ans Licht, daß wir verraten und verkauft wurden und werden, zugleich belogen von den Medien, einer KANZLERIN ans Messer geliefert wurden und wohl weiterhin werden, sie ist auf ihrem ‚Guten Weg‘ und ’schafft das‘ …! Angela, mir graust vor dir … was du ’schaffen‘ willst, das kann nicht oft genug gesagt werden.

Ich schließe:

Kennen Sie einen Herrn Peter Müller? Nein? Nun, das ist einer der Verfassungsrichter. Es ist besser, Sie lesen seine Vita, z.B. bei „wikipedia“ nicht nach, vielleicht nur soviel daraus:

„Ende Januar 2011 wurde die Frage laut, welche juristische Qualifikation Müller für das Amt eines Richters am Bundesverfassungsgericht aufweise“,

Herr Müller wurde einstimmig vom Bundesrat gewählt …, warum schreibe ich das?

Ich schreibe das, weil es den § 16 des Ausführungsgesetzes GVG zum Thema Dienstaufsicht gibt, dort heißt es unter Abs. 1, S.1.:

„Die Dienstaufsicht üben aus

1. Das Justizministerium über alle Gerichte der ordentlichen Gerichtsbarkeit sowie über alle sämtlichen Staatsanwaltschaften und Vollzugsanstalten;“

Weiteres sollten Sie nachlesen, sollten Sie einen gewissen Drang zur Übelkeit verspüren …

Was hier längst im Sinne des optimierten Nepotismus betrieben wird, wollen die Polen endlich nachholen … Und alle Welt regt sich ausgerechnet darüber auf …? Das ist der Gipfel der Verlogenheit, der hiermit in aller Form angeprangert wird.

Das ‚Gelbe Trikot‘ fährt immer noch eine Merkel, die hier absolut nicht mehr benötigt wird und an Kim Jong Un verkauft werden sollte, wo sie in der ‚Ersten Liga‘ weitere Orden verdienen könnte. Über die Ablösungssumme kann gern verhandelt werden, zehn abgekaute Fingernägel dürften reichen …

c.c.K.e.d. – liebe Kanzlerin, ich habe mal wieder in die norwegische Presse gesehen. Dort findet sich die Weissagung einer sehr alten Dame aus Valdres, Frau Gunhilda Smelhus, die schon vor 50 Jahren voraussagte, daß mit dem Invasorenstrom und dessen Mangement der dritte Weltkrieg eingeläutet wird. Sie kannte also schon damals Ihren ‚Guten Weg‘, Frau Merkel, den wir jeden Tag immer deutlicher erleben müssen. Aber die Ochsenfrösche lassen grüßen, wie mir mitgeteilt wurde, sind die Teiche voll, na dann … (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

2 KOMMENTARE

  1. Ja, Herr Schäfer, auch Ihrer Mutter muss gesagt werden, dass diese Zustände selbst verursacht sind und der Feind bekannt ist. Auch ob er zu fassen ist oder nicht, liegt allein an uns, die wir unsere Macht leider abgegeben haben. Wir haben diesen Kräften, die uns versklaven wollen, nichts entgegen gesetzt, weil wir uns nicht um unsere spirituelle Entwicklung gekümmert haben. Wir haben die einzige Kraft, die den satanischen Mächten Einhalt bieten könnte, verleugnet, weil wir falschen Göttern auf den Leim gegangen sind. Wer ist denn der Gegenpol zu Satan? Ja, es ist Gott, der uns von den Religionen als Zerrbild präsentiert wird. Der wahre Gott ist in jedem Menschen anwesend und muss nur erkannt und aktiviert werden. Dann hat Satan keine Chance mehr. Wie das geht, habe ich in meinem Ebook Planet der Gottlosen erklärt. Bisher leider ohne Erfolg. Deshalb klagt nicht, wenn Ihr entrechtet, verarmt und versklavt seid. Leider ist es dann zu spät. https://wo-brennts.com/

Hinterlassen Sie einen Kommentar