RA Lutz Schäfer: Aus welchen Gründen auch immer?

5
362

02. Oktober 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

Frau Merkel äußerte vor wenigen Tagen u.a. „Alle sind das Volk“, das ist schön.

Sie versucht damit allerdings nur gezielt einen Keil zwischen oder in die deutsche Bevölkerung zu treiben, indem sie den Begriff und den Ruf „Wir sind das Volk“ auf einen Teil der Bevölkerung reduziert, nämlich auf den Teil, der in ihren Augen „rechts“ ist.

Was dieser Ruf „Wir sind das Volk“ tatsächlich beinhaltet, das scheint dieser Dame gänzlich fremd zu sein, nämlich der alleinige Protest gegen die damalige Regierung der DDR, nichts anderes als eine oder die Bedeutung heute schlechthin!

Nun, daß ein Merkel das nicht versteht oder zuordnen kann, das wundert nicht wirklich, denn sie hat den 09. November 1989 schließlich in einer Sauna verbracht und gegenüber ihrer Mutter geäußert, daß sie „zum Austern-Essen ins Kempinski fährt“, wenn es denn vollbracht ist!!

So, ich mag mir jetzt nicht wirklich vorstellen, wie ein Merkel Austern im Kempinski gegessen hat, übel ist mir schon genug, aber ich denke, das Hotel Kempinski hat das weggesteckt, aus welchen Gründen auch immer! Eben, aus welchen Gründen auch immer: Das ist generell die große Frage zum Thema Merkel:

AUS WELCHEN GRÜNDEN AUCH IMMER??????

Merkel meinte weiterhin, daß wir in einem Land leben, in dem jeder Mensch seine Meinung frei äußern kann, das ist schön, Frau Merkel und richtig. Sie haben lediglich vergessen zu erwähnen, was nach einer „freien“ Meinungsäußerung dann vielen Menschen dann doch widerfährt, nämlich in vielen Fällen Strafverfolgung und Repressalien der allerersten Güte !!! Merkels Kochbuch hat da ein paar erprobte Rezepte, ikke sant!?

Widerlich, diese Person, einfach unerträglich! Die Zeit ist nicht ihr Freund und dann kommt das ‚Danach‘, sicherlich ein Leckerbissen der Historie. Ich erinnere mich an die Zeit um 1965, als ich als junger Gefreiter OA Unterricht zur ‚Inneren Führung‘ halten mußte und u.a. neben Kasawubu den Aufstieg eines Ciaucesku in Rumänien als neuen Hoffnungsträger zu erwähnen hatte.

Das einzige, was ich heute noch in Erinnerung habe, sind die Bilder des erschossenen Ehepaars, deren Gesichter gerade noch erkennbar waren, aber der Dank des Volkes ansonsten nicht viel Glanz und Gloria übriggelassen hatte. Merkel, seien Sie vorsichtig, es gibt einige Leute, die Sie nicht leiden können und gern berühmt werden wollen. Listen Sie mal Ihre Schwachstellen auf, Ihre Gorillas hatte ich bereits erwähnt, aber es gibt noch…..und….und den Tankwart Ihres Volksfliegers usw. Ihre eigene Partei dürfte inzwischen auch die Nase voll haben von Ihrer ‚Politik‘, deshalb erst einmal viel Spaß morgen in Dresden!

Eine Mandantin, krebskrank, bekommt keinen zeitnahen Termin bei einem Gynäkologen, frühester Termin im Februar 2017, die Praxis ist überlastet…, daß das den Straftatbestand der unterlassenen Hilfeleistung und den Verstoß gegen den ärztlichen Eid erfüllt, das dürfte eigentlich unstreitig sein, fragt sich nur, wer dies verfolgt.

Ich sehe niemanden, ich sehe dagegen nur die Vielzahl der „Inanspruchnehmer“ aus den Reihen der Zuwanderer, die mit vielfältigsten Krankheiten hier aufschlagen und als ‚Notfälle‘ Vorrang genießen dürften: „Andere Länder, andere Leiden“, so die „faz“, sehr interessant und absolut furchteinflößend! Also : Malaria für uns, Penicillin für die Überbringer, da muß Angela Raute doch richtig gute Laune kriegen…

„Dieb in Edeka totgeprügelt: Das sagt ein Ex-Mitarbeiter über den Brutalo-Chef“, so titelt der „focus“, wieder einmal ekelhaft so zu schreiben!

Lt. Polizei/Staatsanwaltschaft ist eigentlich noch nichts wirklich geklärt, die Ermittlungen laufen und ich würde mal meinen, daß die Todesursache des Ladendiebes, der selbst auf einem zurückliegenden Fahndungsfoto der Polizei bereits Kopfverletzungen hatte, zunächst geklärt werden sollte!

Macht aber nix, der Ladenbesitzer befindet sich in U-Haft, trotz festem Wohnsitz usw., ich wiederhole: Noch ist nichts geklärt, kurz: „Nichts Genaues weiß man nicht“, aber sofortige Haft, unfassbar!

Ich kann mir als einzige Erklärung nur vorstellen, daß der Ladenbesitzer im Gegenzug zum Ladendieb keinen Migrationshintergrund hat!

Na, dazu passt wiederum herrlich, was ebenfalls der „focus“ heute meldete: „Zahl untergetauchter Ausländer steigt – Forscherin erwartet `deutlichen Anstieg`“, alles klar?

Wie diese Menschen und wovon diese Menschen leben, das dürfte eigentlich klar sein: In der Illegalität leben, d.h. in der Kriminalität leben, dies bei geschätzten 500.000 Personen, nun, da dürfte sich so ein „gewisses Potenzial“ der Kriminalität einfach zwangsläufig auftun, also, liebe Leser, nun bitte nicht „fremdenfeindlich“ werden, das muß mit aller Macht verhindert werden, „WELCOME to all the people“, bitteschön und ein herzliches „Danke“ an Frau Merkel, nicht zu vergessen, all die Opfer der Zuwanderung werden Ihnen, Frau Merkel danken, dessen können Sie sicher sein, täglicher Sicherheitscheck wärmstens empfohlen, s.o.

Ich komme noch kurz auf meinen neuen Lieblingsausdruck „Westliche Rechtsstandards“ zurück, so einen „Standard“ habe ich gerade auf meinem Schreibtisch:

Ein Strafverfahren (es handelt sich um ein Antragsdelikt, d.h., ein Strafantrag muß explizit gestellt werden, sonst kein Verfahren ) gegen eine Mandantin ist am Laufen, die Anklage wurde also zugelassen, der Hauptverhandlungstermin steht, und in der Akte findet sich nun ein gesondertes Strafantragsformular, welches rechtlichen Voraussetzungen in keiner Weise standhält, dieser ‚Strafantrag‘ enthält weder den Namen des Beschuldigten, noch den Tatvorwurf, noch ist die Antragstellerin erkennbar, also unhaltbar und unverwertbar.

Die 3-Monatsfrist ist inzwischen abgelaufen, eine Wiederholung des Antrags also ausgeschlossen. Wieder einmal wird mein Grundsatz bestätigt, daß Prozesse, egal in welcher Sparte, über das Verfahrensrecht gewonnen werden, deshalb Augen auf nach Fristen, Unterschriften und vielen anderen Stolpersteinen, die zum Verhängnis werden können oder umgekehrt.

Das zuständige Gericht erkannte dies bislang nicht und eröffnete trotz einschlägiger Verfahrenshindernisse die Hauptverhandlung!

Ich werde einschlagen, obwohl ich in diesem Verfahren nicht Verteidiger bin, sondern ’nur mal‘ in die Akte reinschauen sollte.

Wir sehen, die „westlichen Rechtsstandards“ unterliegen offensichtlich zunehmend dem Verfall, man möge mich eines Besseren belehren, gerne!

Sie wissen schon: ceterum censeo Angelam esse delendam bzw. derogandam, und dies so schnell wie geschwind!

Ich kenne genug Leute, die nur der Gedanke aufrecht und noch am Leben erhält, dieses Merkel bei ihrer Hochzeit mit Seilers Tochter per Live-Übertragung bei GEZ mitzuerleben, um danach beruhigt Abschied nehmen zu können. Leider ist dies nicht allen Streitern vergönnt, aber es wird nicht mehr lange dauern, denn Deutschland wird sich verändern, dies sagte schon Merkel selbst, denn auch sie ist manchmal nicht frei von einzelnen rationalen Eingebungen.

Quelle: Lutz Schäfer


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

5 KOMMENTARE

  1. Ist die US-Regierung doch aktiv in den nicht enden wollenden Flüchtlingsstrom nach Europa involviert? Englische Reporter haben auf der griechischen Insel Lesbos ein „Migranten-Handbuch“ mit dem Titel „Wie komme ich am besten nach Europa“ gefunden. Das Buch wird von freiwilligen Helfern in der Türkei an Fluchtwillige verteilt, bevor sie auf Schmugglerboote mit Ziel Europa gehen. Dieser ganz „spezielle Reiseführer“, der vollständig in arabischer Sprache verfasst ist, klärt potentielle Zuwanderer explizit über ihre Rechte innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten auf und gibt Tipps, wie man die innereuropäischen Sozialsysteme unterwandert und bestmöglich ausnutzt. Das Buch hält Migranten außerdem explizit dazu an „auf Rechte zu pochen“ und ist vollgepackt mit Telefonnummern von Helfern, Ratschlägen, Empfehlungen, Landkarten und Tipps zu den besten Reiserouten, um ungehindert in die Mitgliedsstaaten der EU zu gelangen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar