RA Lutz Schaefer: Betreuungsantrag in Vorbereitung

5
1643

07. Dezember 2017, liebe Leser,

„Ihr, die ihr hier eintretet, lasst alle Hoffnung fahren“

Nun, das denke ich bei jedem Betreten eines Gerichtsgebäudes, dies im Sinne meiner Mandanten, aber das nur nebenbei, viele „Schlachten“ wurden dennoch gewonnen!

Bleiben wir aber bei o.g. Einführungssatz, er stammt aus der „Commedia“ von Dante, besser bekannt als „Dantes Inferno“, eines der größten Werke der Literatur schlechthin und mit diesem Satz beginnt sein Werk.

Dantes Beschäftigung mit dem Bösen und zugleich der Menschheit, dies nämlich als Einheit zu sehen und dies bereits im frühen 14. Jahrhundert ausführlich bearbeitet, das hat was, denn man betrachte sich z.B. seine folgende „Theorie“:

„In der oberen Hölle büßen die Sünder aus Maßlosigkeit, in der mittleren Hölle die Sünder aus Bosheit, in den zwei untersten Kreisen die Sünder des Verrats“

Der Autor kam nicht umhin festzustellen, daß sich sein Schicksal aus deren „hohem Rang der Sünde ergibt“!!!

Diese Feststellungen von Dante mögen auf die gesamte Welt und ihr verderbtes Erscheinen zutreffend sein, als Patriot jedoch (man möge mir verzeihen) setze ich diese Worte Dantes auf mein Heimatland, mein Vaterland um und auf das, was sich hier vollzieht, mögen sie alle, Dantes „Prophezeihung“ nach, in der Hölle schmoren:

Hier vollzieht sich der nächste Verrat, ein Maddin der SPD ist der „Größte“, eine nächste GroKo ist im Anmarsch, d.h. nichts anderes als:

Die nächste Maßlosigkeit, die nächste Bosheit und der weitere Verrat dieses Landes sind im Anmarsch, ein paar weitere Meldungen hierzu:

– Der Maddin will also die „Vereinigten Staaten Europas“, dies bis 2015. Junge, du bist einfach geil! Du willst etwas, was niemals funktionieren kann und wagst sogar die Forderung: Wer sich den „Vereinigten Staaten von Europa“ widersetzen sollte, der fliegt raus“!

Alles klar, Maddin, ich denke, du bist mal der erste Typ, der rausfliegt, ein Betreuungsantrag ist in Vorbereitung, ein Kommentator in der ‚welt‘ meinte heute:

„Der Typ taugt höchstens noch als Bettvorleger“

Eine Antwort hierauf:

„Aber nicht vor meinem Bett!“

– Der Flüchtlingsrat in Bayern empfiehlt abschiebungspflichtigen „Schutzsuchenden“, ihre Unterkünfte, dies nach rechtsrechtkräftiger Abschiebeerklärung, nicht mehr aufzusuchen, ehrenamtliche Helfer könnten alternativ „Ersatzunterkünfte“ stellen …, eine strafbare Handlung/Aufforderung wird allerdings seitens des Flüchtlingsrats entschieden zurückgewiesen, das ist schön!

Warum ist das schön? Nun, dann kann bestimmt auch z.B. der Bund der Steuerzahler seine Mitglieder dazu aufrufen dürfen, evtl. steuerrelevante Unterlagen verschwinden zu lassen, nicht wahr?

Ach, das geht nicht? Ne, ich dachte halt, aber ja, Sie haben recht, jede Staatsanwaltschaft würde diesbezüglich das Strafgesetzbuch nahezu leeren können, soviel Strafbarkeit nebst Beihilfe und Mittäterschaft wäre da im Angebot! Und vergessen wir nicht die Verfolgungsintensität ab morgens 5 Uhr, Sie kennen das sicher, gehört inzwischen zum Alltag …

– Nun geht`s los auf die sogenannten „Prepper“! Also Leute, wagt es nicht, Vorsorge jedweder Art zu treffen, das geht gar nicht, denn dann seid ihr nämlich „Gefährder“, (Obacht diesbezüglich in Bayern, hier droht allein aufgrund dieser Einstufung Gefängnis, also deshalb: weiter CSU wählen 🙂 !!!)!

Erklären kann diese „Gefahrensituation“ zwar niemand, aber es reicht offensichtlich, „anders“ zu sein!

So freuen wir uns doch auf den bayerischen neuen ‚Söderismus‘, der noch ganz andere Szenarien erfindet, die täglich neue ‚Gefährder‘ produziert. Der gute Prof. Pfeiffer wird ganz neue Forschungsfelder eröffnet bekommen, wenn es „Täter der neuen Art“ als Folge der Prepper-Hysterie hageln wird.

Wir kennen das schon vom Einkaufen bei WalMart: Wer dort ein Pfund Nägel kauft, weil es die nicht einzeln gibt, ist schon von der Video-Überwachung erfaßt als potenzieller Bombenbauer. Wer hier bei jedem Einkauf ein paar Konservendosen zu viel in seinen Wagen packt und vielleicht noch Streichhölzer, Haushaltskerzen, einen Campingkocher nebst Brennspiritus durch die Kasse schiebt, der steht in starkem Verdacht, ein ‚Prepper‘ zu sein, der nämlich die Weisheit ‚be prepared!‘ zu wörtlich nimmt.

Was zum Donnerwetter vermutet dieser hysterische Schurkenstaat denn jetzt schon wieder hinter dieser Verhaltensweis?

Haben wir nicht in der letzten Zeit Stromausfälle mit unbekannter Ursache gehabt? Haben Sie einmal die Szenarien durchgespielt, wenn stundenweise, tageweise oder gar wochenweise hier der Strom ausfällt?

Der von mir sehr verehrte Udo Ulfkotte hat dies in einem seiner letzten Bücher sehr drastisch dargestellt – es wäre die reine Katastrophe!

Will uns diese Zerstörungsmanufaktur von EU oder dieses Merkel-Regime auch noch die reine Vorsorge gegen den überall florierenden Ver- und Zerfall der Infrastruktur verbieten? Geht es noch drastischer darzustellen, daß nach der Entwaffnung das Verhungern und / oder Erfrieren kommen soll …?

Mannomann, mir bleibt die Puste weg, wenn ich daran denke, wie hier willenlos und hörig aber auch alles geschluckt wird, was dem eigenen Untergang dient.

Wenn der ‚Souverän‘ nicht umgehend seinen eigenen gesunden Staat aufbaut, der auf Unabhängigkeit und Rationalismus gegründet ist, dann werden wir erleben, daß nur noch ’nützliche‘ Menschen zum Einkauf zugelassen werden … aber halt! Sind wir da nicht schon längst …?

Wer ernährt sich denn hier schon aus Mülleimern und von Abfällen? Wer sorgt denn für die allgemeine Altersarmut? Wer haßt uns hier wie die Pest? Richtig! Genau dasselbe Geschmeiß, das als angeblich gewählt gerade wieder eine totale Macht aufbauen will, gegen die kein Kraut gewachsen ist, es sei denn der Protest, der diese Unterdrücker wegfegen kann, kommt von der Straße, wie überall in der Welt, nur hier nicht … Was steckt dahinter? Schockstarre?

Dantes Inferno ist hier angekommen …

Dazu machen Sie sich mal den „Spaß“ und sehen Sie sich „Verstehen Sie Spaß“ an, es kursieren bei youtube unzählige Videos darüber, wie Menschen mit versteckter Kamera verarscht werden, vorzugsweise durch „amtliche“ Personen. Die Opfer in dieser Sendung stellen ein Spiegelbild der Unterwerfung dar, des blinden Gehorsams, fast ausnahmslos, willkommen bei Deutschland!

Ach, fast hätte ich es jetzt noch vergessen, ganz wichtig:

„Jetzt noch schnell vom `Maserati-Bonus` profitieren“

So eine Radiowerbung vor den Nachrichten im SWR1, alles klar?!

Also, wer jetzt noch keinen Maserati hat: Dann aber jetzt los, noch nie war ein Maserati genau zu Weihnachten so günstig! Oder wie heißt dieses Maserati-Fest jetzt?

Danke, ich habe keine Fragen mehr! Na, vielleicht doch nur eine Frage an den SWR:

Noch alle Tassen im Sender oder schon im Bereich der Prostitution angekommen??

Quelle: Lutz Schaefer

5 KOMMENTARE

  1. Ein guter Kommentar, allerdings mehr was für geistreiche Menschen, weniger für die Masse an deutschen Gartenzwergen.

      • Hoffnung – Offnung – Öffnung. Etwas wird geöffnet.
        Man kennt den Ausdruck: Guter Hoffnung sein – hat mit der Geburt zu tun. Dabei wird auch etwas geöffnet – „die Bundeslade“. Darin befindet sich das Licht, welches ein Synonym ist für ein Kind, welches „das Licht der Welt ist“.

        Hoffnung, vgl. mittelniederdt.: hopen „hüpfen“.

        Lukas 1:41 Und es begab sich, als Elisabeth den Gruß der Maria hörte, hüpfte das Kind in ihrem Leibe; und Elisabeth ward mit heiligem Geist erfüllt
        Lukas 1:44 Denn siehe, sowie die Stimme deines Grußes in mein Ohr drang, hüpfte das Kind vor Freude in meinem Leibe.

        Etwas Neues soll und wird geboren werden – vielleicht ist es sogar schon geboren worden und muß nur noch von den Menschen erkannt werden.

        Matthäus 4:16 das Volk, das in der Finsternis saß, hat ein großes Licht gesehen, und die da saßen im Lande und Schatten des Todes, denen ist ein Licht aufgegangen.»

        Es geschehe bitte sehr bald, daß dem Volk, welches in der Finsternis sitzt, ein Licht aufgehe. Daß nämlich der, dem sie bisher gefolgt sind und es leider noch immer tun, der Falsche ist, was dieser übrigens schon längst hat verlauten lassen.

        Matthäus 10:34 Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen sei, Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert.

        Denn wie kann jemand der erwartete Friedefürst sein, wenn er von Anfang an gar nicht den Frieden zu bringen gedachte. Erkennt endlich die Wahrheit und kehrt zu eurem richtigen Gott zurück!

        Jesaja 9:6 Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben; und die Herrschaft kommt auf seine Schulter; und man nennt ihn: Wunderbar, Rat, starker Gott, Ewigvater, Friedefürst.

  2. Ich habe im Laufe meines Lebens einige Kreaturen kennengelernt,bzw. kennenlernen müssen,die man als Intellektuelle bezeichnet.
    Die meisten leben in ihrer eigenen, realitätsfernen Welt.
    Ob Familie, Schule oder Uni sie zu solchen arroganten A….chern werden liess,ist mir egal,jedenfalls sind das die gefährlichsten Idi..en, sie sind unheilbar krank , und sitzen oft an den Hebeln der Macht.
    Das Resultat sehen wir jeden Tag, und wir bezahlen dafür.

  3. Ich wollte nur bemerken, daß der Souverän dabei ist einen Staat aufzubauen ohne EU und Nato, sowie ohne Parteien und ohne fremde Truppen. Das alles ist auch dringend nötig, denn weitere 4 Jahre Merkel und Konsorten würden wir nicht überleben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar