RA Lutz Schaefer: Das „Reichsbürgertum“ nimmt immer mehr zu

9
5410

22. März 2017, liebe Leser, liebe, ihr so wertvollen Menschen dieses Landes,

ich hätte eigentlich allen Grund, meine Seite mit sofortiger Wirkung einzustellen, zu massiv ist das, was hier einschlägt und zu massiv ist das, was generell geschieht und dem man offensichtlich immer weniger etwas entgegensetzen kann.

Dennoch, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt…

Nach zwei Tagen eines absoluten Arbeitsmarathons melde ich mich, es hat sich sehr viel Wissenswertes angestaut, was ich heute mal wieder unter einem „Kessel Buntes“ sozusagen „waschen“ möchte, wieder ohne Anspruch auf logische Folge, einfach nur so.

Der heutige Terroranschlag in London ist ja nur ein „Einzelfall“ und darf somit vernachlässigt werden, ebenso Erdowahns neuerliche Attacken, folglich auch auf diesem Gebiet nichts Neues, also:

– Herr Steinmeier legte heute seinen Amtseid ab, so berichteten die Medien. Die Medien berichteten allerdings nichts darüber, wo sich genau die Ablage für diese Amtseide befindet, ich nehme mal an, daß sich diese „Meineide“ (wir wissen, daß der Bruch eines Amtseides nicht strafbar ist :-)) nirgendwo finden lassen, in einer Ablage innerhalb des Reichstages schon gar nicht! Wer sammelt also diese Dinger? Kol Nidre?

– Der Taumel (evtl. alkoholbedingt) bei der SPD scheint sich etwas gelegt zu haben und schon fragt ein Herr Pöpsel, Redakteur beim „focus“ nach:

„Wie gerecht ist Martin Schulz“, lesen Sie diesen Beitrag nach, dort wird ordentlich gefleddert und hier ein Hinweis von mir:

Die Rede des Herrn Schulz anlässlich seiner Inthronisation sind ein Plagiat! 1:1 gestohlen von Herrn Karl-Heinz Stiegler, MdB, hören Sie sich diese Rede bei „youtube“ an, das ist unglaublich!!

– Das Radio vermeldete, daß sich der Bund nun deutlich verstärkt an den Kosten der Bürger für ihre Einbruchssicherung beteiligen wird, während also bislang bzgl. Einbruchssicherung ab 2.000 Euro bezuschusst wurde, so gilt das nun bereits ab Investitionskosten ab 500 Euro, liebe Leser, da klingelte bei mir der § 823 BGB Abs.1, der da lautet:

„Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet“.

Kann es sein, daß man hier „rein fürsorglich“ die Bürger besänftigen möchte, bevor evtl. ein Bürger tatsächlich auf den Trichter kommt, den Staat wegen vorsätzlicher Schädigung vollumfänglich zu verklagen?? Ist das eigentlich nicht ein Eingeständnis einer Merkel-Junta bzgl. geplanter Zerstörung, welche man in „gewissem Grade“ vorerst noch zu nivellieren sucht??

– Ich sprach unlängst von einem „sterbenden Land“, na, ganz blöde scheine ich ja nicht zu sein, denn es reichen allein zwei Meldungen, die das ganze Desaster eigentlich klar darstellen:

1) „Die Mittelschicht schrumpft, die Politik schaut zu“, so ein Artikel in der „zeit“, den ich wärmstens empfehle!! Es finden sich dort Zahlen, welche genauestens belegen, was der deutschen Bevölkerung angedacht ist: Sterben und Verschwinden, so einfach ist das!

2) „Trotz guter Noten – Viele Abiturienten für Uni ungeeignet“, so ein Beitrag in der „welt“, alles klar. Waren es bislang nur einige Lehrer, dann der Vorsitzende des Lehrerverbandes, so sind es jetzt die Professoren, die Alarm schlagen! Es ist erschütternd, was dieser Beitrag offenbart, selbst das einfache Bruchrechnen bei angehenden Mathematik-Studenten ist ein „weites und vielfach unbekanntes Feld“ …

Und dann kann man z.B. bei „brd-schwindel.org“ nachlesen, daß ein Herr Sloterdijk in einem Interview von einer „Überrollung“ Deutschlands warnt, echt, das hätte ich jetzt nicht gedacht??!

Liebe Leser, ich habe eigentlich keine Fragen mehr, allein, es geht noch besser:

– Der Deutsche Richterbund kritisiert den Gesetzentwurf von Juxtizminister Maas bzgl. „Hasskriminalität“, man ist der Meinung, daß die Vorschläge des Ministers „zu kurz“ greifen, man fordert mehr effektive strafrechtliche Verfolgung, das ist schön.

Das ist aber „dummerweise“ dieselbe Justiz, die gerade eben Straftäter in Dresden laufen ließ, welche einen Mann zu töten versuchten, in vielen Foren und Medien nachzulesen.
Offensichtlich war jedoch der Druck der Öffentlichkeit zu groß, deshalb nun heute Haftbefehl durch die GenStA wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Na also, ein paar öffentliche Arschtritte, und man ‚ermittelt‘ widerwillg – achten Sie aber auf das Ergebnis …!

Ich fasse zusammen:

Wer als ethnisch Deutscher „hasst“, nämlich „hasst“, weil ihm z.B. durch Zuwanderer zugesetzt wird, der hat sich also demnächst auch strafrechtlich zu verantworten, selbst wenn seine Gegenwehr rein verbal geschieht. Wer hingegen seinen Hass gegen Deutsche in körperlicher Aggression auslebt, der genießt vorab den Schutz der „Rechtsstaatlichkeit“, aber so was von!

Aber dennoch ein Hoffnungsschimmer:

Offensichtlich war der Druck der Öffentlichkeit zu groß, ja Leute, dann machen wir etwas mehr aus der Öffentlichkeit und ihrem vorhandenen Druck, dann lasst uns den Druck erhöhen, damit der Kessel platzt!

– „Die neuesten Flüchtlingszahlen aus Afrika beunruhigen Europa“,

alles klar, liebe „welt“, ich hab` da mal einen „Vorschlag“ und an Sie, liebe Leser gerichtet: Dieses Thema hatte ich bereits vor ca. einem Jahr hier auf meiner Seite, nun aktueller denn je, wir werden verarscht, daß es keine Worte mehr gibt, denn es gibt die:

„Euro-mediterrane Partnerschaft“, das braucht man nur zu googeln, um dann feststellen zu können, daß eine Rückführung von Asylbewerbern, eine Rücknahme von Asylbewerbern, eine Abschiebung von Asylbewerbern per se nicht möglich ist, das würde dieser nahezu unbekannten Vereinbarung zuwiderlaufen!

Wenn also in Rom bzgl. dieser Problematik getagt wurde, so war das reine Augenwischerei, das diente allenfalls einer besten Verköstigung der Teilnehmer auf Staatskosten, aber das sind wir ja gewohnt!

– Das „Reichsbürgertum“ nimmt immer mehr zu, so die Medien.

Bei Razzien gestern, dies allein in Rheinlandpfalz, wurde eine Waffe sichergestellt, bei dieser „Waffe“ handelte es sich um einen Schlagring aus den 60-er Jahren, der „Besitzer“ dürfte von der „Anwesenheit“ dieser „Waffe“ wohl selbst nichts gewußt haben, da vermutlich Erbstück auf dem Dachboden!

„Reichsbürger“, diese Typen nehmen immer mehr zu, nun, ich habe da eine ganz logische Erklärung:

Da gibt es Menschen, die Fragen stellen, diese Menschen möchten ihre Fragen beantwortet bekommen, das geschieht allerdings nicht.

Diese Menschen erleben lediglich, daß sie in Behörden und anderen Institutionen angebrüllt, bedroht und mit Sanktionen belegt werden, aber keine Antworten erhalten, welche ihr Anliegen definitiv als reinen Spuk astrein belegen! Diese Argumente fehlen offensichtlich, daher dieser Behördenzorn.

Der einfachere Weg wäre doch, hier endlich Klarheit zu schaffen, indem diesen Bürgern die gesamte Rechtmäßigkeit der BRD anhand von klar gültigen Gesetzen, höchstrichterlichen Entscheidungen und Verträgen dargelegt wird. Warum das nicht geschieht, das erschließt sich mir nicht.

Umso bemerkenswerter und ich schließe damit, die Mitteilung der Landrätin des Kreises Soest, Frau Eva Irrgang, dies zu einer Anfrage eines besorgten Bürgers, hier die wichtigsten Fragen und Antworten:

Bürger: „Ist der Besitz einer Staatsangehörigkeitsurkunde so verwerflich, dass daraus automatisch Nachteile im gesellschaftlichen, politischen oder beruflichen Leben entstehen?“

Die Landrätin: „Nein“.

Bürger: „Lehnt man mit dieser Urkunde unwissentlich automatisch Deutschland, dessen Behörden/Verwaltungen oder das Grundgesetz oder die freiheitlich-demokratische Grundordnung ab?“

Die Landrätin: „Nein“.

Bürger: „Wird man mit dieser Urkunde automatisch zu einem Reichsbürger oder Reichsbürgersympathisanten?“

Die Landrätin: „Nein“.

Wo, verdammt noch mal, ist das Recht abgeblieben?

Das Gegenteil ist der Fall! Und zwar täglich mehr mit Begründungen aus einem ‚Handbuch‘ von ein paar selbsternannten ‚Experten‘, dies zum Thema „Reichsbürger“, das inzwischen denselben Stellenwert wie der Koran zu haben scheint.

Jeder bastelt sich hier inzwischen seine eigenen Normen, denen in der Praxis Gesetzesrang angedichtet wird, ohne daß dabei irgend ein Parlament oder Gesetzgeber beteiligt war.

Wir erleben den Rechtsstaat pur! Rechtliche Grundlagen werden durch Gewaltauftritte ersetzt. Wer sich erdreistet, mit dem Rechtsstaat zu drohen (ich werde Sie verklagen usw, …), der ist bereits Terrorist oder zumindest ‚Reichsbürger‘! Und da hätten sie uns gerne alle hin, denn diese Bürger sind ‚unzuverlässig‘ und bilden ein Einfallstor für Eingriffe in Grundrechte ohne Ende. Überflüssig zu erwähnen, daß ein Zitiergebot weit und breit nicht beachtet wird, denn dieses wird elegant umgangen, denn darum geht es ja gerade!

c.c. K.e.d. – Der ‚gute Weg‘, Frau Merkelkasner, geht wesentlich schneller als gedacht, gelle? (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! >> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

9 KOMMENTARE

  1. Zitat: …“Der einfachere Weg wäre doch, hier endlich Klarheit zu schaffen, indem diesen Bürgern die gesamte Rechtmäßigkeit der BRD anhand von klar gültigen Gesetzen, höchstrichterlichen Entscheidungen und Verträgen dargelegt wird. Warum das nicht geschieht, das erschließt sich mir nicht.“…
    Vielen anderen schon.
    Da es keine Rechtmäßigkeit einer sog. BRD gibt, gibt es auch keine gültigen „Gesetze“ und schon mal gar nicht „höchstrichterliche“ Entscheidungen und noch weniger „Anwälte“, die so etwas „ehrlich“ fordern könnten. Kol Nidre?

  2. Da kommt einem das Grausen, wenn man dies wirklich erfaßt hat, was RA Schaefer hier ausbreitet an verborgenem Wissen bzw. unter der Decke gehaltenen Fakten, die die dumme Mehrheit in den Massenmedien überhaupt nicht mitbekommen!
    Warum gibt es nicht ein paar Richter, und seien es Ältere, kurz vor der Pensionierung, nicht nur einfache Amtsrichter, auch solche an höheren Instanzen, die nicht endlich den Mut aufbringen, in die Öffentlichkeit gehen und die Verhältnisse wirklich so darstellen, wie es Jurist Schaefer hier sich traut?
    Sind alle Richter moralisch so verkommen, daß sie sehenden Auges diesen „Rechtsstaat“ mit hinrichten
    lassen? Es kann ja gar kein Rechtsstaat sein, denn die Regierung und auch die Oppositionsparteien
    führen ja offiziell ein e „Kampf gegen rechts“, und bedeutet wirklich eine Vernichtung eines Rechts, nämlich dem des Rechts auf eine unbequeme politische Meinung!
    Wehe der StA Dresden, wenn sie diese Täter nicht inhaftiert nach dieser Beschwerde, bezüglich des aktuellen Falles einer Rechtsbeugung, ausländische Straftäter immer nur wg. „Körperverletzung“ anzu=
    klagen anstelle des sonst bei deutschen Tätern üblichen „versuchten Todschlags“ oder gar „versuchten Mordes“!

  3. Wer genügend Erfahrungen mit sog. Anwälten machen mußte, der weiß: Die Anwälte sind vereinigt in der sog. Anwaltskammer. Und da gibt es nur eine Richtung, in welche alle zu agieren haben und zwar in Richtung f ü r das Regime. Wer aus der Reihe tanzt….fliegt. Davon können viele, verdammt viele, ein dumpfes Lied singen. Alles andere ist Theater und zwar ohne Ausnahme.
    Wie schafft man es, über einen Friedensvertrag des WK II nachzudenken, wenn der erste noch nicht einmal beendet ist? Und wer sollte den wohl für die Deutschen beenden können? Die BRD jedenfalls nicht. Hatten wir schon den 1. April? Man „hält“ nicht irgendeine unsinnige Versammlung mit protokolliertem Gesprächsergebnis – genannt Zweiplusvier-Vertrag – für einen sog. Friedensvertrag. Diesen „macht“ man. Wird Zeit, daß die vom Volk bezahlten Winkeladvokaten entweder das Feld räumen oder sich klar und deutlich zu einem geleisteten „Eid“ bekennen. (Welchen der beiden bleibt ihnen überlassen….)

    • Willy, wie aus dem Beitrag zu entnehmen ist, kann der Anwalt Schaefer nicht zu den ersteren von Dir genannten gehören, sondern eher zu der zweiten Art! Natürlich ist er auch Zwangsmitglied der RA-Kammer, obwohl es Zwangsmitgliedschaften lt. Grundgesetz nicht geben darf! Klagen gegen Zwangsmitgliedschaften werden aber nicht angenommen, sondern zurückgewiesen. Wenn ein RA dies täte, wäre seine Lizenz gefährdet, wenn er im Sinne der sog. „Reichsbürger“ vortragen würde, hätte er zunächst eine Geöldstrafe und im Wiederholfalle mit dem Lizenentzug zu rechnen!
      Die Lage ist so verfahren und beinah hoffnungslos, wenn sich nicht endlich wenigstens eine Handvoll Richter verschiedener Ebenen zusammenschließen und gemeinsam gegen die Willkür der „BRD“ und ihrer Justiz und den Büchsenspannern in den Medien auftreten! Auch ein Einzelner anerkannter emeri=
      tierter Juraprofessor oder zwei oder drei solcher könnten und müßten dies tun, um endlich dieser
      Täuschung im Rechtsverkehr zu begegnen.

      • Herr Schlor, es freut mich Ihren Kommentar zu lesen.
        Wir haben seit 1990 ( GG Artikel 23 und die Änderungen) , aber spätestens seit 2006 ( mit dem 1. , dann 2. und 3. Bundesbereinigungsgesetz ) einen Rechtsbankrott und leben in der Fiktion.
        Nur weil ich als “ Stadtrat “ mal nach der Wahlberechtigung und Wählbarkeit gefragt, auf GG A 116 Abs. 1 gestoßen bin , habe ich mir erlaubt einen “ Staatsengehörigenausweis “ zu beantragen und habe diesen auch erhalten. Und nun? bin ich “ Reichsdeutscher“. oder “ Reichsbürger „. ?
        Die Herrschenden haben eine neue Schubblade aufgemacht, erst Nazis, dann Neonazis, dann Verschwörungstheoretiker und nun Reichsbürger.
        In der Tat findet täglich die Täuschung im Rechtsverkehr statt. Jedes Bussgeldschreiben, Steuerbescheide, GEZ-Mahungen, … alles sind Täuschungen im Rechtsverkehr, weil hier eine nicht vorhandene “ staatliche Hoheit “ vorgegaukelt wird. Und Richter- besonders in Sachsen !!!- spielen mit. Meine Schreiben an Justizministerium ( berlin , dresden ) wurden entweder nicht , oder ausweichend beantwortet. Vom sächs. Innenm. wurde mitgeteilt, dass der PA kein hinreichender Nachweis der deutschen Staatsangehörigkeit ist, sondern nur den Verdacht ….enthält.
        Als Stadtrat wollte ich diese Erklärung
        http://www.fair-makler.com/Aktuelles/216
        bei einer Stadtratsitzung vorlesen, man lies es nicht zu!
        Nun habe ich mich entschlossen, meine eigene Info-Veranstaltung durchzuführen. Es muss ja mal einer den Anfang machen.

        Eberhard Stopp aus Sachsen

  4. Werden wir nicht alle „gezwungen“ zu allem möglichen?
    Wenn die „Anwälte“ sich dem Zwang der Mitgliedschaft hingeben, dann tun sie es um ihren persönlichen Vorteil zu sichern. Und damit geben sie ihr Gewissen dort (also mit der Mitgliedschaft in dieser unsäglichen Kammer) ab. Wenn dieser RA Schaefer dort nicht Mitglied sein sollte, spricht das tatsächlich für einen gewissenhaften Anwalt, der sein erworbenes Wissen aufrichtig f ü r das „Recht“ des Volkes einsetzt. Wenn er dort aber Mitglied ist, dann ist er ein guter Schauspieler. Die Anwaltslizenz bezieht sich doch auf das berufliche Wirken nur innerhalb der BRD. Und dort geht es der ganzen Gerichtsbarkeit mehr als gut. Da wird gelogen, betrogen, gebogen und mit Korruption der eigene LuxusLebensunterhalt ergaunert.
    Wenn einige „Anwälte“ sich mutig von der BRD abwenden und anfangen würden, ohne Lizenz zu arbeiten, mit entsprechender Exekutivgewalt im Rücken, wäre das ein guter Schritt.

  5. Man wartet immer noch gespannt auf eine Sendung bei Maischberger, Will, Illner oder noch besser Hart aber Fair zum Thema…warum hat noch kein Politkomparse die Reichsbürgerthesen öffentlich widerlegt? Wenn das alles nur Spinner sind, dann dürfte es doch ein Leichtes sein für unsere „Schlauköpfe“ wie Merkel, Maas und Maiziere, oder? Oooops oh Gott, bin ich wegen dieser Frage jetzt auch Reichsbürgerverdächtig und bekomme Besuch von der GeDaPo, also Gedankenpolente…?

Hinterlassen Sie einen Kommentar