RA Lutz Schaefer: Die Romanisierung Galliens

0
949

24. Juli 2017, liebe Leser, liebe „keltische Gallier“,

„Schaefer on tour“, das war heute wieder angesagt, die Einstellung eines Verfahrens gegen meinen Mandanten wegen „Widerstands gegen die Polizei“, dies vor Reichsbürgerhintergrund, war eine sehr erfreuliche Angelegenheit.

Das Gericht, das sich in hervorragender Art und Weise recht locker mit der Gesamt-Problemtik beschäftigt hat, konnte letztlich auch die Staatsanwaltschaft zur Einstellung bewegen. Was so nebenbei diskutiert wurde und eine Rolle spielte, waren natürlich u.a. die fehlenden Unterschriften im Durchsuchungsbeschluß.

Der Amtsrichter sprach ganz offen davon, daß er nahezu jede Woche solche Beanstandungen auf dem Tisch habe. Diese stammten aus dem Internet, wo selbsternannte juristische ‚Experten‘ Hinweise aller Art geben, wozu eben auch diese Unterschriftsproblematik gehört.

Er erklärte in allen Einzelheiten, wo die Frage der Unterschriften insbesondere in der StPO geregelt ist, und daß sich niemand auf einen unvermeidbaren Verbotsirrtum berufen könne, der meint, hier sei dies oder das mangels Unterschrift ungültig oder gar nichtig. Man könne sich leicht bei Gericht selbst erkundigen, ob alles in Ordnung ist, man muß es nur tun.

Es tat sich noch ein interessanter Aspekt auf, denn ein besonders beflissener Mitarbeiter des gehobenen Dienstes im Ordnungsamt belastete den Mandanten schwer und gab als Zeuge dreimal an, daß der Mandant einen Polizisten am Kragen gepackt und geschüttelt habe.

Der betroffene Polizist konnte dies allerdings nicht bestätigen. Eine Vereidigung lehnte das Gericht ab, aber eine uneidliche Falschaussage eines Beamten einer Kreisverwaltung ist auch schon was … Die Sache ist diesbezüglich also noch nicht ausgestanden …

Was ist in Polen anders gestrickt als hierzulande? Nun, das ist ganz einfach:

Die offizielle Meinung hierzulande, verbreitet durch die Regierungsmedien, welche „zweifelsfrei die Wahrheit“ wiedergeben, bezeichnet und brandmarkt jeden Regierungs- also Merkel-Kritiker als, ich fasse mich kurz, „rechten Populisten“, batsch!

Dieselben Medien hierzulande bezeichnen einen regierungskritischen Herrn Duda, der nun, als Präsident, von seinem Veto-Recht bzgl. Umbau der Verfassung/Unabhängigkeit der Justiz Gebrauch machte, als eine „emanzipierte Person“ und loben seinen Widerstand!

Das mit Recht, nur wer jetzt immer noch nicht kapiert hat, was hier in Deutschland falsch läuft, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen!

Echte Demokratie und Gewaltenteilung sind hier höchst suspekte Kategorien, sonst wäre ein Willy Brandt nie auf den Slogan gekommen … “mehr Demokratie wagen“ …, hier stellt sich allerdings die Frage, warum man das „wagen“ soll?

Was wusste Herr Brandt bereits damals, was wir heute nicht mehr wissen, respektive „nicht wissen dürfen“?

Für die, die „an der Macht“ sind, ist dies wie das Spiel mit dem Feuer, also Finger weg davon, die haben uns, und das ist mehr als genug Demokratie, basta!

Bleiben wir beim Widerstand und kommen wir somit zu den ersten „Reichsbürgern“ der mittleren und allseits bekannten Geschichte:

In aller Welt geliebt, vor allem in Deutschland, war und ist das renitente Volk der Gallier, vertreten durch „Asterix und Obelix“, Figuren nebst ihrem Volk, die es eben so auch wirklich gab.

Zwar nicht unbedingt an der damals noch fischreichen Atlantikküste, welche die Einfuhr von „frischem Fisch per Ochsenkarren aus Massilia“ erforderte, sondern mehr im Landesinneren angesiedelt.

Dort wehrten sich zwei Volksstämme der keltischen (!) Gallier gegen die Übernahme durch Rom.

Ihr Führer, Vercingetorix, verlor die Schlacht seiner beiden Stämme bei Alesia, damit begann endgültig die „Romanisierung“ Galliens …, so so, die „Romanisierung Galliens“, das erinnert mich an etwas, Moment, ich hab`s gleich, ja, da ist es:

Kann es sein, daß wieder einmal eine Art Cäsar europäische Gebiete weit ab von seiner Basis einnehmen und unterwerfen will? Und daß es doch tatsächlich immer mehr werdende Asterixe und Obelixe gibt, die ihre Unterwerfung partout nicht mitmachen wollen, obwohl die Verwaltung Cäsars bereits seit Alesia ihre Romanisierungsarbeit mit wirklich allen Mitteln vorantreibt?

Ich brauche nicht zu betonen, daß der ‚Widerstand‘ von Asterix und Obelix auf uneingeschränkte Sympathie ihrer Einsatzberichte stößt, und die Leser nicht genug davon bekamen, von ständig neuen Etappensiegen dieser „special force“ zu hören, um ihre Helden gehörig bei Wildschweinbraten und Lagerfeuer zu feiern.

Fragt sich nur, wer Troubardix ist, der sorgfältig gefesselt und maulgestopft am Baum aufgehängt wird!? War er etwa der Urvater des Grünengeschmeiß‘, der schon damals als Störenfried zwar geduldet, jedoch in patriotischen Angelegenheiten ausgeschlossen wurde?

Denken Sie einmal diese Gleichnisse zurück und zu Ende, man sollte sich sofort nach allen Bänden umsehen, da es mannigfache versteckte „subliminals“ gibt, die einen ganz anderen Blick auf diese Helden eröffnen, nämlich die Wahrheit!

c.c.K.e.d. – ich nehme nicht an, daß Sie, nicht von mir verehrte Frau KANZLERIN, die römische Geschichte Galliens auch nur ansatzweise kennen, dafür Ihre Auftraggeber umso besser … (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar