RA Lutz Schaefer: Die sind total bekloppt, auf nach Deutschland!

2
1588

04. Januar 2018, liebe Leser, liebe…

„Köterrasse“ oder „Pack“ oder „Mischpoke“ oder „Deutschland verrecke“ oder „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“,

das sind alles Bezeichnungen und Attribute, welche wir uns, besonders in den letzten Jahren, wahrhaftig und redlich verdient haben!

Also Schluß mit jedweder Aufregung deshalb, denn das ist pharisäerhaft!!

Stellen Sie sich einfach vor, Sie wären ein afrikanischer oder aus dem arabischen Raum stammender Zweibeiner und würden dank Weltnetz erfahren, was hier in einem der armseligsten Länder der westlichen Welt abgeht, dies im Sinne von „funktioniert“!

Zwangsläufig lässt das keine andere Einschätzung unseres Landes und seiner Menschen zu, nämlich:

Die sind total bekloppt hier, auf nach Deutschland …!

Das klingt so ähnlich wie aus der Zeit des Sonnenkönigs in Frankreich:

Wer vor 1789 nicht gelebt hat, der hat nie gelebt. Genau diese Goldgräberstimmung für alle Schrotties dieser Welt hat uns das Merkel beschert, obwohl sie gar nicht in der Lage war, sich dies selbst auszudenken, weit gefehlt …! Nichts ist wie es scheint, also Obacht …

Wir sind einzig und allein ein ergebenes, ehrloses, jedwede Niedertracht, jedwedes Verbrechen, jedwedes Versagen, jedwedes Verkommen und sonstiges Verderben förderndes und hierfür zu mißbrauchendes Klientel! Ergo: Lasset die Kindlein zu uns kommen, blöde genug dafür sind wir!

Übrigens: Israel will demnächst seine ca. 40.000 Flüchtlinge, diese aus Afrika stammend, rauswerfen, derzeit befinden sich diese Personen in Internierungslagern (!!!), man bezeichnet in Israel diese Personen als „Eindringlinge“, welche eine klare Wahl hätten: „mit uns kooperieren und freiwillig gehen“, ansonsten droht eine Abschiebung in Länder, in welchen die Flüchtlinge oder Eindringlinge besser nicht landen möchten …

Zurück in Deutschland und zu hinreißend klaren Worten des Landrats von Germersheim, zuständig auch in Kandel.

Kandel, das sollte und müßte ein Fanal für die ‚Jetzt ist Schluß-Bewegung‘ werden:

Nun forderte der Landrat die Justiz auf, zeitnah zu handeln, sprich Anklage und Gerichtsverfahren zeitnah umzusetzen, eine fällige Strafe verhängen und danach eine sofortige Abschiebung durchzuziehen, denn solche Typen hätten kein Recht, sich hier weiter aufzuhalten.

Bravo, Herr Landrat, wir staunen und hören schon das Gejaule der Linken und Grünen, das noch kommen wird. Gesetz und Recht interessieren diese Leute nicht, aber vorbeugende Sanktionen zur Gefahrenabwehr findet man in diesen Kreisen nicht, … warum eigentlich nicht …?

Dieser Mann hatte heute erstaunlicherweise ein Forum bei den SWR1-Nachrichten, er war böse und deutlich …, wieder so ein Scheiß-Rechter, nicht zum Aushalten!

Apropos „Rechte“: Das sind ebenso auch diese Typen, die seit langem eine weitaus größere Staatsverschuldung als bekannt „propagierten“, was für Dämlacke!

Huch, auch diese Verschwörungstheorie „platzt“ sich nun zur Wahrheit:

„Billionen-Risiko! 1,5 Millionen Beamte gehen bald in Ruhestand – wer soll das bezahlen?“

Dieser Beitrag beim „focus“ ist hinreißend, macht er doch so was von schwindlig, Sie brauchen nicht mal ein Bierchen hierfür! Dieser Beitrag erklärt in aller Kürze und anhand weniger, aber sehr beeindruckender Zahlen, warum wir auch aus diesem Grund fertig sind, also geplant, so wie das ganze übrige Chaos.

Fertig hat auch einer unserer Ureinwohner, der Spatz, namentlich Feldsperling: Herzlich willkommen auf der „Roten Liste“ der bedrohten Tierarten! Warum sollte es den Spatzen allerdings anders ergehen als dem deutschen Volk??

Na ja, wir werden immerhin ‚gewarnt‘ und es wird empfohlen, zur Ganzjahresfütterung überzugehen … ist das nicht grauenhaft?

Aber auf der anderen Seite diesen Glyphosatan weiterhin zu dulden, ist für diese drolligen Naturschutzverbände kein ernsthaftes Problem?

Liebe Leute, wir sind das Narrenschiff mitsamt seiner gesamten Mannschaft, wir laden die Seeräuber ein und feiern Bordpartys, wir schreien ‚Eisberge welcome‘ und saufen wollüstig ab mit unserem Schrottkahn ‚Merkel‘ und finden es toll, wenn die Haie unsere Kantine leerfressen und uns dazu, wenn die Vorratskammern leer sind.

Und da wundern wir uns, wenn wir täglich in jeder Art angespuckt werden?

Was unterscheidet uns hier noch von den Parias in anderen Gegenden? Ganz klar: Wir haben es nicht anders gewollt und jedesmal sehenden Auges gerade die (angeblich) gewählt, deren Fremdauftrag darin besteht, uns zu diesen Parias zu machen. Aber da wir diese Ehrlosigkeit anscheinend vollkommen in Ordnung finden, geht es uns wirklich hervorragend. Also, dann nichts wie ‚Merkel, do it again …!‘

Etwas Besseres haben wir nicht verdient, in anderen Ländern riskieren die Menschen ihr Leben für ihren Protest, hier bleiben das Merkel, das Kanzleramt, die Straßen Berlins u.a.m. nahezu verschont, nun, dann jault auch nicht, indem ihr eigentlich und tatsächlich feige schweigt!

Ich meine damit all die Leute, die anonym zwar in Foren zetern, diese aber im Gegensatz zu den offenen Kritikern, welche zunehmend ihr Dasein riskieren, zu feige sind, einen effektiven Widerstand auf die Beine zu stellen; das Netz würde es möglich machen!

Und jeden Tag fragen wir uns, warum wir dies alles hier schreiben …

Quelle: Lutz Schaefer

2 KOMMENTARE

  1. Lieber Lutz Schäfer,
    „der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht“ oder das Fass, das irgendwann überläuft, oder die Geschichte mit der Schneeflocke, die zuguckt, wie eine andere Schneeflocke fällt und Augenzeuge wird, wie der ganze Ast abbricht. Der Tag kommt, die Stunde schlägt, und dann wissen Sie, dass es richtig war, aufmüpfig zu sein. Jeder, wie er kann! Halten Sie bitte durch! Alles Gute für 2018!

Hinterlassen Sie einen Kommentar