RA Lutz Schaefer: Die Straße zur Hölle

1
537

17. Oktober 2016, liebe Leser, liebe Zorn -und Wutbürger,

in aller Kürze: Vor ca. zwölf Stunden schrieb ich hier auf meiner Seite, daß man wohl nicht mehr von einer „schleichenden“ Islamisierung sprechen kann, sondern mittlerweile eher von der Methodik einer Planierraupe.

Bei meinem morgendlichen und oberflächlichen (!) Streifzug durch das Netz fanden sich innerhalb weniger Minuten Meldungen, welche meinen Vergleich mit einer Planierraupe mehr als bestätigen:

1. „Türkei-Experte warnt vor `türkischer Pegida`“, nachzulesen beim „focus“, ein Herr Burak Copur warnt vor einem wachsenden türkischen Nationalismus und Islamismus in Deutschland usw., na, herrliche Zeiten werden kommen!

2. „Höchste Geburtenrate in Deutschland seit über 30 Jahren“, so nachzulesen u.a. bei „t-online“: „(…). Bei den Frauen mit ausländischer Staatsangehörigkeit stieg sie dagegen deutlich (…)“, alles klar?

3. „Berliner Polizei gibt Görlitzer Park offenbar auf“, nachzulesen u.a. bei der „welt“, sehen Sie, liebe Leser, so funktioniert eben ein Rechtsstaat, nämlich Auflösung und Freigabe der Anarchie! Ich kann mir deshalb durchaus vorstellen, daß der Görlitzer Park nun generell zu einer zentralen Schaltstelle für die OK und den Terrorismus in Deutschland wird, ein wichtiges Ziel wurde jedenfalls damit erreicht.

Diese drei Meldungen vom heutigen Tage lassen sich wunderbar „abrunden“ mit dem Brief einer Ehefrau und Mutter aus München, hierzu ist nichts weiter zu sagen:

»Warum meine Familie heute München verlässt«

Wer Augen hat, der sehe, wer Ohren hat, der höre. Wer die Möglichkeit hat, seine Zelte hier abzubauen, der möge dies tun, das Zeitfenster wird zusehends kleiner.

Der Generalangriff auf Mossul ist in vollem Gange, ob dies der Anfang vom biblischen Armageddon ist, wird sich bald zeigen. Der IS wird offenbar in die Flucht geschlagen, umso wichtiger werden jetzt die asymmetrischen Anschläge nach dem Vorbild von Charlie Hebdo oder BataClan, es kann einen nur noch grausen. Aber Merkel als Motor dieser Entwicklung klebt auf ihrem Stuhl und läßt sich feiern – welch ein Wahnsinn!

Es ist Abend geworden, hier noch ein paar Meldungen/Nachlieferungen, wie sie teilweise „drolliger“ nicht sein könnten und nein, es ist nicht der 1. April:

Die Automobilindustrie erwägt, künstliche Motorengeräusche in Elektroautos einzuarbeiten, damit der Fahrspaß erhalten bleibt…, nein, das ist echt echt, echt!

Nun, liebe Automobilindustrie, ich hätte dazu einen Vorschlag, denn man sollte doch ein gewisses Spektrum an Motorengeräuschen anbieten können. Hören Sie sich also bei „youtube“ z.B. folgenden Vorschlag an, dieser ist besonders gut, weil er eine große Bandbreite vorweist: „Trabbirennen – Trabi gegen Porsche“, ich bin bei Übernahme dieser Vorschläge gerne bereit, ein entsprechendes Honorar auszuhandeln. Es geht auch die Sage um, daß Mainstream-Politikern spätestens ab 2020 eine Hirnsimulation aus dem 3-D-Drucker eingebaut werden soll zwecks Gleichschaltung, die im Moment spurenweise noch suboptimal ist…

Es gibt so einige Rückmeldungen hier im Hause zu Frau Göringekart, eine davon, die sich auch mit dem Namen der Dame befasst, war ein weiterer Vorschlag zur Bezeichnung und Funktion dieser Person, ich fand diesen Vorschlag durchaus treffend: „Eine grüne EKD-Terrordrohne“, Proteste dagegen können gerne hier abgeliefert werden, aber besser geht`s nimmer!

Übrigens, wenn man Frau Göringekardt bei „wikipedia“ hinterfragt, dann beißt man bzgl. der Vita dieser Dame sehr auf Granit!

Wann immer man Persönlichkeiten (wenn auch die tatsächliche Anzahl von Persönlichkeiten sehr gering sein dürfte) bei „wikipedia“ aufruft, erhält man stets die gleiche Art an Informationen, z.B.: Elternhaus, Namen der Eltern und Geschwister usw., sehen Sie mal bei Frau Göringekart nach, da ist nichts, gar nichts…, doch, halt: Sie wurde geboren als Tochter eines Tanzlehrers und sie war Mitglied bei der FDJ, nebenbei verheiratet mit einem Pfarrer namens Göring (??)…, dünn, das Ganze, sehr dünn, wirft das etwa Fragen auf, weshalb ist ihre Vita so dürr? noch so eine Dunkelgestalt, die hier den Moralapostel mimt ohne jede Legitimation, wir kennen das zur Genüge…

Weiter geht`s, die gesamte Weltlage ist angespannt, man spricht allerorten von einem drohenden 3. Weltkrieg, nun, es beruhigt deshalb ungemein, daß diese alarmierenden Meldungen offensichtlich auch Frau von der Laien erreicht haben: Diese Dame reagierte und reagiert umgehend, das sollte einfach mal zur Verteidigung der Verteidigungsministerin gesagt werden: Es werden große Kontingente an Pumps, Sport-BHs und Handtaschen wohl zur Steigerung der Kampfkraft bei Manöverbällen geordert und nein, es ist nicht der 1. April, das hatte ich eingangs bereits erwähnt!

Mit Sammelklagen agieren in vielen Staaten (aktuell in den USA) Bürger gegen Konzerne, immer dann, wenn sie über den Tisch gezogen werden sollen oder über den Tisch gezogen wurden.

Solch ein Modell der Sammelklage als Gesetzentwurf schmort in den Schubladen eines Herrn Maas (wir erinnern uns: Das ist der Justizminister) vor sich hin, das Ministerium gibt an die Medien keine Erklärung für diese Verschleppung heraus, kurz, die Bürger z.B. in Sachen „Dieselskandal“ bleiben auf dem Trockenen, man ist empört und rätselt über das Verhalten des Herrn Maas!

Ich rätsle nicht, ich habe eine ganz klare und einleuchtende Erklärung: Dieser skandalgebeutelte Bursche (was aber bislang logischerweise keinerlei Konsequenzen nach sich zieht) weiß dennoch ganz genau, daß seine Stunden auf einem Ministerposten gezählt sind! Da verbietet es sich geradezu, sich mit der Wirtschaft anzulegen, denn dort lauern ja bekanntermaßen die lukrativsten Jobs, wenn die Politkarriere ihr Ende gefunden hat, nicht wahr?

Alles klar, Herr Anmaas, vollstes Verständnis und traditionsgemäß weiter so, ekelhaft!

Lassen Sie mich schließen mit dem Begriff „Rechtsstaat“, ich hatte dies o.g. in Frage gestellt und weiter geht`s: „Das hat mit dem Rechtsstaat nichts zu tun“, so ein Beitrag in der „welt“: In Flüchtlingsheimen häufen sich nach einer aktuellen Umfrage die Übergriffe von Islamisten auf christliche Asylbewerber“, alles klar, ich habe nur noch eine Frage an meine Leser:

Kennen Sie die Geschichte von den Reiskörnern auf dem Schachbrett? Ich bin sicher, daß Sie dies kennen und genau hier und dort befinden wir uns jetzt! Was lächerlich, nichtssagend und klein begann, das endete in einem Fiasko, auch das ist 1:1 übertragbar! Aber es ist wie im alten Troja und dem Trojanischen Pferd: Der Trojanische Tierschutzverein machte die Kritiker platt, denn wer konnte schon etwas gegen ein so schönes Pferd haben?

c.c.M.e.d. Timeo Danaos ut dona ferentes! This is the road to hell…

Quelle: Lutz Schäfer


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

1 KOMMENTAR

  1. Och, muß man denn immer alles so schwarzsehen ? Die Lage ist zwar hoffnungslos, aber nicht ernst. Was soll mir denn schon passieren ? Ich hab auf die Regierung gehört, und mir Trinkwasser für 10 Tage gekauft. Aber das wichtigste hab ich leider nicht mehr bekommen,…. die Hamster waren aus. Ich hoffe Meerschweinchen tuns auch.
    Über die USA sagte man einmal, sie seien das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Wohingegen, Deutschland jetzt als das Land der begrenzten Unmöglichkeiten bezeichnet werden kann. Ein Land, dessen Regierung sich über geltendes Recht erhebt, das Grundgesetz durch ihr eigenes Handeln ad absurdum führt, und zulässt das religiöse Interessen fremder Kulturen höher bewertet werden als die eigene nationale Identität, befindet sich in einer gefährlichen Existenzkrise. Was können wir denn noch von Politikern der „Volksparteien“ erwarten, die selbst keinerlei Ansprüche an die eigene berufliche Kompetenz stellen? Ja nichts. Die gesamte Palette menschlicher Abgründe ist oder war in der Politik vertreten: Hochstapelei, Drogenmissbrauch, Untreue, Steuerhinterziehung, Besitz von Kinderpornografie, Betrug, Mord, Raubüberfall und so weiter. Sie beschimpfen und belügen ihre Bevölkerung, zeigen den Stinkefinger, betiteln uns als Pack und Mischpoke. Das Rechtssystem ist am Boden. Die Gleichheit aller, vor dem Gesetz ist nicht mehr gewährleistet, denn manche sind gleicher als andere. Asylforderer, die schwerste Straftaten begehen, erhalten nur geringe oder gar keine Strafen und Deutsche die Straffällig werden, trifft die geballte Kraft des Strafmaßes. Man erhält den Eindruck, unsere Justiz hat die Verhältnissmäßigkeit der Mittel aus den Augen verloren. Die Polizei ist überfordert, die Behörden ebenfalls. Das höchste Gut unserer Gesellschaft ist dabei abgeschafft zu werden. Unsere Meinungsfreiheit. Indem eine Gesinnungspolizei, an deren Spitze eine ehemalige Stasi-Agentin agiert, etabliert wurde, die gegen sogenanntes Hate-Speech im Internet vorgeht, wird staatlich geförderte Meinungsdiktatur betrieben. Gemeint sind hier allerdings alle Meinungen die Gesellschaftskritisch, Politik.- oder Religionskritisch sind. Eine wirkliche Pressefreiheit findet nicht mehr statt. Denn alle Qualitäts oder Leitmedien stimmen in den einheitlichen Chor einer Systemgerechten Berichterstattung ein, um ja kein Unbehagen in der Bevölkerung hervorzurufen. Alles ist Friede, Freude, Eierkuchen. Der Russe ist böse, der Ami ist gut, eine andere Meinung zu haben ist Rechtsradikal, Islamkritik ist Rassistisch und Linksradikale sind nur Einbildung. Der 5 Jahresplan wird erfüllt und die Partei, die Partei, die hat immer Recht. Jetzt warte ich nur noch auf den Tag, an dem Erich Honecker aus seinem Chile Urlaub zurückkehrt, und das Experiment Marktwirtschaft als beendet erklärt. Danach werden dann die Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik vorbereitet. Die Antifa zieht wieder ihre FDJ Hemden an, die Jungpioniere überreichen Blumensträuße an Genossin Merkel. Heiko Maas erhält den Vaterländische Verdienstorden und alles ist wie früher.

    Oh, armes Deutschland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar