RA Lutz Schaefer: … du hast ganz einfach die Seiten gewechselt

3
1289

05. Januar 2017, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

zwischen 20.00 Uhr und 21.00 Uhr habe ich meinen Hauptschreibtisch umkreist, nicht sicher, ob ich heute etwas schreiben werde, zu groß ist der Zorn!

Ich habe die Umkreisung beendet und schreibe, was folgt:

Ich nehme zunächst Bezug auf meinen Beitrag vor zwei Tagen, dort ging es mir u.a. um obdachlose Menschen, die nicht nur der meteorologischen Kälte, sondern auch der Kälte dieser brutalen Regierung (der Ausdruck `Staat`ist zu vermeiden, da dies alle Menschen betreffen würde) hilflos ausgeliefert sind, ich hatte geschrieben, mich mit dem zuständigen Pfarramt in Verbindung zu setzen, dies zwecks Öffnung des gut geheizten Gemeindehauses für Obdachlose, denn es wird verdammt kalt in Merkelland.

Der zuständige Pfarrer war von diesem Vorschlag gestern begeistert, er muß allerdings kurz Rücksprache mit dem Kirchengemeinderat aufnehmen, Rückmeldung kommt, das war schön zu hören, und das war`s bis heute, wir haben 21.29 Uhr, die Nacht ist saukalt, Rückmeldung bisher keine. Christen bei der Arbeit, eben…, aber die Kirche ist seit einiger Zeit sehr schön mit Leuchtketten behängt, damit diese nicht übersehen wird, auch der Weg am Friedhof entlang ist plötzlich mit aggressiven Scheinwerfern und Bewegungsmeldern ausgestattet, was uns fragen läßt, wer im Gemeinderat sich diesen Mist ausgedacht hat. Kleine Geschäftsidee vielleicht!?

Zahlen über erfrorene Menschen in diesen Tagen werden wir durch die Medien nicht erhalten, aber es gibt sie, zumindest unterdrückt, das ist sicher.

Es findet sich allerdings eine Meldung beim „express“, die jeden anständigen Menschen in diesem Land auf die Barrikaden treiben müsste, dieser Beitrag ist so erschütternd, daß ich nichts weiter dazu sage als:

„Elli, du hast es hinter dir, erlebe nun Sanftmut, Gerechtigkeit und Wohlergehen. Nein, du hattest keine 14 Identitäten/Einkommen wie ein in Deutschland durchgehätschelter Terrorist, du hattest wohl auch keinen Anwalt, als man dich zwangsräumte (Asylbewerber haben in der Regel Anwälte), du hattest wohl auch keinen Psychologen, als du mit dem Tod deiner Mutter nicht zurecht kamst (Psychologen und Psychiater haben nur Zuwanderer ad hoc zur Verfügung), du hast ganz einfach verloren. Aber Elli, sei gewiss, eigentlich hast du nichts verloren, du hast ganz einfach die Seiten gewechselt, hast diesen Alptraum von Land verlassen, du kannst nur gewinnen!“

„Düsseldorfer Obdachlose: Elli starb in Eiseskälte – und hinterlässt ein rührendes Tagebuch“…,

für mich Mord durch die zuständigen und verantwortlichen Stellen in mittelbarer Täterschaft!

Elli gebührt ein Deutsches Requiem von Brahms, das endlich zum Ausdruck bringt: Jetzt reicht’s Merkel…!

Und dann kommt ein Radiosender und schwadroniert von Hass-Mails an Politiker und wie man diesem Treiben ein Ende bereiten kann! Die Redakteure ließen sich aus über den Hass und die Wut und wie man das am besten beenden könne, verschiedene Modelle wurden diskutiert! Nein, liebe Redakteure! Nicht einer von euch hatte denn Mumm, einmal zu hinterfragen, woher dieser Hass kommt, statt dessen wurde resümiert, daß es das Internet ist, was diesen Hass möglich macht!

Ja bin ich denn nur noch von Idioten umgeben?? Verdammt nochmal, das Internet verbreitet Nachrichten, Meinungen und Meldungen, basta! Diese reichen von „lustig, skurill, erschütternd, informativ, belehrend, kritisch“ bis hin zu „aufrüttelnd, sarkastisch, `unter die Gürtellinie` gehend“ usw.

Liebe berichtende Redakteure, ist euch nicht mal in den Sinn gekommen, eure sinnentleerte Berichterstattung bzgl. „Hassmails“ einmal nach der Ursache zu hinterfragen?? Warum erhalten denn Politiker z.B. keine anerkennenden Mails für ihre Arbeit?? Komisch, oder wie..?

Nein, an diese Frage traut ihr euch nicht heran (wir wissen aus internen Kreisen: Verflachung ist angesagt), statt dessen setzt ihr selbst eine Hassmeldung nach der anderen gegen die Menschen ab!

Was erwartet ihr denn von Menschen, die zunehmend erkennen, daß sie im wahrsten Sinne des Wortes abgeschafft, ermordet werden sollen? Hier wehren sich Menschen ihrer Haut und daß das nicht zimperlich zugeht, das versteht sich von selbst.

Allerdings verurteile ich auf das Schärfste jede Form von Bedrohung gegen Leib und Leben oder Familienangehörige und möchte hiermit dazu aufrufen, das zu unterlassen, es gibt andere Möglichkeiten im allgemeinen Diskurs!

Festzustellen ist allerdings an dieser teilweise niedrigen Art der Drohung die schiere Verzweiflung der Menschen, wie man das außer Acht lassen kann, das ist mir ein Rätsel!!

Der mutmaßliche Attentäter von Berlin, Amri, hatte also ca. 14 Identitäten, wir schreiben das Jahr 2017, geschehen ist das alles in 2016. Es war also nicht möglich, so die zuständigen Stellen, dem Treiben dieses Herrn, dies in vielen anderen „Angelegenheiten“ auch, Einhalt zu gebieten, die Erfassung und das Zusammenführen von Daten war u.a. ein Hinderungsgrund, sowie die herrschende Rechtsprechung…

Ich hab` da was, wir schreiben das Jahr 2006, meine wackere Anette kämpfte damals als alleinerziehende Mutter mit drei minderjährigen Söhnen und berufstätig um die Existenz. Es ist müßig zu erwähnen, daß sich der „Vater“, der Anette vollkommen wirtschaftlich ruiniert hatte und sich seit her und das bis heute deshalb eines besten Unternehmensdaseins erfreuen kann, (nicht wahr, Herr G.W. aus M. oder E. oder W. ?), einen Dreck um anständige Unterhaltszahlungen scherte, stets „treulich begleitet“ von Familiengerichten.

Anette erhielt aufgrund ihres geringen Einkommens Wohngeld. Einer ihrer Söhne verdiente sich im Jahre 2006 bei einer Wochenendveranstaltung der Gemeinde 68.- Euro Bedienungsgeld.

Nach ca. sechs Wochen kam ein Schreiben der Wohngeldstelle: „Weshalb wurde der Verdienst Ihres Sohnes nicht gemeldet? Ihr Wohngeld für den Folgemonat wird entsprechend gekürzt, sollten Sie erneut gegen Meldepflichten verstoßen, sind wir gezwungen, den Vorgang der zuständigen Staatsanwaltschaft zu übergeben…“

Nein, ich marschiere jetzt nicht wieder um meinen Schreibtisch, ich bleibe dran! Sie sehen also, liebe Leser, bereits in 2006 war die Überwachung der Bürger (der deutschen) bereits perfektioniert ausgebaut, was uns heute um die Ohren gehauen wird, das ist das Verbrechen pur und dies in seiner reinsten Form!

Was ich gestern kurz angerissen hatte, das kommt nun heute in der „welt“ aktuell an: „Polizist warnt vor vielfachem Sozialbetrug durch Asylbewerber“, dort werden Zahlen durch Betrug genannt…, liebe Leser, sehen Sie`s einfach „entspannt“, das dürfte allerdings auch Herr Holznagel tun, das ist der Chef des Bundes der Steuerzahler.

Gell, Herr Holznagel, hier werden zwar mittlerweile Milliarden Steuergelder der Bürger/Ihrer Mitglieder verbraten und verbrannt, aber das bringt Sie nicht hinter dem Ofen vor! Was ist eigentlich Ihr Auftrag oder sind Sie auch nur noch am Bezüge beziehen??!

Das Ganze geht noch besser: „Wie viele Flüchtlinge kommen ohne Papiere? Das BAMF weiß es nicht“, alles klar, und weiterhin stellen Politiker fest, daß man Gefährder nicht präventiv wegsperren kann!

Alles klar, man kann in diesem furchtbaren Land allerdings sehr präventiv gegen Menschen vorgehen, deren Meinung nicht in das Merkel-Schema passt, so, ich nehme jetzt doch eine kurze Auszeit, mir ist übel, bin gleich wieder da….

20 Minuten später, es ist 00.05, bin wieder da und ich schließe mit einem weiteren Schmankerl:

„Aber zum Glück haben wir Angela Merkel, sie ist die ideale Politikerin für diese Situation“, es geht auszugsweise weiter: „Die Populisten sind eine Kampfansage gegen die politische Klasse“, und weiter: „Barack Obama ist ja Literatur in Person“.

Nein, liebe Leser, den Verstand habe nicht ich verloren, sondern lediglich in der „welt“ einen Beitrag gefunden: „Die AfD wird von selbst verschwinden“, dort findet sich ein Beitrag über einen Herrn Martin Walser, der lt. dem Magazin „Cicero“ zum führenden Intellektuellen gewählt wurde.

Herr Walser ist 89 Jahre alt, das sollte man evtl. zu seiner Exculpation vorbringen, ansonsten stockt mir vor soviel Ignoranz oder Dummheit oder Verweigerung oder Zerstörungsabsicht schlichtweg der Atem!

Alles klar, Herr Walser, wer auch immer Sie sein sollen: Sie haben allerdings recht, die AfD wird verschwinden, und zwar dann, wenn in diesem furchtbaren Land wieder Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Parteien Einzug halten werden, die das vertreten, was sie sich einst auf ihre Fahnen geschrieben hatten. Was absolut nicht heißen soll, daß Parteien überhaupt benötigt werden! Es reichen vollkommen Bürger mit gesundem Sachverstand, Weitblick, Wissen und rationalem Denken, also mit allem, was Sie nicht verkörpern.

Treten Sie ab Herr Walser, soweit das überhaupt zur Kenntnis genommen werden wird!

c.c.M.e.d. – faen ta deg! Der Tag wird kommen, adios Merkel! (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

3 KOMMENTARE

  1. Naja, das mit dem Sohn mag zwar bedauerlich sein, aber zum Glück ist man ja bei den wirklich »Armen« (im Geiste) nicht so streng, also beim Hinzuverdienst von Politikern und Richtern: Siehe: https://www.welt.de/wirtschaft/article160915749/Die-fragwuerdigen-Gehaltsexzesse-der-Bundesrichter.html
    Natürlich sind die Richter auch unabhängig – sofern sie sich an politische Vorgaben halten. Sonst wird es nämlich nichts mit einer Karriere und man wird innerhalb des Gerichts aufs Abstellgleis geschoben, von öffentlicher »Kritik« durch die Haupt-Medien ganz zu schweigen. Sofern man also oben in politischen Sachen die Klappe hält, kann man unten die Taschen weit aufmachen…

    Auch bei den anderen »Übeltätern«, den Arbeitslosen, die »trotz intensiver Bemühungen« der Jobcenter immer noch auf Sozialleistungen angewiesen sind, wird natürlich genau hingeschaut, damit eventuelle Kürzungsmöglichkeiten vom Existenz-Maximum nicht übersehen werden.
    »Übeltäter« deshalb, weil die ihrer Hauptpflicht als BRD-Untertanen nicht nachkommen, nämlich viel Geld im Land auszugeben und damit den Binnenkonsum zu stärken. Maximum deshab, weil die zum Einen nach Ansicht der Regierung nicht mehr benötigen, bzw. verbrauchen dürfen und man ein Minimum ja nicht mehr kürzen kann.

  2. „Allerdings verurteile ich auf das Schärfste jede Form von Bedrohung gegen Leib und Leben oder Familienangehörige und möchte hiermit dazu aufrufen, das zu unterlassen […]“

    Auf einen groben Klotz gehoert nun mal ein grober Keil.
    Oder wie die Kanaken es sagen wuerden:
    „Du ficks meine Mutta, isch fick Deine Mutta“ /X=D

Hinterlassen Sie einen Kommentar