RA Lutz Schaefer: Ein widerwärtiger Zeitgenosse und Parasit am Volkskörper

3
3082

07. August 2017, liebe Leser,

in meinem gestrigen Beitrag hier zog ich einen Vergleich zwischen dem verheerenden Tsunami 2004 und der heutigen Situation in Deutschland.

Ich habe diesen Beitrag (wie immer) sehr spät am Tag eingestellt, ich denke, es war sogar erst am frühen Morgen des neuen Tages und damit nahezu etwa zeitgleich und doch noch unwissentlich der ersten Welle des angekündigten Tsunamis:

„Migranten stürmen Grenze zwischen Marokko und EU“

Sie stürmen also, Grenzposten werden überrannt, sie feiern ihren Einmarsch, werden dann in Auffangstationen verbracht und versorgt, von welchen sie nun Asylanträge stellen können, die Erfolgsmeldungen per Handy an die zurückgebliebenen Kameraden dürften kaum zu zählen sein … Es klappt, Leute, auf geht’s …!

Es geht also los und es ist nicht das „Stürmen“ allein, nein, es ist das ungestörte „Feiern“ der Straftäter, es ist das „Versorgen“ von Straftätern, was fassungslos macht!

Auch in Spanien ist die illegale Einreise ein Straftatbestand, aber dieser scheint mittlerweile einem nahezu verbrecherischen „EU-Recht“ zu unterliegen, also obsolet zu sein. Merkels Strelizen haben Sonderstatus, oder wie soll man das interpretieren?

Es gibt in Deutschland Gauner, Straftäter und Verbrecher, sie alle unterliegen (je nach Ethnie) der Strafverfolgung und Bestrafung.

Es gibt aber eine besondere Klientel der Gauner, Straftäter und sogar teilweise Verbrecher, und die findet sich in exorbitanter Art und Weise im Bereich der Politiker, pardon, auch der Politikerinnen.

Warum ist das so? Nun, das ist ganz einfach erklärt:

Diese Klientel hat sich selbst ihr ureigenstens Refugium geschaffen, d.h., man hat „per Gesetz“ dafür gesorgt, daß man z.B. als Politiker (mit Mandat) Dinge treiben darf, welche dem normalen Bürger verwehrt sind, diese Klientel hat „per Gesetz“ dafür gesorgt, daß eine Strafverfolgung anläßlich „vermuteter Verfehlungen“ zunächst nicht stattfinden kann (Immunität), diese Klientel hat dafür gesorgt, daß man sein mtl. Grund-Einkommen selbst bestimmt, diese Klientel hat „per Gesetz“ dafür gesorgt …, ja, „daß es nur uns gut geht“!

Also Herr Wulff, Sie sind mal wieder in den Schlagzeilen, Prof. v. Arnim empfindet Ihren neuen Job als unerträglich und nicht hinnehmbar, was sagen Sie folglich all den Menschen, z.B. alten Frauen, die putzen gehen müssen (wahrscheinlich haben auch Sie so eine billige Rentnerin für die Pflege Ihres Heimes engagiert)??

Was sind Sie doch ein widerwärtiger Zeitgenosse und Parasit am Volkskörper (sofern dieser noch vorhanden)!

Ein unehrenhaft ausgemusterter Bundespräsident, ein Zivilist mit Büro, Privattaxi auf Kosten des malochenden Volkes mitsamt Chauffeur und Sekretärinnen ………. für was, zum Donnerwetter, bitte schön?

Ich bin überhaupt der Meinung, daß diese ‚Ehrensold-Empfänger‘ auf Hartz-IV gesetzt werden, oder besser noch pro Monat einen symbolischen Euro überwiesen bekommen sollten, vor mir aus steuerfrei, das wäre Symbolik genug, aber nicht dieses Mästen von Nichtsnutzen aus ‚beigetriebenen‘ Steuergeldern, beigetrieben von arbeitenden Menschen, mit ihren hundert Nebenjobs und einer Altersversorgung, die 50 Tierheime und ebensoviele Obdachlosenbuden in Luxushotels verwandeln könnte … Schluß damit! Das können und wollen wir uns nicht leisten, und für Merkels Strelizen schon gar nicht …!

Die Flugbereitschaft der Bundeswehr hat Personalprobleme.

Die Flugbereitschaft, das ist die Abteilung der Bundeswehr, die Politiker auf unsere Kosten durch die Gegend fliegt.

Warum haben die Probleme, ist doch ein toller „Job“?

Nein, ist er wohl nicht, nun berichtete ein Soldat über das unmögliche Verhalten seiner „Fluggäste“, u.a. würden Sicherheitsanweisungen missachtet, man erhebe sich über alles (tja, so sind sie halt, diese seriösen Politiker), am renitentesten sei ein Herr Gabriel …

Ach, der Herr Gabriel, also der Herr, der das Volk als „Pack“ beschimpfte, ausgerechnet der geriert sich außerhalb der Norm, gefährdet sich und andere, ich nenne ein solches Verhalten schlichtweg „asozial“, gell, Herr Pack? Auf unsere Kosten die Sau rauslassen, das ist doch die sozialistische Demokratie nach Ihrem Geschmack, gelle? Jedenfalls möchte ich mit Ihnen nicht in einem Flugzeug sitzen, diese Volksnähe ist dann doch unerträglich!!

Sie wissen schon: c.c.K.e.d. – Achten Sie drauf, wo sich dieser Hosenanzug aufhält, wenn der Tsunami losbricht, das wird schon im Vorfeld sehr aufschlußreich sein … (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer

3 KOMMENTARE

  1. Sehr geehrter Herr RA Schaefer,
    durch Zufall bin ich in Ihren Blog geraten.

    Ihre Artikel sind genial, intelligent und total zutreffend formuliert fuer die jetzige Situation in meinem Heimatland. Was sich derzeit in Deutschland abspielt ist absolut insane. Dieser Staat wird von kriminellen Politikern regiert und in den Abgrund gewirtschaftet. Ich kann nicht verstehen, dass die Mehrheit der deutschen Bevoelkerung nicht sehen will, oder ist im denial. Dieses Nussknackergesicht im Hosenanzug und ihre Vasallen werden wohl in die Geschichte eingehen als Massenmoerder der deutschen Bevoelkerung
    Ich denke das dieser Satansbraten Soros, die UN und the Deep State Drahtzieher fuer diese Massenimigration verantwortlich sind. Merkel ist wohl eine gute bezahle Marionette dieser Hintermanner. Die EU denke ich war eine Kreation der CIA um Europa unter Kontrolle zu bringen und die Souveranitaet der Europaeischen Staaten zu vernichten. Und die Europaer sind diesen Rattenfaengern auf den Leim gegangen.
    Ich lebe seit 32 Jahren in den USA und habe also auch feststellen muessen, dass die Bevoelkerung auch hier langsam aufwacht und diesen Politikern nicht mehr viel Glauben schenkt. Die letzte Wahl hier war eine Entscheidung zwischen einer Rattlesnake and einem Alligator, who is more dangerous??
    Ich habe noch Kinder und Enkelkinder in Deutschland und ich mache mir grosse Sorgen um meine Familie und es kostet mich manche schlaflosen Naechte. Ich bin nur froh, dass das meine Mutter nicht mehr erlebt wie Deutschland zugrunde gerichtet wird.
    Die enormen Kosten die hier auf den Steuerzahler zurollen, werden wohl ins unermessliche gehen.
    Dies wird wohl nicht zu finanzieren sein, ohne Steuererhoehungen und Erhoehung der Krankenkassenbeitraege. Diese Wirtschaftschmarotzer der dritten Welt werden wohl in der Hangematte des Sozialsystems fuer immer liegen.

  2. Liebe Jeanie Jane,

    ich bzw. wir danken ganz herzlich für Ihren Kommentar, auch für das Lob für unsere Arbeit, die hoffentlich nicht umsonst ist. Mit Ihrer Einschätzung, was derzeit in Deutschland passiert, und von wem dies inszeniert ist, liegen Sie unserer Meinung nach vollkommen richtig. Der Hooton-Plan zur Vernichtung nicht nur Deutschlands, sondern des deutschen Volkes, geht in seine Endphase, und wenn das Volk jetzt nicht aufpaßt und wenigstens mit den sehr fragwürdigen Wahlen eine Änderung herbeizwingt, dann ist die letzte Chance vor einem Bürgerkrieg vertan.
    Daß die CIA bei der Installierung dieser unseligen EU die Fäden gezogen hat, dürfte klar sein. Diese ist eine Institution, die in Deutschland die Mittel absaugt, die Wehrlosigkeit vorantreibt und den moralischen Dreck forciert.
    Dies sind alles Mittel, ein Volk zu vernichten, das noch ethische Werte hatte und der Zukunft verpflichtet war. Da für Deutschland und seine Eingeborenen nach Abstammung keine Zukunft hier vorgesehen ist, besteht allerdings Anlaß für die größten Befürchtungen für unsere Kinder und Enkel. Aber sie wollen einfach nicht hören und befolgen lieber das Gebot der Familienzerstörung und erklären uns für bekloppt und ziehen sich zurück. Mir / uns tut das unendlich leid, aber die Umerziehung wirkt und die unselige Saat geht auf, it’s all in the game…
    Für die USA bin ich froh, daß es die ‚rattlesnake‘ nicht geschafft hat, und was der ‚alligator‘ der Welt bringt, bleibt abzuwarten. Vielleicht tut sich in Nord-Korea der nächste ‚Golf von Tonkin‘ auf, diesmal nur ein paar Nummern größer. Hier in Europa steht alles unter dem Leitaxiom, daß es um alles in der Welt verhndert werden muß, daß Deutschland mit Putin eine Symbiose bildet, dies wäre das Ende aller Konkurrenten. In unserem heutigen Beitrag werde ich die Situation in ein paar Sätzen erklären, das fiel mir ein, als ich mit dem Hund draußen war
    Nochmals besten Dank, take care, und auch vielen Dank und Grüße an meine sonstigen Kommentatoren, wir versuchen, aktuell zu bleiben.

  3. Sehr geehrter Herr RA Schäfer

    auch ich kann mich glücklich schätzen, Sie und Ihre Beiträge durch Zufall entdeckt zu haben. Es ist genau so wie sie es schreiben. Die Globalistenclique plant das seit Jahrhunderten und sie sind ihrem Ziel sehr nahe.
    Ich hoffe, daß die BRiCS Staaten da weiterhin nicht so mitspielen wie die Elitecrew sich das erhoffen und daß diese Länder weiterhin zusammen halten. Ich bete, daß die Deutschen endlich aufwachen und wir das Ruder wieder an uns reißen können, mit Politikern, denen diese Stinkereichen auch ein Dorn im Auge sind und die es vielleicht mal mit Putin versuchen! Und so sage ich mit den Worten von Monika Donner: God bless you Putin – wer durchblickt, versteht diesen Wunsch !!!

Hinterlassen Sie einen Kommentar