RA Lutz Schäfer: Eine Vision aus dem Jahre 1982 hat Seher-Qualität

0
273

12. September 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

die Gemeinde Bad Neuenahr-Ahrweiler hier in Rheinland-Pfalz hat die Schnauze voll! Schluß mit Illegalen, Schluß mit nicht gemeldeten Individuen, dort, in Bad Neuenahr-Ahrweiler zeigt der Rechtsstaat endlich klare Kante und das ist gut so, es kann nicht sein, daß immer mehr nicht bekannte Wesen dieses Land bevölkern, zu groß ist die Gefahr, die davon ausgeht!

Deshalb werden seit heute folglich alle Haushalte kontrolliert, dies durch eine private Firma, ob sich nicht etwa ein nicht angemeldetes Hundchen im Hause befindet!!!

Diese Leute einer privaten Firma tragen angeblich einen Ausweis bei sich (niemand kennt diesen angeblichen Ausweis, also wieder Tür und Tor geöffnet für Verbrecher), dürfen das Haus zwar nicht betreten, aber schnüffeln, ich denke, wir sind auf einem guten Weg! Eine Armseligkeit der Kommunen macht sich breit, daß einen das kalte Ko…. überkommt!!

Selbstverständlich sind dies nicht die Einzigen, die draußen Schlange stehen. Die nächsten Kontrolleure vom Schnüffelkommando wollen gern prüfen, ob auch die politisch korrekten Glühbirnen installiert sind, die nächsten wollen mal gern die Rauchmelder sehen, die nächsten interessiert der Brenner der Heizung, die nächsten, ob das Haus auch nach der letzten EU-Richtlinie den Einbruchstandards entspricht, die nächsten, ob Sie noch einen alten Diesel fahren, die nächsten, ob Ihre Waffen hinter Schloß und Riegel sind, die nächsten, ob Sie Katzen haben, die streunen, die nächsten, ob Ihr Hundchen in Wahrheit nicht als ‚gefährlich‘ rückwirkend zu besteuern ist…usw. u.s.f. Es herrscht eben Ordnung im Lande, wie schön…!

Liebe Leser, kennen auch Sie diese üblen, vom Staat eingebauten Schikanen bei Orts-Ein -oder Ausfahrten, bzw. Bodenwellen? Haben Sie auch schon registriert, daß sich an den teils mörderischen (vor allem bei Nacht) Begrenzungssteinen schwarze Abriebe u.ä. befinden, also ein Zeichen für Schäden an Reifen/Felgen usw.? Nein, das ist selbstverständlich keine „Gefährdung des Straßenverkehrs“, nein, das ist auch nicht ein „gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr“, das ist ausschließlich „Fürsorge“ für uns Bürger, obwohl alle Straftatbestände voll erfüllt sind bis hin zum Vorsatz.

In Landau/Pfalz fing ein Bürger einen massiven Bußgeldbescheid, weil er seinen Perserteppich zwecks „Entstaubung“ (?) durch darüber fahrende Autos auf die Straße gelegt hatte, tja, nun kann man streiten: Ich würde meinen Perserteppich auf andere Art und Weise reinigen, eine Gefährdung des Straßenverkehrs halte ich allerdings angesichts dessen, was ich eben oben beschrieben habe, für hanebüchen!

Wir sehen, welche Allmacht der Staat für sich, dies gegen jeglichen Verstand, in Anspruch nimmt. Hätte der örtliche Imam allerdings zu dieser Methode gegriffen, dann wäre ich mir über die Rechtsfolge nicht so sicher, oder besser: vollkommen sicher…

Ich hatte hier bereits über die berühmte Wahrsagerin Baba Wanga geschrieben, u.a. prophezeite sie den Ansturm des Islams auf Europa im Jahre 2016, sie prophezeite auch den 44. Präsidenten der USA als einen Dunkelhäutigen und sie prophezeite, daß dieser 44. Präsident der USA der letzte Präsident sein würde.

Nun, sieht man sich derzeit in den USA und dies im derzeitigen Präsidentschaftskampf um, dann dürfte dort so einiges „aus dem Ruder laufen“, derzeit herrscht eine Situation, nicht zuletzt durch die Krankheit von Clinton, die es so in den USA noch nicht gab, Baba Wanga, ich knicke in Ehrfurcht ein!

Liebe Leser, es gäbe noch so viel zu schreiben und zu berichten, ich habe hier so viele Dinge „auf der Pfanne“, was die Zerstörung unseres Landes und seiner Bevölkerung anbelangt, ich lasse das für heute, denn ich habe eine Information bekommen, die eigentlich alles toppt!

Besten Dank für diese Nachricht, sie macht eigentlich nur klar und durchsichtig, was mit uns geschehen soll, hierfür ist es eigentlich nicht mehr notwendig, täglich den zerstörerischen Dreck auch noch hier zu wiederholen.

Ich bitte Sie inständig, nachfolgend genannten Beitrag des Herrn Martin Neuffer, ehemaliger SPD – Kommunalexperte, Städtetagspräsident usw. und dem linken Flügel der SPD angehörend, nachzulesen, dies im Jahre 1982 gegenüber dem „Spiegel“ geäußert: „Die Reichen werden Todeszäune ziehen“, Herr Neuffer galt und gilt als Visionär, ich denke, nicht als Verschwörungstheoretiker!!

Seine Vision aus dem Jahre 1982 hat Seher-Qualität. Hier eine kleine Leseprobe, die Rede ist von den neuen heutigen ‚Siedlern‘:

„Die aktivsten Gruppen werden mit dem Mut, der Hartnäckigkeit und der Verschlagenheit der äußersten Verzweiflung auszubrechen suchen. Sie werden auf allen Wegen, mit allen Mitteln, unter allen Gefahren in endlosen Massen herandrängen – überall hin, wo es nur um ein geringeres besser zu sein scheint als in ihrer Heimat. Die „boat-people“ waren nur eine erste von dieser Zukunft kündende Welle….“

Dieser Herr Neuffer, der damals noch aktiver SPD-Linker war, würde sich heute auf dem rechtesten Scheiterhaufen wiederfinden, was wieder einmal beweist, wo Verstand und Rationalität zu finden sind.

Ich bin sehr bewegt ob dieses Beitrags und schließe jetzt mit einem Hinweis auf eine Frau Karin Schneidt, Autorin und Flüchtlingshelferin, sie hat wohl wieder ein Buch geschrieben (das tun im Moment viele Menschen). Sie ist mittlerweile der Meinung, „Wir schaffen das nicht“ und berichtet über eine Erwartungshaltung der Flüchtlinge, die nicht zu bedienen sei. Sie berichtet auch über eine schwere Attacke eines Flüchtlings auf einen Helfer in der Unterkunft. Auf ihre Nachfrage, warum er den Mann ins Krankenhaus geprügelt hat, kam die klare Antwort: „Er hatte nicht genug Respekt vor mir“, alles klar?

Ich habe keinerlei Fragen mehr! Klar ist nur: Wir schaffen das nicht. Was aber nicht heißen soll, daß Merkel ihre Aufträge nicht schafft, da sieht es ganz anders aus…

c.c.M.e.d.

Quelle: Lutz Schäfer


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar