RA Lutz Schaefer: Es gibt ja wohl kaum noch ein perfideres System als dieses!

3
2909

17.Oktober 2017, liebe Leser,

ist das nicht herrlich? Gerade eben schrieb ich über die Mediengeilheit bzgl. AfD-Querelen, und nun zerfleddert sich die gesamte Parteienlandschaft,

völlig wurst welche Partei
alle sind dabei,

hallo, den Spruch sollte ich patentieren lassen!

Von Links bis zur AfD fliegen die Fetzen, endlich berichten auch die Medien so ein wenig mehr über den sich anbahnenden Zerfall, ich denke, eine übliche Regierungsbildung (welche kein Mensch benötigt), dürfte in weite Ferne gerückt sein, dumm ist nur, daß die KANZLERIN oder besser die inzwischen Kanzlerin das Heft nebst Konsorten weiterhin in der Hand behält!

Auch das ist wieder ein genialer Schachzug im Sinne des „Rechts“ und einer „funktionierenden Regierung“:

Während bei jeder Kommunalwahl, dies bei unklarer Sachlage, eine entscheidende Stichwahl innerhalb von wenigen Wochen nötig ist, kann man in entscheidenden Fragen, welche ein ganzes Land betreffen, taumeln, abwarten, sich zunächst „positionieren“ oder auch „erklären“, man „verhandelt“ usw., die Macht bleibt zunächst (wenn auch abgewählt) erhalten.

Es gibt ja wohl kaum noch ein perfideres System als dieses!

Jagt dieses Parteienvolk endlich da hin, wohin es gehört, bildet außerparlamentarische Positionen, die mit Menschen, welche von Verstand und Sachverstand geprägt und besetzt sind, und ernennt dann eine Übergangsregierung, welche im Reichstag zunächst die Geschäfte übernimmt, das kann doch so nicht mehr weitergehen!! Schon mal was von ‚Stammzellen‘ gehört? Kann man diese nicht politisch umgehend nutzbar machen, wenn sich schon die Natur damit optimal behilft? Wo bleibt der nächste politische Nobelpreis?

In diesem Zusammenhang, so seltsam es klingen mag, komme ich auf den Fall „Weinstein“ zu sprechen, Weinstein, das ist der (ehemalige) Mogul Hollywoods, so wie es nun aussieht, war und ist er ein perverser Lüstling.

Die Medien berichten pausenlos, u.a. heißt es bei „t-online“:

„Fall Weinstein stellt ganz Hollywood bloß“

Nee, nicht ganz Hollywood, der Fall Weinstein ist das beste Synonym für die Verkommenheit in aller Welt; erschütternd ist es, wenn man lesen muß, daß selbst „Stars“ bis gerade eben über all die Vorgänge schwiegen, ja, es ist eben das liebe Geld und die Sucht nach Ruhm, die einen Herrn Weinstein bestens leben ließen und auch das gesamte Geschehen in der Welt bislang steuerten.

Möge der Fall „Weinstein“ zu einem Gleichnis für den generellen Zustand unserer Welt werden und vielleicht somit zu einer Umkehr generell führen!

Fällt Weinstein samt seiner verkommenen „Theorie“, dann möge dies bitte auch weltweit gelten und umgesetzt werden!

Zu diesem Thema der Verkommenheit und Geldmacht passt ein Beitrag aus dem SWR, ich weiß, der Sprung ist gewaltig, aber ebenso direkt, es geht auch hier um Verkommenheit, diesmal wieder von staatlicher Seite:

„Rechnungshof will Fördermittel überprüfen – Behindertenwerkstätten auf die Finger geguckt“

In Rheinland-Pfalz sollen nun die Ausgaben von Behindertenwerkstätten demnächst einer Prüfung durch den Landesrechnungshof unterliegen, also einer Einrichtung, die, gleich dem Bundesrechungshof, rügen, aber eigentlich nicht handeln darf.

Das ist „schön“, wieder einmal soll etwas „in Kraft treten“, was keine gesetzliche Grundlage hat und vor allem wieder einmal sich dort austobt, wo es um die Versorgung und Betreuung unserer Ärmsten geht, nämlich z.B. um Menschen mit Behinderung!

Geht es noch widerlicher? Überprüfungen von z.B. Finanzämtern und Regierungen, diese zuvorderst, Überprüfungen von Einrichtungen jeglicher und teilweise fraglicher Art, welche durch Steuergelder finanziert werden, nein, Fehlanzeige! Drangsaliert wird nur dort, wo das Elend sowieso groß ist, und die Schwächsten wohl kaum Widerstand leisten dürften … wieder einmal ein ‚Weichziel‘, dessen Bekämpfung ‚Helden‘ hervorbringt, gell, liebe Politiker …?

Nun wieder ein Sprung, tja, die Meldungen sind eben vielfältig, zum Schluß:

„Asylindustrie“

Wenn Sie, liebe Leser, diesen Begriff googeln, dann finden Sie Links bei „Kopp, Ulfkotte, AfD, Compact“ usw., also alles Verschwörungstheoretiker, ich hab`was für Sie:

„Reiche Migranten kommen per Yacht und Jetski nach Europa“

So ein Bericht in der „welt“, es heißt dort u.a.:

„… auf Wunsch der Kunden auch mit einem Pauschalangebot: Unterkunft, Empfang und Weiterreise. Der Preis lag im Sommer noch bei rund 3.000 Euro pro Person, inzwischen ist die Nachfrage offenbar gestiegen. Die italienische Staatsanwaltschaft äußerte im Sommer den Verdacht, unter den Flüchtlingen auf den Schnellbooten hätten sich auch Dschihadisten befunden“.

Sie sehen also, das mit den „Verschörungstheorien“, nun, das wird zunehmend ein immer mehr „windiges Geschäft“!

c.c.K.e.d. – ich kann nur immer wiederholen, was die ‚Doobie-Brothers` schon in den 70er Jahren als Titel hatten: „What once were vices, are now habits …!“ … was einst noch Verbrechen waren, sind heute Gewohnheiten …! Welch ein Weitblick …! Danke, KANZLERIN, Sie haben den Zeitgeist voll erfaßt, wer könnte das besser? Sie sind wahrlich alternativlos, nur taugen Ihre Ziel nichts … (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer

3 KOMMENTARE

  1. Zum Thema PARTEIEN, die gibt es garnicht. Die SPD und CDU sind im HR. eingetragene FIRMEN und zum
    Beispiel die FDP undd die EU sind im Vereinsregister eingetragen als VEREINE und das was sich immer
    noch BRD nennt ist in Brüssel im Handelsregister eingetragen unter der HR.-Nr.0833.780.342. Fazit der
    WAHLEN man hat Firmen und Vereine gewählt für das Konstrukt NGO FIRMA.

  2. Wass soll schon passieren, alle haben noch Chips und Bier und Red Bull. Also alles in Ordnung.
    Was kommt?? Siehe auf You tube Kanal „Antje-Sophia“ -Lachenmayr. Sie sagt was kommt.
    Eigene Verantwortung??? Nein!!! Was kann Ich schon machen???? Also Vollgas ins Chaos, wie es in der Johannes Offenbarung, der Bibel steht!!!! Gute Nacht Deutschland!!! Wo ist der Unterschied zwischen einem Menschen!!! und einer Person???? Wer kennt Ihn?????

Hinterlassen Sie einen Kommentar