RA Lutz Schäfer: Es läuft alles aus dem Ruder

2
1145

29. August 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

es knirscht und kracht in der GroKo, daß es seine Freude hat! Ein Herr Oppermann tat bzgl. der „Flüchtlingskrise“ kund, daß alles drunter und drüber gegangen sei, Merkel nichts mehr im Griff gehabt und der Staat nicht mehr richtig funktioniert hätte, alles klar? Nein, Herr Oppermann, weshalb reden Sie von der Vergangenheit??

Hier ist nichts im Griff, es läuft alles aus dem Ruder, wie kann man so bescheuert oder so verbrecherisch unterwegs sein, das ist die Frage! Bleiben wir bei der Politik/dem stetigen Hochverrat, denn hierzu stellt sich eigentlich die Frage nach dem, was in unseren Statuten festgeschrieben wurde und welche sich zunehmend als dummes Zeug herausstellen, z.B. haben wir einerseits die „Gewissensfreiheit“, also ein Abgeordneter ist nur seinem Gewissen unterworfen, andererseits unterliegt er dem Fraktionszwang!?? Gut, gell, wir sehen daran wunderschön, daß wir Bürger und Menschen permanent für blöde verkauft werden!

Wer unter meiner Leserschaft evtl. einen gewissen Hang zum Masochismus haben sollte, dem empfehle ich dringend einen Artikel in der „sz“, also dem Prantl-Blatt: „Fünf Gründe, warum Merkel in der K-Frage alles richtig macht“, lesen und dann wissen, wie Hofberichterstattung funktioniert, einfach herrlich!

Deshalb traf sich das Merkel heute auch mit einem der brutalsten Diktatoren der heutigen Welt, einem Herrn Berdimuhamedow, Diktator in Turkmenistan, zum Dinner, nun, das verwundert nicht, denn Gleichgesinnte sind gerne unter sich!

Wie wunderbar das mit Merkel funktioniert, das sehen wir auch daran, daß mittlerweile Millionen Kinder und Jugendliche keine Ferien mehr kennen, Urlaub ein Fremdwort ist, jeder 5. Berliner in Armut lebt und das Elend unter der deutschen Bevölkerung fortschreitet. Der Plan läuft, bravo Merkel!

In Parchim haben Unbekannte den Eingang zu einer Moschee „zugemauert“. Betrachtet man sich die Fotos im Netz, so ist eine etwa hüfthohe Mauer aus Leichtbausteinen zu erkennen, weder das Mauerwerk der Moschee, noch die Türfutter wurden beschädigt, kurz, es wurde ein sachtes Zeichen auf Unerwünschtheit gesetzt. Das allerdings reicht z.B. für den „focus“ um zu titeln: „Moschee zugemauert – Muslime verängstigt: Es wird immer schlimmer“, alles klar, lieber focus und sonstige Konsorten der Presse, die Menschen hierzulande wären froh, wenn sich der islamistische Terror z.B. auf zugemauerte Haustüren beschränken würde!! Aber von Anstand steht nichts im Koran, das erleben wir jeden Tag hautnah, oder ist jemand anderer Meinung?

Selten habe ich so eine idiotische Überschrift lesen müssen, daran sehen wir wunderbar, daß tatsächlich alles auf dem Kopf steht, es sind also jetzt die Muslime, welche „verängstigt“ sind, also jene Personen sind verängstigt, die hier im Land mittlerweile den Ton angeben, dies in jeder unanständigen Hinsicht!

Herr, lass` Hirn vom Himmel regnen, vor allem auf die Pressehuren! Nebenbei: Wer schon die Garotte für ein gelungenes technisches Meisterwerk hält neben der ‚Eisernen Jungfrau‘ oder der Folterbank, der könnte auch auf die Idee kommen, einmal die Journaille durch ihre eigenen Pressen zu jagen, um einmal nachzuvollziehen, wie diese als Meinung getarnten Demagogien zustandekommen. Ich fürchte nur, das wird zu milde sein, wenn der Dank des Volkes losbricht.

Norwegen baut in Storskog einen Grenzzaun zu Russland und macht dicht, während im Süden Europas, sowohl an der Grenze Italien/Frankreich als auch in Norditalien der Flüchtlingsstau angekommen ist. Como, die größte Stadt am Comer See, unweit der Grenze zur Schweiz, wird mittlerweile von Flüchtlingen beherrscht, diese warten auf die Durchreise Schweiz/Deutschland. All das geschieht heimlich, still und leise, die Meldungen sind spärlich, ebenso erfährt man nur so nebenbei, daß auch heute wieder 3000 Menschen vor der libyschen Küste „gerettet“ wurden usw. Herbst und Winter stehen vor der Tür, wir dürfen gespannt sein…

c.c.M.e.d. Macht Seehofer endlich Schluß mit diesem Spuk, die keine 5 Prozent mehr auf die Waage bringt, aber die Madonna grandiosa spielt? Wann setzt sich hier endlich einmal rationales Denken durch? Ist das Volk endgültig auf dem Selbstmordtrip, oder gibt es noch Rettung?

Quelle: Lutz Schäfer


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

2 KOMMENTARE

  1. Keiner weiß vom dem Andern und wenn wir durch die Stadt gehen sind für uns alle Menschen gleich.

    Wir sind viele, das wissen wir, aber erkennen wir unseren Freund, wenn wir ihn auf der Straße sehen.

    Nein, das tun wir nicht!

    Darum müssen wir alle auch nach außen zeigen dass wir viele sind – ob das nun durch eine Armbinde ist oder durch ein T-Shirt – oder auch eine Jacke – oder eben derzeit eine Kappe mit einem Symbol!

    Ein Herz mit Flügeln, das jeden zeigt der mich sieht was ich denke und fühle!

  2. Die Frage ist doch : Haetten die BRDlinge Wohlstand und Freiheit verdient?

    Ihre Kultur war das erste, was sie „ihrer“ Demokratie geopfert haben.
    Die BRDlinge lassen ihre ungeborenen Kinder „auf Krankenschein“ aus den Muetterleibern schaben und ueber 90jaehrige widerstandslos von der BRD-„Justiz“ verfolgen.

    „Volk, wenn du deine Ehre vergisst, dann wirst du in kurzer Zeit dein Leben verlieren.
    Du kannst nicht das eine preisgeben, ohne auch auf das andere verzichten zu muessen.“

    (Adolf Hitler, Rede am 4.3.1933 in Koenigsberg)

Hinterlassen Sie einen Kommentar