RA Lutz Schaefer: Etwas ist ins Rutschen gekommen

3
11696

25. April 2017, liebe Leser, liebe Zorn -und Wutbürger,

ich fasse mich kurz, weil ich im Moment nicht fähig bin, Aktuelles näher zu kommentieren, das Entsetzen hier sitzt zu tief!

Es „verrutscht hier nicht nur einiges“, nein, das ganze Land verrutscht und mit blankem Entsetzen erfüllt mich das „Verrutschen“ der Rechtsprechung, der Rechtsstaatlichkeit in zunehmendem Maße:

– Oskar Gröning, 95 Jahre alt, muß wohl seine Haftstrafe von vier Jahren antreten, verurteilt, lediglich, weil er damals „vor Ort“ war, ein kleiner Buchhalter.

Ein damals junger Mann Anfang zwanzig, der dem damaligen System nichts entgegensetzen wollte und konnte, wie auch, denn er war offensichtlich infiltriert durch damalige Propagandamedien, also ein nichtwissender, nach heutigen Standards ein vollkommen nicht informierter Mitläufer/Mitverpflichteter (hier ein kurzer Hinweis an die Gerichte: Leider gibt es in Deutschland das Internet so wirklich erst etwa seit dem Jahre 1989!) soll nun „einfahren“!

Oskar Gröning hat sich vor Gericht ernsthaft entschuldigt, das haben all die Nazi-Schergen, vornehmlich Juristen, niemals getan, sondern sie erhielten vielfach nach 1945/49 Ämter und Posten in der BRD, wurden hofiert und auch nach ihrem Versterben teilweise mit „Staatsbegräbnissen“ gewürdigt, ich setze all diese Namen als bekannt voraus.

Kommen wir also noch kurz zu den Niederungen, dies im Sinne des „Otto-Normal-Verbrauchers“, aber wir bleiben dabei beim Recht und seinen Irrwegen:

– Gegen den U-Bahntreter von Berlin, der eine junge Frau hinterrücks die Treppe hinunter trat, hat die Staatsanwaltschaft nun Anklage erhoben, Tatvorwurf: „Gefährliche Körperverletzung“, ist alles gut?

Nein, nichts ist gut, das Video allein bestätigt drei Mordmerkmale, nämlich „Heimtücke, niedrige Beweggründe“, sowie die „Arg-und Wehrlosigkeit“ des Opfers, hinzu kommen dramatische Vorstrafen des Täters, pardon, des „mutmaßlichen“ Täters!

Ist auch hier etwas ins „Rutschen geraten“?

Diese Anklage kann man weder als Mensch noch als anständiger Jurist mental erfassen, haben wir nun auch hier mittlerweile „Sondergerichte“??

– Ein 29-jähriger Afghane hat sich in einem Krankenhaus „zu schaffen“ gemacht, u.a. hat er eine 15-jährige Patientin sexuell missbraucht, er konnte anschließend festgenommen werden.

Nach Feststellung seiner Personalien wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt, da „kein Haftgrund besteht“.

So, ich denke langsam ernsthaft darüber nach, meine Tätigkeit als Jurist in diesem „Rechtsstaat“ in anderem Lichte zu sehen, es wird immer unerträglicher, hysterischer und vor allem: verfassungswidriger.

Es gäbe noch so viel mehr zu berichten, allein die Zeit gibt es nicht her, nur noch soviel:

„Demokratie und Feigheit – Jagdszenen am Rhein“,

hinreißend, und in gewisser Weise fassungslos machend, lesen Sie diesen Beitrag nebst kurzem Kommentar beim „Journal Alternative Medien“ nach [Danke!], die Rückmeldungen im Netz hierzu sind ebenso überwiegend von Dankbarkeit an Jan Fleischhauer geprägt.

Ich wollte noch zwei Videobeiträge einstellen, übersandt von einem Mitstreiter, allein, dort taucht nur auf: „forbidden“, alles klar? Alles klar!

Es wären nur zwei harmlose Beiträge gewesen, dies nur betreffend

a) Frau Kraft in NRW

b) Herrn Bergoglio, also den Papst,

na, was jetzt nicht geht, das wird wohl bald gehen!

c.c.K.e.d. – sehr schön, daß etwas ins Rutschen gekommen ist, als nächstes kommt die Schußfahrt in den Abgrund, die keiner mehr aufhält. Das Chaos hat wahrlich Fachleute in den Schlüsselpositionen, wobei eine Merkel in die Geschichte des Chaos eingehen wird. Heute Abend konnte man einen Begriff davon bekommen, was ‚Tag‘ und ‚Nacht bedeutet: Merkel an der Seite von Ivanka Trump … (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! >> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

3 KOMMENTARE

  1. Ja aber so ist es doch schon länger; Täter laufen frei rum (ausländische Täter) und Deutsche trauen sich abends nicht mehr aus dem Haus. So ist es seit Jahren.

    Hat es bis jetzt irgend einen deutschen Michel interessiert? Nein.
    Deutsch-Michel meint tatsächlich, durch Wählen einer Scheinalternative „afd“ würde sich diese Entwicklung ändern.
    Sofern Deutsch-Michel überhaupt begreift, was vor sich geht. Und da komme ich zum entscheidenden Punkt: der Dummheit des deutschen Michels.

    Zu den Vorfällen in Schweden (Vergewaltiger die ihre Tat bei fb reingestellt haben, wurden zu mickrigen Haftstrafen verurteilt) schrieb jemand im „Gelben Forum“ heute zutreffenderweise:

    Wenn ein Volk verdummt und es ihm deshalb egal ist, ob es ausstirbt, bzw. anderweitig vernichtet wird, kann man dagegen nichts machen. Gegen Dummheit ist leider kein Kraut gewachsen. Das ist wie bei den Lemmingen, die laufen auch alle zusammen über die Klippe. Man kann solche Leute weder ändern, noch „aufwecken“, noch dafür sorgen, daß sie irgendwelche Zusammenhänge erkennen, die sie ja mangels fehlender Intelligenz nicht erkennen können.

    Das was in Schweden vor sich geht (und sicherlich in anderen Ländern genauso, die Presse berichtet nur nicht darüber), geschieht auch zunehmend in der brd, und es stört keinen (bis auf die wenigen SChreiber hier). Und das kann man nicht ändern. Deutsch-Michel hat beschlossen, auszusterben.

    Angesichts der extremen Verwerfungen in unserer Gesellschaft, bis hin – und gerade da hin ! – in höchste „Ämter“ ist alles mit Leuten besetzt die dem System dienen, dh. auch normale Rechtssprechung ist in der brd nicht mehr möglich. Man braucht als deutsches Opfer nicht mehr zu klagen, man bekommt sowieso kein Recht.

    Auch diese Tatsache ist dem deutschen Michel in seiner endgültigen Konsequenz NICHT bewußt, denn dies bedeutet faktisch, es gibt für Deutsche in der brd kein Recht mehr. Wäre es dem deutschen Michel in dieser Konsequenz bekannt und bewußt, dann käme er sicherlich nicht auf die Idee, daß sich durch das Wählen einer Scheinalternative noch irgend etwas im Land ändern ließe. Ergo läßt sich daraus nur schließen, dass der Michel kollektiv verdummt ist und, wie in Schweden, seinen eigenen Untergang zwar nicht unbedingt freudig begrüßt, er – der Untergang – ihm aber ansonsten völlig egal ist.

  2. Vereinfacht dargestellt kann man feststellen, daß ein Volk Satans vor etwa 2500 Jahren versuchte, von unsere Erde Besitz zu ergreifen, zuerst in Palästina. Zu Beginn des Fischezeitalters (etwa 100 v.Ch. – 2300 n.Ch. – danach das Wassermannzeitalter -) begann die Synagoge Satans immer hektisch-dynamischer zu wirken.
    1960 – 64 fand das II. Vatikanische Konzil statt, indem gleich mal die Götter ausgetauscht wurden, nämlich den satanischen Jahwe, den Gott der Juden. Prinzipientreue hatte hatten immer wieder versucht gegenzusteuern, zuletzt war der Führer 1945, als Gestalt Christos gescheitert.
    Auch Benedikt versuchte vergebens gegenzusteuern, was in Klosterhaft mündete (Gift oder Haft).
    Jetzt hat sich die Synagoge Satans voll entfalten können in der Gestalt Franziskus (Bergoglio). Zu dem Zeitpunkt setzten die Flutungswellen mit minderwertigen Menschenmüll ein, um die Kulturstaaten zu vernichten. Ziel der Synagoge Satans ist es, unseren Planeten in eine wüstenhafte Einöde zu verwandeln.

  3. In den älteren Chroniken der Veden findet sich Ähnliches, nur sind dort die Zeitspannen größer.
    Endstadion ist auf jeden Fall die wüstenhafte Einöde, die zerstörte, völlig ausgeplünderte Erde, die nicht mehr bewohnbar ist. Die Plünderer ziehen dann weiter, zum nächsten Objekt der Begierde.

Hinterlassen Sie einen Kommentar