RA Lutz Schaefer: „Failed State Berlin“

1
1410

12. März 2017, liebe Traumatisierte, die Sie alle schon länger hier leben,

Deutschland und seine eigenen Belange, die Belange seiner Bürger, innere Angelegenheiten usw., das gibt es mittlerweile nur noch am Rande und ist offensichtlich auch völlig obsolet, allenfalls nur noch eine Randerscheinung!

Ob man Radio hört, das Fernsehen einschaltet, Zeitung liest oder im Netz unterwegs ist: „Türkei, Islam, Terror, Salafisten, Muslime, Moscheen …“, die Medien überschlagen sich darob!

Was ist eigentlich in Deutschland los? Was läuft da ab? Richtig: Wahlkampf, sonst eigentlich nichts, man sorgt sich um die Tröge der Zukunft!

Na ja, zum Geschehen in Deutschland nur ein kleines Beispiel, heute gefunden:

Im Radio lief ein Interview mit dem Vorsitzenden des „Deutschen Lehrerverbandes“, ein Herr Josef Kraus, OStD, äußerte sich u.a. zum Zustand des deutschen Bildungswesens. Wir waren erschüttert! Wie kann es sein, daß ein offensichtlich gebildeter Mensch sich dennoch frei im Radio so „rechtsradikal“ äußern kann??

Seine schlimmste Äußerung war die, daß der erwartete Wortschatz von 10-Jährigen noch vor wenigen Jahren bei ca. 1.300 Worten lag, nun auf ein Potential von ca. 700 abgesackt ist …, wer so etwas öffentlich von sich gibt, hallo, dem sollte man unbedingt nachgehen, denn hier wird versteckt gehetzt, diskriminiert, daß es seine Art hat, nicht wahr?

Er berichtete weiter in „unverschämt populistischer“ Art, daß die klassische Literatur größtenteils nur noch in „softer, überarbeiteter“ Form an die Schüler ausgegeben wird, alles klar? Wer jetzt noch nicht merkt (dazu gleich mehr), wie der Hase läuft, dem kann auch nicht mehr geholfen werden, es sei denn, das Volk der Deutschen hilft sich endlich selbst und zwar jetzt und ultimativ!

Diese Einschätzungen des Herrn Kraus korrespondieren wunderbar mit einer (von vielen) Erfahrung meiner wackeren Anette, dies vor bereits 13 Jahren (!):

Einer ihrer Söhne schrieb eine Klassenarbeit, 5. Klasse Gymnasium, Thema war die Interpretation einer Fabel. Anettes Sohn benutzte in seiner Arbeit u.a. das Wort „behende“ (eben streikt wieder mein PC, indem er rot unterstreicht, wir sind auf einem guten Weg, echt!). Er erhielt seine Arbeit zurück, der Begriff „behende“ war rot unterstrichen, Anm. der Leerkraft: „Nicht mehr gebräuchlich“, alles klar? Uns wird also die Sprache und deren Vielfalt gezielt aberzogen, das nur am Rande.

Blicken wir nach Europa, noch nie war der Zustand dieses Kontinents so desolat, aufgeheizt und instabil! Von Italien bis Schweden, über Mitteleuropa bis in den Westen Europas tobt inzwischen die Randale, herrschen Mord und Totschlag, blüht der Drogenhandel, blüht das Einbruchswesen, blühen Verbrechen jeglicher Coleur!

Im Netz finden sich zahlreiche Belege für das, was allein in den letzten 48 Stunden in Deutschland und seinen Nachbarländern vorfiel, ich denke, es reicht!

Ich denke ebenso, das verdanken wir einer EU, den dort fett- und festgefressenen „Abgeordneten“ alias „Selbstversorgern“ und deren Plänen zur Zerstörung unseres Landes, Kollateralschäden sind selbstverständlich eingeschlossen.

Das ist der eine Punkt, ich denke aber, daß die Auflösung der westlichen Welt generell im Mittelpunkt der NWO steht, das erklärt auch, warum sich die Völker Europas nicht erheben. Wir befinden uns alle mittlerweile in einer Zange des Grauens, denn man arbeitet offensichtlich gezielt zusammen.

Jedwede Form der Gegenwehr wird gelistet, gemeldet (s. CIA), wir sind 1:1 überwacht, d.h. nichts anderes, als daß der Exekutor schneller als gedacht auf der Matte stehen wird! Reden ist zwar Silber, aber Schweigen ist Gold (und rettet evtl. die Existenz von Millionen „mißliebiger“ Menschen).

Was uns angedacht ist, das kann man kurz auf den Punkt bringen:

– In NRW will eine Frau Kraft die Landesverfassung dahingehend ändern, daß auch Nicht-EU-Angehörige wählen dürfen, alles klar, Frau Kraft, dann übernehmen demnächst die Verbrecherclans Ihren Job, oder wie??

– Ich hatte in meinem gestrigen Beitrag von einem „sterbenden Berlin“ gesprochen, heute fand sich in der „welt“ ein Kommentar zu Berlin und seinen Zuständen. Der Autor befasst sich mit der Situation Berlins mehr als eingehend.

Er beschreibt die Zustände beginnend von der verrottenden Infrastruktur, über Korruption und unfähige Politik bis hin zur Zerstörung durch Kriminelle und kriminelle Zuwanderer, kurz, die Agonie Berlins, diese als Hauptstadt dieses furchtbaren Landes wird mehr als deutlich.

Die Hauptstadt, eigentlich das Aushängeschild eines Landes, alles klar und danke, keine weiteren Fragen, wir wissen, was kommt, denn das Volk schläft weiterhin:

“FAILED STATE BERLIN“

„Die Hauptstadt, ein Katastrophenregime im Ausnahmezustand“, diesen Beitrag nachzulesen ist Bürgerpflicht, danke an die „welt“ in diesem Falle!

Wir werden wohl bald den Satz zu spüren bekommen: Wie in der Hauptstadt, so im ganzen Land. Der Abriß läuft, die permanente Zerstörung auf allen Ebenen ohne jede Ausnahme, nimmt ihren Lauf. Und dann gehen heute 4000 Menschen auf die Straße, bilden sogar eine Menschenkette und demonstrieren für – Europa! Ausgerechnet für diese Demolitionsgesellschaft, die uns bisher genau das eingebrockt hat, was hier heute zu erleben ist.

Auch der Wahnsinn und die Lust an der Selbstzerstörung nehmen ihren Lauf. Der Phönix NWO will bald aus der Asche steigen, und er ist in Verzug.

Vielleicht sorgt ja ein Herr Erdogan dafür, daß ein paar Zähne zugelegt werden, denn jeder hat seinen Part zu erfüllen bei demselben Ziel. Mal sehen, was die Wahl in den Niederlanden bringt, vielleicht werden ja dort Zeichen gesetzt.

c.c.K.e.d. – man hört gar nichts von Ihnen, der türkische Wahlkampf wird von ganz anderen Leuten kommentiert und behandelt. Gibt es da ein kleines Problem? Grüße noch von den Ochsenfröschen, man berät noch, ob ein eigener Kanzlerkandidat aufgestellt werden soll … (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! >> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

1 KOMMENTAR

  1. Wir haben Wahljahr und das Vereinigte EUROPA wird durch diese Reichsbürgerbewegung gebremst. Das hat zur Folge, daß man das Demokratieverständnis libanesischer/ arabischer Clans hinter die Gefährlichkeit der REICHSBÜRGER stellt.

    LACH, leider ist es nicht zum Lachen; es ist eher eine schallende Ohrfeige für das Vereinigte Wirtschaftsgebiet, wenn Reichsgebranntmarkten die Grundrechte beschnitten werden. Vorfall: Einem Landwirt (mein Onkel, 56) wurde der vollkommen nutzlose Kleine Waffenschein gesperrt, weil er nach behördlicher Ansicht als Reichsbürger gesehen wird und somit als UNZUVERLÄSSIG gilt. Seine Kartoffeln schmecken dennoch 1a… Wie tief gesunken muß eine oktroyierte Verwaltung sein, wenn das Volk beim Regieren stört?

    Reichsbürger, kriminalisiert und verachtenswert?

    Sehr geehrter Herr Innenminister,

    wenn jemand als unzuverlässig im Bezug auf das Führen eines Kleinen Waffenscheins gilt, welcher private Schutz, präventiv gesehen, ist ihm dann überhaupt noch möglich?
    Wenn Tränengas (nicht Pfeffer-Spray ! ) nicht mitgeführt werden darf, ist ein Mensch folglich ohne Schutz seiner fundamentalsten Grundrechte?

    Sie, Herr Innenminister, werden von Ihren Bodyguards bestens geschützt, doch nach Einbruch der Dunkelheit traut man sich als Frau nicht mehr auf die Strasse, um am öffentlichen Leben Teilhabe zu pflegen.

    Darf ich auf weiteren folgenden Mißstand hinweisen: Es wurden Abermillionen Dosen Pfefferspray für den Außerhausschutz verkauft. Dem gegenüber steht eine verschwindend geringe Zahl an Kleinen Waffenscheinen.
    Wenn nun ein als Reichsbürger gebranntmarkter Mensch potentiell in Ihren Augen eine schwere Gefahr für die BRD darstellt, obwohl er sich an das Gesetz hält und den behördlich vorgeschriebenen Kleinen Waffenschein käuflich erwirbt, dann ist das doch ein Widerspruch in sich. Bisher dachte ich, Menschen mit Kritik am System haben auch Grundrechte (es gibt Urteile in Sachen Meinungsfreiheit), doch eine „Prognoseentscheidung“ für den Entzug eines absolut lächerlichen Kleinen Waffenscheins, der letztendlich nur ein Geschäftsmodell darstellt und zudem absolut wertlos ist für den Bürger, macht aus kritischen Menschen MIT gelebter AKZEPTANZ der gesellschaftlich sozialen Normen (auch die Selbstverwalter etc.) politisch Verfolgte mit eingeschränkten oder nicht mehr vorhandenen Bürgerrechten. Sollen sich dergestalt diffamierte Leute in Notsituationen nicht wehren dürfen? Was mache ich als Frau in einer Notwehrsituation ohne Anrecht auf Selbstverteidigung (Tränengas), wenn ich rein körperlich gesehen ansonsten unterlegen bin?

    Wenn Sie nun die aus dem Ruder laufende Clan-Entwicklung in Berlin, Frankfurt, Bremen etc. berücksichtigen, verfolgt die Polizei, statt jenen Einhalt zu gebieten, rigoros Systemkritiker (zu denen tatsächlich wenige schwarze Schafe gehören, die wegen fragwürdiger Handlungen von sich Reden machen), die mit der Politik nicht ganz einverstanden sind. Hier ist die Polizei offensichtlich mut- und machtlos und läßt arabische/libanesische Clans eine unbehelligte Mafia-Struktur leben. Ob nun Richter oder Staatsanwälte eingeschüchtert werden oder nicht, können Sie besser beurteilen, da dieses anscheinend nicht gut ist, für den Bürger zu wissen.
    Nur ein Beispiel: Bremen: Miri-Clan, 3500 Familienzusammengehörige, davon 1800 schwerstkriminelle Zeitgenossen, denen man besser niemals begegnet.

    Es stellt sich also die Frage, sind als „Reichsbürger“ diffamierte Menschen zum Leben ohne Schutzanspruch verdammt? Welche Hilfsmittel sind behördlich registrierten Reichsbürgern mit entzogenem Kleinen Waffenschein noch möglich? Mir persönlich sind keine bekannt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar