RA Lutz Schaefer: Hauptsache, die Deutschen sind mal wieder ein Sauhaufen

1
471

23. Oktober 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

wieder einmal habe ich heute einen „Kessel Buntes“, zu vielfältig ist das, was an mich/an die Menschen anbrandet, ich versuche einfach mal abzuarbeiten, was es so an „Wissenswertem“ gibt:

„Eine Reisegruppe wurde beim Baden vor der libyschen Küste ins Meer gespült, glücklicherweise war zufällig ein Schiff der Bundesmarine vor Ort und konnte den Verunglückten zur Hilfe eilen“, so lautet meine Interpretation eines Beitrags im „Spiegel“. Dieser berichtete über wieder 850 gerettete Flüchtlinge vor der libyschen Küste…

Werter „Spiegel“ („Ein Versorgungsschiff brachte die Verunglückten nach Italien“), was soll uns dieser hirnrissige Begriff „Verunglückte“ implizieren?? Das ist ein manifester Schlag in all die Gesichter von Menschen und/oder deren Hinterbliebenen, welche Opfer eines nicht vorhersehbaren Unglücks wurden, schämen Sie sich wirklich nicht, solch einen Dreck zu schmieren??!

Welcher Aufsicht oder welchen Direktiven unterliegen und unterstehen Sie??! (Anm: der Hofberichterstattung Merkels und der totalen Verarschung der Leser, was sonst?) Nimmt jemand diese Küstenmarine wegen Schleppertums in die Verantwortung? Keine Rede davon, aber nicht mehr lange! Können wir die Zahlung von Einkommensteuer verweigern, um dieses rechtswidrige Schleppertum zu unterbinden? Klarer Fall: Nein, probieren Sie es aus!!!

Im Osten wird es immer „dunkler“, wir haben dort tatsächlich ein „Dunkeldeutschland“! Nun also hat in Schmölln der „Mob“ einen jungen und selbstverständlich traumatisierten Flüchtling in den Tod getrieben, indem er durch Zurufe aufgefordert wurde, aus dem Fenster zu springen. (Anm: Er verstand natürlich perfekt Deutsch). Der Bürgermeister ist entsetzt, die Politik ist entsetzt, allen voran eine Frau Göringekart und nun dementiert heute doch glatt die Polizei solche Aufrufe, und angebliche Zeugen wiederum können nur „bezeugen“, daß sie gehört hätten, daß so etwas gerufen worden sei.

Schön ist`s in diesem Land, der Dreck, die Lügen und die Stimmungsmache durch die Medien funktionieren in einem Maße, daß sich einem der Verstand querstellt! (Anm: letzte Zuckungen vor dem Ende?!)

Die zuständige Polizei dementiert also heute solche Äußerungen und überhaupt scheint hier wieder eine „Sau durch`s Dorf getrieben zu werden“, Hauptsache, die Deutschen sind mal wieder ein Sauhaufen, oder wie?!

Was ist eigentlich mit dem Reichsbürger und dem getöteten Polizisten, ich hatte bereits vor drei Tagen nach näheren Einzelheiten „geheischt“, nichts hört man, gar nichts, keine großangelegte Pressekonferenz zu den Todesumständen/Ursachen, kein Obduktionsergebnis, nichts, das wundert allerdings sehr…, nun, das Schweigen möchte ich hier nicht näher interpretieren, mir jedenfalls sagt das genug.

Kurz: Ich glaube kein Wort von diesem Mist. Ich gehe eher aus von einem 9/11, um die sog. ‚Reichsbürger‘ als legale Waffenbesitzer zum Abschuß freizugeben.

Razzien sind bereits erfolgt, natürlich ohne Durchsuchungsbeschluß, das braucht man nicht mehr…, und Gefahr im Verzug wird ohne jeden Anhaltspunkt unterstellt. Und da wundert man sich, daß zurückgeschossen wird? „Haltet es sauber“, sagte schon der Autor von ‚Yakuza‘, und der wußte, wovon er sprach. (Anm: von Schrader ist die Rede).

Und wieder brannte eine Flüchtlingsunterkunft, diesmal in Hagen (wir sehen, es wird immer dunkler in Deutschland), eine Flüchtlingin (ich möchte mich den Neuerungen unserer Sprache nicht verschließen) aus Tadschikistan brannte ihre Bude ab, die Frau war offensichtlich „traumatisiert“, so schmiert u.a. der „focus“.

Liebe Schmierfinken vom „focus“, woher habt ihr die Erkenntnis, daß diese Frau „traumatisiert“ ist? Vielleicht ist sie auch einfach nur kriminell und die Unterkunft passte ihr nicht, was sollte denn diese Dame traumatisiert haben? Können Sie mal mit Fakten kommen, bitte schön!!??

Ein weiterer Bewohner der Unterkunft, ein Albaner, kam der Frau zu Hilfe und verlor dabei sei gesamtes Hab und Gut, vor allem sein Handy.

„Flüchtlinge“ aus Tadschikistan, „Flüchtlinge aus Albanien“, das hat was! Ich staune, was sich hier so alles „traumatisiert“ alimentieren lässt und herumtreibt…, nun, jedenfalls dürfte sich diese „traumatisierte“ Frau mittlerweile in fachpsychologischer Behandlung befinden und damit weitere Termine für definitiv traumatisierte deutsche Bürger nach hinten verschieben!

Ich habe mir nach diesem Beitrag jedenfalls vorgenommen, meine zukünftigen Verteidigungsstrategien in Strafverfahren einmal gründlich zu überdenken. Einer meiner Mandanten ist auch Albaner, und der kriegt jedenfalls einen Arschtritt nach dem anderen, weil er sich hier als Unternehmer betätigt, und sich nichts gefallen läßt. Ich kriege nur noch Zustände…!

Ich befasse mich deshalb mit dem Gedanken und der Möglichkeit einer Argumentation, jeden Mandanten wegen „Traumatisierung“, dies allein schon aufgrund des Verfahrens, aus der Strafverfolgung nehmen zu können, ist das nicht geil??

Traumatisierte Angeklagte sind nicht prozeßfähig, Herr Maas ist aufgerufen, die §§ 20 ff StGB sind unbedingt zu ergänzen, denn die gesamte Sippe der „Traumatisierten“ sind von der Strafverfolgung auszunehmen, da „traumatisiert“, was immer das auch sein soll.

In Zukunft wird immer der Antrag auf Einstellung des Verfahrens zu stellen sein wegen „Traumatisierung“ des Mandanten, also wegen eines Verfahrenshindernisses gem. § 206 StPO.

Tolle Zeiten werden kommen…!

Hier noch zwei Meldungen, welche 1. den Zustand unserer Justiz und 2. den Zustand unseres Landes sehr gut beschreiben:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-verdaechtiger-nach-brand-in-fluechtlingshalle-aus-haft-entlassen-aid-1.6343213

https://de.gatestoneinstitute.org/9163/deutsche-verlassen-deutschland

Lassen Sie mich schließen: „Steinmeier warnt vor Ende der Europäischen Union“, dieser Herr ist der Meinung „Wenn wir den Wert der EU nicht mehr zu schätzen wissen, geht sie vor die Hunde“, alles klar, Herr Steinmeier!

Wissen Sie was? Ich liebe Hunde und ich liebe Werte, beides haben Sie und Ihr Sauhaufen nicht zu bieten!

Ergo: Sehr schnell ist Ihr Gesülze abgearbeitet, und wenn Sie es tatsächlich bewerkstelligen könnten, „Werte“ einer EU darzulegen, dann werde ich allerdings mein zukünftiges Dasein als Pilot eines A 380 verbringen, habe zwar keine Ahnung, wie das funktioniert, aber stehe voll in der Entlohnung!

Die „Werte“ einer EU, das möchte ich abschließend bemerken, bestehen ausschließlich darin, einzelne Volkswirtschaften zu gängeln und zu behindern, Unfrieden zu stiften und nun auch Belgien zu erpressen: „Die EU stellt Belgien ein Ultimatum“, alles klar, liebe Wallonen, jetzt erst recht, so würde ich mit mir auch nicht umspringen lassen!

Immer drauf, auf die hohlen Köpfe, zeigt diesen ‚Eliten‘ ihre Grenzen – und zwar mit aller gesetzlichen „Brutalität“. Allein daran seht Ihr, daß Ihr noch lebt. Los geht’s!

Und wir arbeiten inzwischen daran, daß diese Satanistin Merkel in Gewahrsam genommen wird, die inzwischen völlig ihren Blockflötenverstand verloren zu haben scheint, um hier noch zu retten, was zu retten ist.

Das nächste Thema wird diese reinrassige Elitenveranstaltung der Wahl des Bundespräsidenten sein, wieder ein Oktoberfest unter vollkommenem Ausschluß des Volkes, das wieder einmal jemanden vor die Nase gesetzt kriegt, den kein Mensch gewählt hat, das ist eben Demokratie in Merkel-Deutschland, die keinen Pfifferling wert ist – weg damit!

ceterum censeo Merkel esse d. Das kann sich jeder selbst ausdenken,was das „d“ heißt, und liebes Merkel: Wir bitten zum Schutz der Bevölkerung um die kostenlose Ausgabe von Blockflöten, dies verbunden mit der Bitte, welche Ausgabestellen zuständig sind. Ich denke, daß Ihnen der Marsch noch gehörig geblasen wird, denken Sie an die „Flötentöne“…

Quelle: Lutz Schäfer


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

1 KOMMENTAR

Hinterlassen Sie einen Kommentar