RA Lutz Schaefer: Ich halte die Auswahl „Hamburg“ für sehr explizit durchdacht

5
3217

07. Juli 2017, liebe Leser, liebe Menschen in Hamburg, liebe Polizisten in Hamburg, die ihr nichts anderes als Merkels Kanonenfutter seid,

die KANZLERIN hatte gesprochen, somit findet also der „G20-Gipfel“ in Hamburg statt, in einer Stadt, in der der Links-Terrorismus beheimatet ist, das seit Jahren., u.a. auch vom Merkel-Regime bezahlte Terrortruppen. Sogar der ‚Aftenposten‘ in Oslo spricht von ‚Berufsdemonstranten‘, welch schöner Euphemismus!

Diese wurden sogar mit Sonderzügen aus allen Richtungen angekarrt, nein, es reicht nun endgültig, insbesondere deren staatliche Finanzierung durch ‚Küstenbarbie‘ und einer Krawallschachtel namens Kahane mit ihrer ominösen Antonio Krawaldi-Stiftung auf Kosten von uns Schutzgeldzahlern, genannt Steuern …

Ich halte die Auswahl „Hamburg“ für sehr explizit durchdacht!

Die KANZLERIN benötigt auftragsgemäß „ordo ab chao“, eine andere und nachvollziehbare Erklärung gibt es nicht! Wer sind die Auftraggeber?

Das Verhalten und Agieren dieser KANZLERIN stürzt also die Menschen, dies aktuell in Hamburg, in Leid, Verzweiflung, Zerstörung, Verletztsein u.a.m., die eingesetzten Polizisten sind planmäßig ebenfalls nur ihrer Zerstörung anheim gegeben!

Wo bleibt die Wut dieses immer noch existierenden Volkes??

Ein Herr Maas „kritisierte“ die Gewalt in Hamburg, alles klar, Sie sind die Hauptgefahr für den Rechtsstaat, Herr „Justizminister“!

Sie „kritisieren“ also lediglich, was Verbrecher, allesamt links orientiert, so treiben:

Mordversuche (nichts anderes ist das Schießen mit Stahlgeschossen), schwere Körperverletzungen, schwere, auch versuchte Brandstiftungen u.a.m., aber Sie verurteilen auf das Schärfste, wenn z.B. ein paar wütende Bürger mittels eines Silvesterknallers vor einer Asylbewerberunterkunft ein „Zeichen setzen“ wollen oder unzählige andere Menschen ihrer berechtigten Wut im Netz freien Lauf lassen, also von ihrer verfassungsmäßig garantierten Meinungsfreiheit Gebrauch machen …

In ihrer grenzenlosen verhetzten Unbedarftheit verstoßen Sie sogar gegen Völkerrecht … für was werden Sie eigentlich maaslos überbezahlt? Räumen Sie endlich Ihren viel zu großen Posten und arbeiten Sie lieber als Fachanwalt für Prozeßpleiten, genau das würde zu Ihnen passen, Herr Justizminister!

Wenn jetzt noch niemand bemerkt hat, was in diesem Land aus dem Ruder läuft, dem ist auch nicht mehr zu helfen!

Da sitzen Menschen im Knast, die lediglich eine eigene Meinung haben, deren „Waffen“ aus Mundwerk, Papier und Druckerschwärze bestehen, während verbrecherische und tätliche Chaoten/Verbrecher nahezu hofiert, deshalb auch bezahlt, somit geduldet und folglich angekarrt werden, nebst Forum in der Öffentlichkeit!

Das Grünen-Geschmeiß geht noch einen Schritt weiter, indem man feststellte: „Die Polizei ist schuld an der Eskalation“, danke, ich habe keine Fragen mehr, evtl. sollte man diese ganze Partei bis zu ihrer Abwahl 2017 unter Betreuung stellen!

Echte Umfragen haben ergeben: kein Mensch braucht hier eine Merkel, kein Mensch braucht hier die Grünen, vor denen sogar die Natur geschützt werden muß, wie wir bestens aus berufenem Munde gehört haben.

Liebe Polizisten, die ihr nur Kanonenfutter seid, dies bei lächerlichen Bezügen:

Wendet euch an eure zuständigen Vertretungen, wehrt euch gegen planmäßiges „Verheiztwerden“ (dies ist noch milde ausgedrückt), es kann nicht sein, daß ihr alle Opfer werdet, weil eine KANZLERIN „Hof hält!“

Ich habe genug ‚Diszis‘ gegen euch auf dem Tisch. Ich weiß, daß nicht die kleinste Kritik und skeptische Einstellung gegenüber dieser herrschenden Merkel-Politik geduldet wird, wobei die fdGO mit Merkel gleichgesetzt wird und die Verteidigung des wahren Rechtsstaates sehr übelgenommen wird.

Disziplinarklagen sind an der Tagesordnung, wobei jedes Abweichen vom Kadavergehorsam zur Entfernung aus dem Dienst führt. Die Armseligkeit treibt merkwürdige Blüten. In Schweden haben 80% der Polizisten den Dienst aufgekündigt, mich würde nicht wundern, wenn dies auch hier Schule machen würde …

Liebe Hamburger Menschen, da euch Versicherungen bzgl. Schadensersatz größtenteils abschmettern werden, dies mit dem Verweis auf „Höhere Gewalt“ (dazu gehören neben Naturkatastrophen, Merkel ausgenommen, eben auch z.B. „Unruhen, Bürgerkrieg“ usw.), solltet ihr euch alle zusammenschließen (das Netz macht`s möglich) und eine Sammelklage wegen Schadensersatz gegen die KANZLERIN einreichen!

Sie hat vorsätzlich, wissentlich und bewußt einen Zustand für die Stadt Hamburg herbeigeführt, der zu einem enormen Schaden der Menschen dort führte, liebe Polizisten, schließt euch an!

Nachdem uns Rechtsunterworfenen in den letzten ‚Auschwitz-Prozessen‘ die ‚unbegrenzte Kausalität‘ vorgeführt wurde, haftet eine Merkel adäquat-kausal für alle Schäden, die durch ihre staatlich geförderten Brandschatzer und Plünderer herbeigeführt wurden. Die Justiz soll endlich Farbe bekennen, vielleicht machen ja sogar die Rechtsschutzversicherer mit … dann nichts wie los …! Diese Dame kann ihre Immunität ruhig behalten, wenn es um zivilrechtlichen Schadensersatz nach §§ 823 ff BGB geht …!

Ich schließe mit drei Meldungen, welche ich einfach hinreißend finde:

a) „Wildes Treiben in Vatikan-Wohnung“, es heißt weiter:

„Polizei stürmt schwule Sex-Orgie und findet Drogen“, nun, alles halb so schlimm, schwuler Sex ist im Vatikan erlaubt, es wird also nur wegen Drogenbesitz ermittelt …, äh, jetzt stehe ich irgendwie auf dem Schlauch, ich dachte bislang, daß Sex in der Riege von Priestern …, naja, vielleicht bin ich ja irgendwo hängengeblieben? Der Zölibat bedeutet genau … ach ja, Frauen sind bei der Party nicht zugelassen, aber wir wissen ja … sie empfingen vom Heiligen Geiste, das ist natürlich voll in Ordnung.

b) „Darum ist vielen Türken das Thema Arbeit fremd“, so schreibt die „welt“ in einem Beitrag, es heißt weiter: „Viele Türken im erwerbstätigen Alter (man meinte wohl im „erwerbsfähigen Alter“, Anm. d. Verf.) sind wirtschaftlich inaktiv“, das ist „schön“ und das hat auch einen wunderbaren Grund, denn wer kann eigentlich, selbst in der Türkei, ohne Arbeit oder Versorgung durch den Staat leben?

Nun, das können all die Menschen, die sich mit zumindest einem hier in Deutschland lebenden und arbeitenden Familienmitglied in unser Sozialsystem eingeklinkt haben, den „Rest“ erledigt das …

„Deutsch-türkische Abkommen über die soziale Sicherheit“ – eine Schrift/ein Abkommen aus den 60-er Jahren, nahezu unverändert bis heute, na, damit lässt es sich doch trefflich leben, was dann zum Lebensunterhalt noch fehlt, das wickelt man eben schwarz ab oder über kriminelle Machenschaften wie „Abmahnverfahren“ gegen deutsche Bürger.

Ich hatte darüber berichtet. Ca. 1000 „Abmahner“ terrorisieren von der Türkei aus über Handy deutsche Bürger, lt. Mitteilung eines „Abmahners“, dem meine wackere Anette auf die Spur kam, springen ca. 50.000 Euro mtl. und pro Kopf dabei heraus!

Anette leitete damals diese Erkenntnisse an das zuständige Polizeipräsidium weiter, das Interesse daran war allerdings eher als gering einzustufen …, auch hier wohl eher „ordo ab chao“ oder wie?

c) Ebenfalls „hinreißend“ ist das Geschehen um die zwei Panda-Bären in Berlin, es drang durch, daß dahinter wohl eine gewisse Geschäftemacherei steht usw..

Was allein in der „welt“ thematisiert wurde, das ist die Tatsache, daß hinter der „Versendung von Pandas“ in alle Welt keinesfalls der Artenschutz Motivation ist, im Gegenteil!

„Das sind verhaltengestörte Tiere“, ein erschütternder Beitrag, welcher dokumentiert, daß Natur und Tiere im alleinigen Dienst der finanziell dominierenden Menschheit und ihrer Gier zu stehen haben, Tierquälerei first!

Es soll demnächst eine neue Zeitung erscheinen, nämlich der „Deutschland-Kurier“.

Man möchte mit 200.000 Stück Auflage starten, zunächst kostenlos in Berlin verteilt, danach soll eine jede Ausgabe 30 Cent kosten, erhältlich in einigen deutschen Großstädten.

Hintergrund ist der „Verein zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und bürgerlicher Freiheiten“, auweh, das klingt ganz übel rechts und Frau Steinbach ist auch noch Mitinitiatorin, das kann nur schief gehen, gell Frau Merkel?!

c.c.K.e.d. – ich verleihe ihr mal wieder die silberne Zitrone als mit Abstand häßlichste Figur in der Polit-Welt, ein Trampel, das jedesmal Betretenheit auslöst, wenn sie neben anderen Ladies der Politwelt rumwatschelt und die Gastgeberin mimt.

Frau Merkel, erzählen Sie uns mal, wer Sie eigentlich protegiert, meiner Meinung nach kann dies nur der Höllenfürst persönlich sein, fragen Sie mal bei Werbeagenturen nach, welche Chancen Sie auch nur als Model für Zementsäcke hätten … (sdg.)

Quelle: Lutz Schaefer


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

5 KOMMENTARE

  1. Während alle Medien über den G20 Gipfel und dessen Folgen diskutieren, wurden Gesetze verabschiedet, die der Entmachtung der deutschen Bevölkerung gleichkommen.
    Die Abstimmung über die „Ehe für alle“ war den Abgeordneten so wichtig, dass sie vollständig daran teilnahmen und 393 dafür stimmten. Anschließend stand das Netzwerkdurchsetzungsgesetz von Heiko Maas auf der Tagesordnung, was einem Ermächtigungsgesetz gleichkommt, da hierdurch die Meinungs- und Freiheitsrechte der Bevölkerung schrittweise aufgehoben werden.

  2. […] Noch ein zweiter Aspekt kommt hinzu. Es stellt sich hier aktuell im Hamburger Fall die Frage, warum a) die Antifas nur Kleinwagen anzündeten und b) warum diese ausgerechnet die Geschäfte und Läden im Armenviertel Schanzenviertel zerstörten und plünderten? Warum zogen die sog. Antikapitalisten nicht nach Blankenese, Uhlenhorst oder Pöseldorf, um dort einmal so richtig bei den Reichen aufzumischen? Und, warum wurde explizit Privateigentum angegriffen und nicht etwa, wie vom politischen Hintergrund der linksextremen Protestler zu erwarten gewesen wäre, das Finanzamt, das Rote Rathaus oder sonstige Regierungs- und Behörden-Gebäude? M. E. riecht es hier ganz verbrannt nach strikten Regieanweisungen an die Akteure – beider Seiten. Denn auch die Polizei führte m. E. z. T. recht unklare, gar chaotische Strategien aus, die auch hier vermuten lässt, dass diese Einheiten zumindest z. T. fremdgesteuert waren bzw. an geeigneten polizeilichen Maßnahmen gehindert wurden. Die Polizistinnen und Polizisten dienten hier lediglich als sog. Kanonenfutter und wurden so missbraucht. Die 200 teils sehr schwer verletzten Polizistinnen und Polizisten zahlen einen hohen Preis, auch und gerade vor dem Hintergrund, dass einige von ihnen nun dienstuntauglich sind und vermutlich deren Existenz aufs Äußerste bedroht ist. In diesem Zusammenhang erscheint mir hier, und das muss ich in diesem Moment so deutlich sagen, der heutige Besuch von Bundeskanzlerin Merkel und dem Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz bei den Sicherheits- und Rettungskräften in Hamburg, bei dem sie freundlich aber wie immer unverbindlich lächelnd wohlfeil diesen Menschen die Hände schüttelte und sich mit vermeintlich warmen Worten für deren Einsatz bedankte – und das, nachdem Sie sich persönlich für den Austragungsort Hamburg so entschied und  damit ganz bewusst, diese Stadt aber auch die gesamten Einsatzkräfte zur Geisel linksextremer gewaltbereiter Antifa-Gruppen und zum medialen Brennpunkt von Gewaltexzessen machte. (http://www.journalalternativemedien.info/meinungen-kommentare/ra-lutz-schaefer-ich-halte-die-auswahl…) […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar