RA Lutz Schaefer: Ich kann auch „Fake-news“

3
1719

14. August 2017, liebe Leser, liebe voll motivierte Merkel-Ab- Wähler,

ich gehe direkt in medias res, denn die Zeit drängt und das Thema „Wahlen“ treibt um:

Ganz klar und deutlich wird dieses perfide System der „Wahlen“ hier „in diesem unserem Lande“ allein an einem kleinen Beispiel:

Stellen Sie sich vor, es sind Wahlen und absolut keiner, in Worten: „keiner“ geht hin, weil die Protestwähler alle zuhause bleiben und sich die Arbeit sparen, ungültig zu wählen, die Merkel-Fans bleiben zuhause, weil ihre Chefin mal wieder fähige Köpfe abgeschossen hat, um alternativlos zu bleiben … jedenfalls geht am Wahltag keine einzige Stimme für irgendeine Partei ein, so wie wir einen stummen Frühling und Sommer haben, so haben wir einen stummen Wahltag …

Wer aber kommt leise geschlichen …? Natürlich das Merkel, das die Gunst der Stunde erkannt hat und in ihrem Wahlkreis (herzliches Beileid) ihren Stimmzettel in die heimatliche Urne klar vernehmlich runterplumpsen läßt, wie dies ihrem grazilen Wesen nun mal entspricht.

Was werden die Medien am Wahlabend verkünden? Allein das Merkel hat einen grandiosen Sieg errungen, d.h. im Wahlergebnis logischerweise: 100% der Stimmen für Merkel! Merke(l)n Sie was?

Wer das immer noch nicht begriffen hat, der boykottiere brav weiter, vielleicht im Kaninchenzüchterverein oder bei den Anonymen Akoholverehrern, aber bitte nicht bei der nächsten Bundestagswahl, bei der es um Deutschland wirklich als Ganzes und um die Entfernung seiner Zerstörerin Merkel geht, hier herrscht inzwischen Heimat-Notwehr wie sie dringender nicht sein könnte.

Wacht auf, Leute, wenn ihr noch an eine Zukunft an euch als Volk glaubt, was verwegen genug ist …

Einen herzlichen Dank für all die heutigen Rückmeldungen, selbst hartgesottene Nichtwähler wollen nun umschwenken, dies in Erkenntnis eines genial zerstörerischen Systems!

Wir befinden uns hier in Deutschland nun in einer absoluten Ausnahmesituation, diese erfordert zunächst und ausschließlich Akut-Handlungen, vergleichbar etwa mit einem Wasserrohrbruch:

Der Klempner wird zunächst das Wasser abdrehen, danach kann dann Ursachenforschung nebst Schadensbehebung/Sanierung angegangen werden = das Merkel als hoch toxischer Zerstörungsherd muß auf die geschlossene Isolierungsstation, erst danach können wir uns neu definieren, denn das Verschwinden eines Merkel dürfte generell Bewegungen und Kräfte im Volk freisetzen, welche dann Stück für Stück den Morast in diesem Land abfahren können, egal in welchem Bereich! (und in welchen Steinbruch …)

Schulz könnte schon mal für die Planstelle als politischer Abraumbeauftragter kandidieren mit Aufstiegschancen bis zum Polit-Obermüllbeseitigungsrat mit Aussicht auf eine staubige Betriebsrente auf Widerruf … Seine Fähigkeiten sollten nicht unterschätzt werden …

Seit heute dürfen Wahlplakate aufgehängt werden, lt. einer Meldung aus Dortmund sah sich die CDU dort gezwungen, die Wahlplakate doch wesentlich höher an den Masten zu plazieren :-), apropos Masten und hängen, achso, ne, die meinten die Plakate! Jemand war da seiner Zeit voraus …

Wieder einmal Zeit für den grandiosen Loriot:

„Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen“, wieder einmal danke, Großmeister!

Ich unterbreche hier kurz für eine Meldung, die eben im Netz erschien:

„In Buxtehausen blockierten ca. 200 Rechtsradikale in einheitlicher Kleidung den Zugang zu einem Schwimmbad. Sie protestierten damit gegen die zunehmende „Landnahme“ durch Zuwanderer, damit auch die „Eingriffe“ in ihren persönlichen Lebensbereich, z.B. durch kaum noch bezahlbare Mieten, die zunehmende Kriminalität in ihrer Stadt usw..

Sowohl die Oberbürgermeisterin, als auch sämtliche im Stadtrat vertretenen Parteien verurteilten diesen Aufmarsch der rechten Szene auf das Schärfste!“

Ich kann auch „Fake-news“, ist das nicht geil?

Fakt ist: Was sich derzeit in Spanien vollzieht (in Barcelona blockierten Spanier mit gelben T-Shirts als Erkennungszeichen die Strände und verwehrten Touristen den Zugang zum Meer), ist eine längst überfällige Gegenwehr gegen Massen und Überflutung!

Spanien darf sich wehren, es wird sogar recht objektiv darüber berichtet, man zeigt in den Medien Verständnis für die Bevölkerung und ihre Nöte.

Spanien wehrt sich also gegen Menschen, welche doch eigentlich Devisen bringen, und selbst das hat nun ein unerträgliches Maß erreicht!

Deutschland hingegen darf sich noch nicht einmal gegen eine Flut wehren, welche ohne jede rechtliche Legitimation eindringt, Raum ergreift und durchgängig auch noch von den Opfern alimentiert werden muß!

Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen und wenn es dann zergangen ist, dann sollte der verbleibende Geschmack nur noch sehr bitter sein! Also: wählen gehen und Schluß damit …!

Wir haben wesentlich fähigere politische Kräfte im Land, als dieses unsägliche alternativlose und egozentrische Merkel als Spielball von Kräften, die wie Grüne und Linke Deutschland als ‚mieses Stück Scheiße‘ ansehen, aber sich auf dessen Kosten die Plauze vollhauen … Schluß damit! Geht wählen, und der Spuk verschwindet wie in Italien. Es geht also, nehmen wir uns ein Beispiel daran …!

Gestern schrieb ich von einer bevorstehenden Explosion in deutschen JVA, s. „focus“, heute nun ist in der „welt“ zu lesen:

„JVA-Beamte konnten die wütende Menge kaum bändigen“, das betrifft ein Hamburger Gefängnis, der rot-grüne Senat negiert diese brandgefährliche Problematik; ich denke mal, das gewollt-gezielt, wahrscheinlich sind diese randalierenden Araber, Nordafrikaner und ‚Syrer‘ eine Spezies, welche besonderem Arten-Schutz unterliegt.

Ich möchte mir nicht vorstellen, was in Hamburg geschieht, wenn diese Spezies ausbricht, denn allein die Tatsache, daß man diese Leute in Haft genommen/verurteilt hat, dürfte ein hinreichendes Indiz für ihre Gefährlichkeit sein!

Tolle Zeiten werden kommen, Merkel macht es möglich, also weg damit … wählen gehen, wenn es bei Lebensgefahr darauf ankommt wie noch nie, denn eine solche fatale Situation hat erst Merkel gebracht, die unschädlich gemacht werden muß wie ein Loch im Dach oder eine Blutung, die endlich zum Stillstand gebracht werden muß … alles klar? Wählen gehen …! Jetzt wollen wir es endlich wissen …!

Es ist Wahlkampf und auch die Medien kämpfen und heischen um Stimmen bzw. Leser, so „drollig“ war z.B. heute die „welt“:

„Flüchtlingsretter denken nur bis zum nächsten Schlauchboot“

Nach dieser Schlagzeile findet sich dann folgende Erkenntnis, und die hat mich einfach umgehauen:

„Was NGOs im Mittelmeer machen, rettet kurzfristig Leben.

Aber sie fördern das Geschäft der Schlepper und verführen Hunderttausende Afrikaner zur lebensgefährlichen Höllenfahrt nach Europa. Das ist verantwortungslos“.

Was für ein „rechtes“ Gequatsche, dummes Zeug, wenn es eben nicht schon vor zwei Jahren von Seiten der „Rechten“ erkannt und angeprangert worden wäre. Komisch, diese ‚Rechten‘ scheinen alle mit hellseherischen Fähigkeiten begabt zu sein, während in der Politik nur dumpfe Dummheit wabert, anders kann ich das nicht ausdrücken, was diese überbezahlten Geisterfahrer an Nutzen für das Volk und Gefahrenabwehr zustande bringen.

‚Time for a cool change‘, der Wind muß sich drehen, und das geht nur durch … wählen gehen, und es ‚denen‘ zeigen, was das noch nicht ganz bekloppte Volk endlich zu seinem Überleben fertigbringt.

c.c.K.e.d. – Schluß mit dieser selbstherrlichen Rechtsbrecherin, dazu brauchen wir nicht mehr als einen Stimmzettel und einen Kuli, also los …! (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer

3 KOMMENTARE

  1. Besser als Sie, verehrter Herr Schaefer, hat meines Wissens bisher niemand die aktuelle Situation beschrieben. Gleichwohl muss der berühmte Krug leider erst zerbrechen, bevor die deutsche Noch-Mehrheit den Ernst der Lage wahrnimmt. Ich komme zu der Ansicht, weil ich dergleichen Erfahrungen bereits per Facebook-Kommunikation mit meiner Familie in Deutschland gemacht habe und auch hier vor Ort. Wer für nationale Stärke plädiert und auf die Umsetzung des Amtseids bei Politikern pocht, hat in unserem Land große Chancen auf Schwierigkeiten. Was ist eigentlich so schwer daran, dem Wohle des deutschen Volkes zu entsprechen? Ich frage nicht aufgrund von Unwissenheit, sondern weil es früher Staatsdiener gab, die es wirklich machten.

    Ich freue mich schon auf Ihren nächsten Beitrag und vertrete derweil das andere, bessere Deutschland in meiner Wahlheimat.

  2. Herr Schäfer,SIE haben sowas von Recht !
    Hoffentlich sehen das genug von den schon länger hierlebenden auch so.
    Ich stoße hier immer noch auf genügend Gegenwehr;nicht zu fassen,aber es ist so.
    Gruß aus der Nachbarschaft.

  3. Egal wie die Wahl ausgeht, der grosse Knall kommt.
    Je länger er herausmanipuliert wird desto lauter und gewaltiger wird er ausfallen!
    Das System wird an seinen eigene Gesetzen und Handlungsweisen kollabieren,
    die Grundlagen sind nach ablaufenden gesellschaftlichen Gesetzmäßigkeiten geschaffen.
    Niemand kann sie mehr bremsen oder rückgängig machen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar