RA Lutz Schaefer: Immigration Kapverden

3
1254

26. Mai 2017, liebe Leser, liebe Auswanderungsüberlegende,

ich wollte heute eigentlich mal meine Klappe halten, allein es will mir nicht gelingen!

Wir saßen am Abend im Garten, als das Telefon klingelte, einer unserer Söhne war am Apparat, zunächst einfach nur so, aber auch um mitzuteilen, daß er die Schnauze voll hat (er meinte damit Deutschland, er ist ein hochbezahlter Techniker bei einem Airbus-Zulieferer).

Er fliegt demnächst also mit seiner Frau auf die Kapverden, um seinen Ausstieg aus diesem Land voranzubringen, er möchte also Einwanderer, Zuwanderer, Migrant oder was auch immer auf den Kapverden werden.

Ich unterbreche kurz: Auch hier in Deutschland reden wir mittlerweile zunehmend von „Zuwanderern, Migranten“, der „Flüchtling“ gerät mehr und mehr in den Hintergrund …

Na, dann sehen wir mal nach, was die Kapverden, eine unabhängige Inselrepublik, von Zuwanderung/Migration hält und wie sie damit umgeht, das kann man googeln und zwar unter:

„Auswanderung/Migration auf die Kapverdischen Inseln aktuell – Infos zur Einwanderung“ , ei, da können wir nur lernen, neben allgemeinen Formalitäten kommen hinzu:

– Ausgefülltes Antragsformular (gibt es bei der Polizei)
– ein Beweis für finanzielle Selbständigkeit
– Bestätigung darüber, dass der Antragsteller seit 6 Monaten auf der Insel lebt (ausgestellt vom Rathaus)
– Strafregisterauszug des Herkunftslandes (diese müssen beglaubigt und übersetzt sein,
– es muss ein Impfpass vorgezeigt werden
– gültiger Mietvertrag ist erforderlich (Stempel vom Finanzamt und Beglaubigung vom Notariat)
– Fotokopie des Passes
– zwei aktuelle Passfotos

Nun, ich denke, die Regierung der Kapverden tut

1. etwas für ihre Bevölkerung und hat
2. den Ernst der Lage erkannt, sie reagiert folglich entsprechend und man muß sich ebenso vergewärtigen, daß die Kapverdischen Inseln nichts, aber auch gar nichs mit Hitler/dem Dritten Reich zu tun haben, woher kommt also diese „sperrige“ Haltung?

Ich denke, sie resultiert einzig und allein aus dem Verstand!

Der Verstand hier hat sich verabschiedet, nein es zeigt sich, daß hier etwas ganz anderes abläuft und daß Merkels ‚guter Weg‘ mehr mit den ‚Georgia Guidestones‘ zu tun hat als mit Asyl oder irgendeinem anderen Geschwätz. Hier werden ja die simpelsten Vorsichtsmaßnahmen vernachlässigt, die jedem Idioten sofort einfallen würden, aber keine Rede davon, Hauptsache ‚keine Obergrenze‘ des Wahnsinns, das scheinen alle ‚Umfragen‘ der Lügenmedien zu bestätigen.

Wie gesagt: Wer seine Augen nicht zum Sehen benutzt, der wird sie zum … brauchen. Wo, um Himmels Willen, ist hier der Notausgang?

c.c.K.e.d. – wo bleibt der Profoss …? (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! >> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

3 KOMMENTARE

  1. Tja Herr Schäfer, so schön frei und unkompliziert wie in der BRD geht man nirgendwo auf der Welt mit Einwanderern um.
    Als ich damals in der CSR/CR lebte lief es so ähnlich.
    Damals kam aber noch dazu,je nach Bedarf, folgendes:
    – Für die Zeit des Aufenthaltes mindestens so viel Geld im Monat vorweisen können wie es dem tschechischen Existenzminimum entspricht
    oder , und nun kommts, eine berufliche Tätigkeit nachweist für die nach Prüfung des tschechischen Arbeitsamtes kein Tscheche zur Verfügung steht!!!!!!!!!
    Ab einer gewissen Gesetzesuntreue oder verletzen von Meldepflichten usw wurden die
    unliebsamen Gäste innerhalb von 24 Stunden in die alte Heimat verfrachtet.
    Rücksicht auf Familie,Lebensumstände der Grossfamilie u.ä wurden nicht genommen,
    der Täter wusste schließlich was er tat.
    Leider ist Auswandern keine Lösung!
    Die Probleme ändern sich nur, und wer weg ist der ist weg, der fehlt hier in Deutschland!
    Den dummen Deutschen mit Hilfe des Fernweh und der Auswanderungssülze aus dem Lande treiben ist doch der Plan der Umvolker und NWO Planer!
    Die UNO fordert doch den Bevölkerungsaustausch in Deutschland!
    Leider gehen denen viele auf den Leim.
    Als was will Ihr Sohn den dort arbeiten?
    So toll wie jetzt wird er nicht verdienen, im Gegenteil, er wird auf gutes
    kapverdisches Niveau absinken.
    Spätestens wenn sich Gesundheitsprobleme einstellen fangen die richtigen Probleme an.
    Zum Glück hatte ich so etwas nie.
    Ein Freund von mir ist auch ausgewandert und kam nach 5 jahren als gesundheitliches Wrack zurück um nun seinem Lebensende in einem Pflegeheim für Arme entgegen zu gehen.
    Aber gut, daß muss jeder für sich entscheiden.

  2. Ich vermute jetzt mal, dass der junge Mann erkannt hat, dass nicht Wohlstand und Luxus ausschlaggebend sind, sondern Freiheit und Unabhängigkeit. Dies dürfte er dort im Nordatlantik mit Sicherheit eher vorfinden und als qualifizierter Techniker mit Fleiß lässt sich überall auf der Welt anständiges Brot verdienen. Vielleicht sind ja auch Kinder geplant, ihr Aufwachsen dort dürfte Balsam für Kinderseelen sein, vgl. hierzu: „Überleben… und dann irgendwann zerbrechen“, dort beschreibt ein Vater den Tagesablauf in einer fiktiven Kita, er stellt u.a. dazu fest, daß diese Zustände eine, von der Politik gewollte Situation ist!

  3. @ Inga West!
    Ich vermute mal, der junge Mann hat sich nicht richtig erkundigt!
    Zwischen ein paar Wochen Urlaub und Dauerwohnen ist ein grosser Unterschied.
    Die Reise und Umzugskosten auf die Kapverden würde ich mir sparen.
    In wenigen Jahren haben wir solche Zustände auch hier in Deutschland, teilweise fängt
    es doch schon an.
    – Marode Infrastruktur!
    – Unzuverlässiger ÖNV (wenn überhaupt noch vorhanden)
    – Medizinische Notversorgung ist nicht überall und ausreichend vorhanden!
    – Taschendiebe (normal)
    – Überfälle und Raubüberfälle durch Banden und Einzelpersonen auch am Tage!
    – Bei Dunkelheit nicht mehr auf die Strasse gehen, wegen…..siehe eine Zeile höher!
    Na gut, wem’s gefällt, warum nicht.
    Mir hat es nur insoweit gefallen wie ich dort für deutsches Lohnniveau zeitlich begrenzt tätig war.
    Wer hier arbeitet hat eben nur kapverdisches Lohnniveau, egal wie er qualifiziert ist.
    Die Leute können es eben nicht bezahlen . Ein schweizer Facharbeiter bekommt für seine Arbeit in Deutschland ja auch das deutsche (niedrigere) Lohnniveau bezahlt!
    Deshalb arbeiten auch soooo viele Schweizer in Deutschland. Es sei sie sind wirklich hochqualifiziert und man braucht sie.

Hinterlassen Sie einen Kommentar