RA Lutz Schaefer: Machtet jut

18
2983

15. November 2017, lieber Leser, liebe treue Leser meiner Seite, wo auch immer diese zu finden sind; ich weiß, daß dies weltweit der Fall ist …

„Wer einen IQ von mehr als 80 Punkten besitzt, ist ab sofort meldepflichtig“

Das konnte mein Informant aus internen Kreisen in Berlin erfahren. Er erfuhr weiter, daß diese gesetzliche Auflage dadurch sichergestellt werden muß, daß jeder schmartfone-Besitzer eine epp installieren muß, über die er täglich den Status seines Intellekts an das Innenministerium Abt. Verblödungskontrolle melden muß. Wer dagegen verstößt, also keine Mitteilung macht, muß mit strafrechtlichen Ermittlungen/Sanktionen rechnen.

Ich sehe hier keine weiteren Probleme bzgl. der Umsetzung, denn der „homo germanisis stupidus“ lechzt geradezu nach Verwaltung, Sanktionierung und Führung durch Verbrecher, ein übriges hierzu leistet das Fernsehprogramm: Ein kurzes Durchschalten heute am späten Nachmittag reichte, um das zu verifizieren! Man kann sich selbst in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen, was dort gesendet wird!!!

Das Netz mutiert zusehends zu einer Quelle der Verbrechen, Cyberangriffe werden das neue Kriegs“modell“ werden, und warum wir unbedingt „selbstfahrende“ Autos brauchen, nun, das ergibt sich zwingend logisch aus der Einschätzung eines international tätigen Sicherheitsberaters, ehemaliger israelischer Geheimdienstmitarbeiter:

„Bald wird es Anschläge mit `gehackten Autos`geben“

Alles klar, wir warten darauf!

Das Netz und die Globalisierung, mögen diese beiden Komponenten hoffentlich den Untergang der menschlichen Welt beschleunigen, Tiere und Pflanzen nebst der eigenen Gattung der Pilze haben es verdammt verdient überleben zu dürfen!

Ach, bevor ich es vergesse: Liebe Leute in Sachsen/Erzgebirge/ Altenberg/Zinnwald:

Passt auf eure wunderschöne Landschaft auf, denn eure „Lithium-Vorkommen“ werden demnächst durch die Gier der Konzerne wahrscheinlich zu einem Desaster führen! Heimat und Natur waren einmal, nun muß die „Rettung des Klimas“ gewährleistet werden, also ran an die Ressourcen und wenn die Umwelt verreckt!

So, ich könnte jetzt wieder, wie eigentlich täglich, über die Zustände, die Verbrechen und die Zerstörung schreiben, allein, ich tue das nicht mehr, vielleicht noch ein paar Zeilen zum Schluß:

„Deutsche Konzerne profitieren von Kinderarbeit“

Ekelhaft dieser Beitrag, genau das hatte ich gerade thematisiert, in diesem Beitrag geht es widerlicherweise um die Rettung des Weltklimas, dies „mit Hilfe“ von Kindern in Kobaltminen!

Der „EZB-Zins“ nagt an der „eisernen Reserve“ der Rentenversicherung,

aber ebenso an Lebensversicherern, Krankenkassen und allen Versorgungswerken, die kapitalbasiert sind …, ja, ist doch gut, steht alles auf dem Plan, wir sind auf einem guten Weg, das glauben wir diesem Merkel doch auf’s Wort, gelle …?

In Simbabwe steht nun das Militär auf dem Plan, es möchte Schluß machen mit 37 Jahren Mugabe-Diktatur und seiner Zerstörungspolitik! Ähem, wir haben hier 35 Jahre Zerstörungspolitik und eine Merkeljunta am Hals und es ist völlig wurst, ob das seit 1982 Kohl/Schredder/Merkel heißt! Und wo ist jetzt hier das Militär?

Ach so, die können ja gar nicht, da fliegt kein Schraubenhuber, da taucht kein U-Boot, da schießt keine Flinte, die Soldaten/Soldatinnen befinden sich im Mutterschutz oder in Teilzeit und die Panzer sind wahrscheinlich wegen Feinstaubbelastung außer Gefecht, von fälligem TÜV und ASU ganz abgesehen.

Jeder Kriegsgegner würde dies sofort beanstanden und jeden (Zufalls-)Treffer für ungültig erklären lassen mit entsprechenden Schadensersatzforderungen wegen Sach- und Personenbeschädigung nebst Zinsen und Kosten.

Alles klar, Leute??

Wie empfahl eine Werbesendung heute, dies wegen zunehmender Schlafstörungen bei deutschen Arbeitnehmern:

„Nehmen Sie `Sorgoweg` und schon erwartet Sie ein entspannender Schlaf“

Jedenfalls für mich ist „sorgoweg“ keine Option und damit schließe ich bis auf weiteres meine Seite.

Ich bin es leid, trotz so vieler Hinweise, Informationen und Handlungsvorschlägen, welche ich gegeben habe, dies in Gemeinschaft mit unzähligen tapferen Mitstreitern auch, erleben zu müssen, daß das Volk offensichtlich flächendeckend unter einem IQ von 80 definitiv angekommen ist, nun, das heißt Merkel bis zu unserem und ihrem Tod.

c.c.K.e.d. – aber was bewirkt schon ein Rufer in der Wüste? Es wird grausam enden, die apokalyptischen Weissagungen sprechen eine klare Sprache:

Das Blut wird bis an die Zäume ihrer Pferde reichen. Was immer das auch beschreiben mag, Merkel ist auf ihrem guten Weg, den wir nicht mitgehen wollen, aber den das Volk mitgeht, diese Idiotie würde allemal für einen Trauma-Experten allein für mich reichen …

Machtet jut … (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer

18 KOMMENTARE

  1. Super Beitrag, den ich gerade auf google+ hiermit gepostet habe:

    Das Trauma der Menschen:
    „Nehmen Sie `Sorgoweg` und schon erwartet Sie ein entspannender Schlaf“

    Betäube dich und deine Wahrnehmung mit Mittelchen der Pharmaindustrie – kann klappt‘s auch damit, dass du willenlos den Mächtigen folgst.

    Achtsamkeit fängt dann an, wenn man sich bewusst macht, was tatsächlich geschieht. My Selbstbewusst kann helfen, sich darauf auszurichten, was wirklich wichtig ist.

    • Auch die besten Heerführer mit ihren Stäben und einer hervorragenden Strategie werden keine Schlacht gewinnen, wenn die Soldaten fehlen!

  2. Ich werde Sie vermissen – Sie sprachen mir aus der Seele. Schade. Kann Sie jedoch verstehen. Habe mich auch von Twitter und vk zurückgezogen. Auch die Mitmenschen machen es einem nicht leicht, sogar die in der eigenen Familie, sogar Beste Freunde, die partout nicht wissen wollen, wie es wirklich aussieht. Man kann nur hoffen, daß es zu einem Knall kommt und alle aufwachen „müssen“… leider.
    Jetzt bin ich traurig… Wie soll man in Resonanz gehen mit höheren Schwingungen, wenn man allein steht auf weiter Flur ?

  3. Schon zu Lebzeiten Hoffmann von Fallersleben (Lied der Deutschen) muß die geistige Verfassung der Mehrheit unseres Volkes eine ziemlich jämmerliche gewesen sein, sonst hätte er wohl nicht 1850 (!) das folgende Gedicht verfaßt:

    Nicht Mord, nicht Bann, nicht Kerker
    Und Standrecht obendrein –
    Es muß noch kommen stärker,
    Wenn’s soll von Wirkung sein.

    Ihr müßt zu Bettlern werden,
    Müßt hungern allesamt,
    Zu Mühen und Beschwerden
    Verflucht sein und verdammt!

    Euch muß das bißchen Leben
    So gründlich sein verhaßt,
    Daß ihr es weg wollt geben
    Wie eine Qual und Last!

    Erst dann vielleicht erwacht noch
    In euch ein beßrer Geist,
    Der Geist, der über Nacht noch
    Euch hin zur Freiheit reißt.

  4. Der Deutsche Michel ist grundsätzlich blöd und es fehlt daran auf die Straße zu gehen, denn dann würde er als „rechts“ beschimpft, dass will er natürlich nicht; dass wiederspricht allem was er 70 Jahre, oder etwas weniger, gehört hat. Als nächstes kommt der Spruch “ Es geht uns doch eigentlich ganz gut, da können wir doch ….“ “ Was sollen meine Nachbarn denken, ….“ usw. Wenn ich das dumme gelaber unser sog. Volksvertreter höre mit ihrer Bahnhofsklatscherei und Familienzuzug könnte ich kot… Ich bekomme mich nicht mehr ein.

  5. Ja, Herr Schaefer, weltweit….ich schreibe aus Paraguay.
    Schade, dass Sie aufhoeren und Ihre scharfzuengigen Beitraege werden vermutlich vielen Lesern fehlen.
    Aber es ist nachvollziehbar.
    Eva Herrman aeusserte sich aehnlich ,vor ein paar Monaten.
    Niemand schreibt gern an …..gegen eine Mauer von Unverstaendnis.
    Es muesste ein Wunder geschehen, um den, seit Langem geplanten Untergang Deutschlands noch zu verhindern.
    Alles Liebe, alles Gute!!!

  6. Welches Militär?
    Von den verbliebenen 244 Kampfpanzern der Bundeswehr sind nach Angaben des Verteidigungsministeriums
    noch 95 einsatzbereit !
    Die normale Truppe ist nur noch Flickwerk, ausgenommen die KSK und Auslandskräfte.
    Diesen wiederum fehlt es an einsatzbedingt entsprechender Technik.

  7. In einem muß ich Herrn Schaefer aus besseren Wissen heraus widersprechen. Ein hoher IQ ist keine Gefährdung von Machteliten – ganz im Gegenteil: der Mensch mit einem emotionalen Reifestopp im Kindesalter (durch eine Großhirn-Konstellation – im Gehirn-CT bei der großen Mehrheit der heutigen Menschen nachweisbar) und einer hohen Intellektualität ist der beste Stabilisator der heutigen Machtverhältnisse. Der IQ ist kein Indikator für Vernunft und menschliche Reife.
    http://www.germanische-heilkunde.at/psychosen.html
    Wer sich mit diesem Thema nicht beschäftigen will oder kann, wird unsere derzeitige gesellschaftliche Situation nie verstehen und immer nur die oberflächlichen Erscheinungen kritisieren, wie es in allen alternativen Nachrichten-Quellen im Netz stattfindet. Sie sind damit auch nur Stabilisatoren dieses menschenzerstörenden Systems.

  8. Verzagt nicht! Selbst auch die größten Probleme lösen sich eines schönen Tages in Luft auf. Denn das/der Gute gewinnt am Ende immer.

    http://www.namen-namensbedeutung.de/Namen/Namen-Malo.html

    Kennt ihr übrigens den Unterschied zwischen dem Gewinner und dem Sieger?

    Der Sieger muß sich anstrengen, um sein Ziel zu erreichen. Der Gewinner braucht das nicht zu tun, denn daß er siegt steht schon von Anfang an fest.

  9. Ein weiser Entschluss, Herr Schäfer. Ich schließe mich da gleich an und werfe das Handtuch. Alle meine Versuche, wenigstens die hier mehr oder weniger aufgewachten Leser für die einzige brauchbare Lösung zu interessieren, sind gründlich fehlgeschlagen. Wo das Eingreifen der göttlichen Macht nicht gewollt ist, ist alles verloren. So hat Satan freie Hand und die Hölle wird über Deutschland hereinbrechen. Schade drum, aber nichts ist ewig und irgendwann entsteht ein neues Deutschland. Alles ist dem Werden und Vergehen unterworfen. Die Natur ist uns ein Vorbild und erschafft sich immer wieder neu.

    Kreislauf

    Die Natur wirft sich in Schale
    schon zum zigmillionsten Male.
    Denn sie weiß mit banger Trauer,
    bald schon ist die Welt viel grauer.

    Liebevoll färbt sie die Blätter,
    hält sie fest bei Wind und Wetter.
    Einmal noch will sie erstrahlen
    und mit ihrer Schönheit prahlen.

    Wenn die Wolken endlich fliehen,
    lässt sie ihre Blätter glühen
    und wie goldne Flammen lodern.
    Wirft sie weg und lässt sie modern.

    Wohlverdient darf sie nun rasten,
    ihre Triebe müssen fasten
    bis die Säfte wieder steigen
    und sich zarte Knospen zeigen.

    Dann erstrahlt sie neu zur Blüte,
    reicht in grenzenloser Güte
    allem Leben fest die Hand.
    Nur der Mensch ist ignorant.

    https://wo-brennts.com/gedichte/

  10. Sehr geehrter Herr Schaefer, es tut mir unendlich leid, dass sie aufgeben, aber ich kann ihre Frustration verstehen. Mein Heimatland wird regelrecht verschachert an den Islam. Ich hoffe dass die Mehrheit der Deutschen Bevoelkerung endlich aufwacht und anfaengt sich zu wehren gegen diese Politverbrecher und diese dunklen Hintergestalten die fuer diesen Ethnocide verantwortlich sind. Treibt diesen Abschaum nacked durch die Strassen zum Schafott.
    Auch hier in Amerika versuchen die Demokraten und Linksliberalen das Land zu spalten und es wird mit allen Mitteln versucht Donald Trump aus dem weissen Haus zu entfernen. Auch hier sind die Nachrichten schwer manipuliert.
    Ich wuensche Ihnen und Ihrer Familie das Beste, keep you sane.
    Diese Weltsituation im Moment ist sehr gefaehrlich. Diese Neocons and Zionisten geht es um Macht und Geld ohne Ruecksicht auf menschliche Verluste. Ich bin froh dass ich so alt bin Jahrgang 1946, die naechste Generation wird in der Zukunft uebles erfahren.
    Sende Ihnen Gruesse from the State NY and the thousand Islands.

  11. Liebe Leser, liebe Trauergemeinde,
    meine wackere Anette und ich sind überwältigt von dem Echo, das unsere Ankündigung ausgelöst hat. Vielen Dank auch für die Kommentare, die Verständnis zeigen, aber auch dringende Appelle sind darunter, unsere Tätigkeit unbedingt fortzusetzen. Dass unsere Beiträge durchaus Wirkung haben, wurde uns vielfältig bestätigt, dies haben wir nicht überhört. Aber die tagtägliche Beschäftigung ausschließlich mit Negativismen, und diese auch noch mühsam aufspüren zu müssen, geht an die Substanz. Und das Volumen wird immer größer, gerade in dieser Endzeit. Bringen wir es auf diese Formel: Wir wollten und wollen nicht, daß die Leute sagen: „Schön hat er wieder geschrieben!“ Wir wollen, daß das Volk sagt: „Es reicht jetzt endgültig, wir treffen uns alle vor Merkels Haustür und gehen da nicht mehr weg, bis wir sie los sind!“ Ich habe es täglich mit der Formel zu tun:“Es reicht nicht hin, eine Meinung ‚zu haben‘, gefährlich wird es erst, wenn diese klar und deutlich nach außen tritt.“ Aber es gibt die Masseträgheit, die in unserem Volk besonders stark ausgebildet zu sein scheint.
    Wir nehmen uns jetzt eine Auszeit, arbeiten andere Sachen auf…und sehen weiter, o.k.?

  12. Lieber Herr Schäfer,
    ich hab‘ Ihre Nachricht gestern gelesen und bin immer noch traurig, dass ich von Ihnen nichts mehr hören werde. Auch wenn ich manchmal wenig Zeit hatte, für Ihre Beiträge habe ich mir gern Zeit genommen. Sie waren wichtig für mich und haben mir bestätigt, dass meine Wahrnehmung kein Einzelfall ist. Es ist schwierig geworden, im Umfeld auf Gleichgesinnte zu treffen, denn viele sind zugeballert mit eigenen Problemen, dass sie keine anderen schlechten Nachrichten mehr hören wollen. Menschen mit Tiefgang sind leider selten geworden, genau so wie gute Gespräche.
    Außerhalb der Politik gibt’s kluge Köpfe im Lande und trotzdem geht’s weiter bergab! Wahrscheinlich stimmt’s, dass der 3. Weltkrieg im Kopf stattfindet und bereits wütet, bedingt durch Mindcontrol, Chemtrails, RFID-Chips usw., dass Menschen gesteuert werden und Areale im Gehirn so manipuliert sind, dass die Handlungsfähigkeit eingeschränkt bzw. in Teilbereichen stillgelegt ist. Wer weiß, was in Silicon Valley schon längst alles möglich ist und wofür wir als „Humankapital“ herhalten müssen, wenn man folgenden Artikel liest: http://meedia.de/2017/04/20/nachrichten-schreiben-durch-gedankenuebertragung-facebook-will-science-fiction-real-werden-lassen/
    Sie werden mir echt fehlen, Lutz Schäfer. Alles Liebe für Sie und Ihre wackere Annette!

  13. Da stimme ich mit T. Schramm überein ! Denn der IQ eines Menschen zeigt diesem nur den richtigen Weg zu seinem !! Glück – aber nicht zum Glück der anderen! Denn der IQ weiss, wenn ich anderen helfe, Solidarität übe, das für das Volk Richtige , Nützliche erkenne, dies auch noch laut in die Öffentlichkeit posaune, dann hilft das mir und meiner Kariere nicht -eher im Gegenteil !
    Das Gegenteil- der “ Dumme Linke “ …der im Herzen links fühlt, die Ungerechtigkeit sieht und bekämpfen will, aber die wahren Ursachen der Ungerechtigkeit nicht erkenne kann, eine andere Partei, bestimmte Personen …als politischen Gegner sieht, wird ebenso keinen Erfolg haben und scheitern.
    Es braucht den IQ UND den Willen im Herzen, auch unter Verzicht auf eigenen persönlichen Erfolg für andere Menschen einzutreten …Solidarität zu üben, sein Wissen gegen die Herrschenden einzusetzen …und für das Volk, für Gerechtigkeit, gegen Krieg und Ausbeutung …zu kämpfen.
    Diese Menschen sind rar ! Eberhard Stopp

  14. Mal angenommen, das BEWUSSTSEIN PRAEGT DAS SEIN,,,,,,,
    dann wuerde es ausreichen, wenn die Menschheit still und heimlich….jeder fuer sich…faehig waere, sich aus der herrschenden Gehirnwaesche auszuklinken….
    Aber die Voraussetzung dazu ist Wissen, Kenntnisnahme, Erkenntnis.
    Und das sind Informationen von aussen, von anderen Menschen, aus Buechern, etc.
    Und dazu haben Sie, Herr Schaefer &Ihre werte Gemahlin, einen wichtigen Beitrag geleistet.

  15. Ja so wäre es möglich. Die meisten Handlungen eines Menschen ergeben sich allerdings zu 80-95% aus dem Unterbewusstsein (man könnte das auch als die „Gehirnwäsche“ bezeichnen), wie es eben durch Erziehung, Umfeld, gesellschaftliche und kulturelle Strukturen und Regeln, geprägt wurde. Es ist immer schneller, als das Bewusst-Sein, weil das Unterbewusstsein es liebt, alles immer so weiter zu handhaben, wie es programmiert wurde.
    Die Kraft zur Veränderung ist nur über das Bewusst-Sein möglich. Und das ist das schwierige daran, weil das Unterbewusstsein bereits vorher entschieden und reagiert hat.
    Inne halten, wahrnehmen, reflektieren und dann entscheiden, was wirklich im Hier und Jetzt wichtig ist. Das erfordert nicht einmal Wissen und Informationen von außen – es erfordert den Zugang zu sich selbst – zu dem wahren Selbst, das mit der Geburt in uns vorhanden war.
    In diesem Sinne wünsche ich allen die geistigen, mentalen und emotionalen Fähigkeiten um den Mut zu entwicklen, das Unterbwusstsein neu zu programmieren. Mit dem Vertrauen in sich selbst und der entsprechenden Resonanz im Außen.

  16. Lieber Herr Schaefer,
    auch wir möchten Sie bitten, weiterzumachen!
    Es wird einer langen und massiven Penetranz an aufklärenden Informationen bedürfen, um die jahrzehntelangen Lügen unserer Politiker, Parteien, Funktionäre, Medien aufzudecken und den Bürgern Einsicht zu verschaffen, welcher Gefahr unser Land und auch Europa ausgesetzt sind.
    Auch ich versuche in meinem Umfeld Menschen zu Ihren Themen zu sensibilisieren. Es ist traurig zu erleben, dass selbst intelligente Mitbürger die Zusammenhänge achselzuckend nicht verinnerlichen wollen. Manchmal, wenn ich auf die Konsequenzen dieser Farce für deren Kinder und / oder Enkel hinweise, bemerkt man ein „Zucken“ unter deren Hirnschale.
    Ein Saatkorn scheint gesät zu sein!
    Nochmal unsere Bitte: bleiben Sie dran!
    Die aktuelle Lachnummer, die sich bei „Jamaika“ abspielt, wird hoffentlich auch weitere Bürgern zur Politverdrossenheit bewegen, was auch eine Chance ist, die perfiden Strukturen unseres Systems irgendwann wirklich knacken zu können.
    Andererseits ist unser Volk schon medial so verblödet worden, dass ein Aufschrei der Vielen wohl kaum mehr zu erwarten ist.
    Also bedarf es zumindest den Aufschrei der Wenigen – mit der Hoffnung, dass das System noch nervöser wird, noch mehr Fehler macht – und sich irgendwann entblößen wird.
    Bitte bleiben Sie dran – wir brauchen Menschen wie Sie und Ihre Anette!
    Im Übrigen vertraue ich Ihrem Kampfgeist, dass Sie über Ihren aktuellen Frustlevel hinaus – aus einer höheren Vogelperspektive – neuen Mut und neue Kraft entwickeln werden, eben NICHT aufzugeben.
    Sonst hätte das „System“ Sie ja latent „besiegt“ – und das passt nicht zu Ihnen und Anette!!!
    Im Übrigen sind Sie ja nicht alleine: Viele, viele Menschen stehen hinter Ihnen und sind durch Ihre Arbeit motiviert, im Kleinen und im Größeren mitzuwirken.
    Udo & Angela, Gummersbach

Hinterlassen Sie einen Kommentar