RA Lutz Schaefer: Schießt diese Frau auf den Mond!

6
2961

02. Oktober 2017, liebe Leser, liebe Wutbürger,

„Der Rechtsstaat bleibt mit all seiner Stärke in Kraft“

Das ist so ziemlich das Abscheulichste, was heute, an diesem abscheulichen Tag so zu vernehmen war!

Das sind und waren die Worte eines Herrn Rajoy, Worte also, nachdem seine Schergen das absolut friedliche, sich allein auf Bürgerrechte berufende Volk der Katalanen, blutig zusammentraten, spätestens hier offenbaren sich die „Rechtsstaaten“ der EU, es ist widerlich, die Bilder aus Katalonien furchterregend!

Also, liebe Katalanen, dann nehmt nun euer Schicksal in eigene Hände, el pueblo catalan, tona tu destino en tus propias manos, werdet zum Zeichen für eine sterbende EU und für ein lebhaftes und friedliches Europa der freien Vaterländer!

Und noch etwas: Einige EU-Vertreter schlagen nun eine Frau Merkel als „Vermittlerin“ in diesem eurem Konflikt vor!

Schießt diese Frau, die mittlerweile als Sinnbild für ein sterbendes Deutschland, aber auch damit für ein sterbendes und zerstörtes Europa steht, auf den Mond!

Sollte sich diese Dame, die z.Zt. aufgrund aktueller Probleme im eigenen Land abgetaucht ist, bei euch melden, dann sollte eure Antwort klar sein: „Verschwinde, largate!“

All das kann nur gelingen, wenn sich der Moloch Brüssel mitsamt seinen Verrätern und Abzockern, Bänkstern und Gangstern ins Nirwana verabschiedet, liebe Katalanen, bleibt standhaft, denn ihr seid evtl. die entscheidende Initialzündung!

Vor einigen Tagen fand sich in den Medien eine Meldung, die so nicht mehr aufzurufen ist:

„Außenminister Kurz hetzt gegen Flüchtlinge“, auwei, das geht gar nicht, nähere Nachforschungen ergaben folgendes:

Herr Kurz war in verschiedenen Bezirken Wiens unterwegs und hörte sich die Sorgen und Nöte der Bewohner an, dies bzgl. Zuwanderung. Diese Mitteilungen gab er in einem Interview an die Medien weiter = Hetze, das ist „schön“, gell?

Wiens wackerer Bürgermeister Häupl sprach folglich und folgsam von „Verzerrung und Falschdarstellungen“, na, deshalb an dieser Stelle nochmals das Video „Erster Schultag in Wien“, herzerfrischend und die Bürger Wiens, als auch Herrn Kurz „Lügen strafend“:

Es ist grauenhaft, was hier in und mit diesem Land geschieht, hierzu nur noch kurz ein paar Hinweise/Meldungen/Videos:

– Die Polizei dankte im Zusammenhang mit dem Lebensmittelvergifter/Erpresser der Bevölkerung. Nur durch die schnelle Veröffentlichung von Fahndungsbildern konnte mit Hilfe der Öffentlichkeit der Täter auch schnell gefasst werden, das ist schön.

Ja, aber was ist daran schön? Richtig, die schnelle „Veröffentlichung von Bildern“, doch was lernen wir daraus? Bilder von brutalen Straftätern aus der Zuwandererszene werden im Regelfall erst nach einigen Monaten veröffentlicht …, hat noch jemand Fragen?

– Anläßlich des Wahlerfolges der AfD, vor allem in Sachsen, meinte eine Frau Jutta Ditfurth bei Twitter:

„Es war ein Fehler, Dresden wieder aufzubauen, all die kuscheligen Pegidaversteher …“

Tja, das ruft aber weder einen Staatssanwalt auf den Plan, noch rührt sich ein Maasle, na klar, das ist ja auch kein Hasskommentar, solche Äußerungen sind völlig legitim …, man möchte sich übergeben!

Hier nur noch zwei Videobeiträge, die für sich selbst sprechen.

Zu Video 1 möchte ich nur bemerken: Achten Sie bitte auf das äußerst radikale und rechtsextreme Vorgehen der „Identitären Bewegung“, zu Video 2 erübrigt sich jeder Kommentar, vor allem deshalb, weil dieser Beitrag einem (noch) öffentlich-rechtlichen Sender entstammt:

Video 1):

Video 2):

Danke, ich habe mal wieder genug für heute, habe meinen Schriftsatz noch vor 12 durchgebracht bei einem Gericht, das mal kurz seine sämtlichen Fax- und Telefonnummern gewechselt hat, weil wohl ein neues ‚Justizzentrum‘ bezogen wurde …

Liebe Kollegen, denken Sie daran, die Faxe 5 vor 12 immer von hinten anzufangen, da das Blatt mit der Unterschrift 1 nach 12 alles wertlos macht! Ansonsten gab es wieder Vorfälle, bei denen man nur sagen kann: Rechtsstaat, mir graut auch vor dir …! Wir kommen noch darauf zurück.

c.c.K.e.d. – ei wo ist denn unser aller KANZLERIN? Übt sie vielleicht im Stillen, abgewählt zu sein? … (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer

6 KOMMENTARE

  1. Was für eine Farce, Tag der Deutschen Einheit, abgeschirmte Politiker, das Volk muss draußen bleiben. ANGST VOR DEM VOLK UND ISLAMISCHEM TERROR. Das ist Deutschland!

    TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT IN MAINZ

    http://www.mainzund.de/betonsteine-7-400-polizisten-fensterverbot-strengste-sicherheit-fuer-den-tag-der-deutschen-einheit/
    http://www.mainzund.de/wp-content/uploads/2017/10/Pressekonferenz-Sicherheit-TDE-kleiner-768×576.jpg
    http://schnellmann.org/pic/mohammed-and-aisha.jpg
    pädo.A. Merkel: „Angst ist ein schlechter Ratgeber!“PEDOPHILIA, ALLOWED BY ALLAH AND PATRONIZED BY PROPHET
    Eleventh Installment in the series: “Murdering the Quran with the Fire of Truth”

  2. Kommt die CO2-Steuer?

    Von den erwähnten „Experten“ wird ziemlich eindeutig die Atemsteuer gefordert.

    „Kern der Vorschläge ist es, jede CO2-Emission mit einem Preis zu belegen.“

    Und: „Außerdem erfasst das Emissionshandelssystem nur die Sektoren Energie und Industrie.“

    Ganz klar, jede CO2 Emission bedeutet eben wirklich jede und das sind dann auch die Emissionen durch Atmen. Heißt, der Mensch soll eine grundsätzliche Existenzsteuer bezahlen, hat er Haustiere für diese auch, strengt er sich regelmäßig körperlich an, muß er dafür vermutlich auch taxiert werden.

    Das ganze blökende Viehzeugs, das sich da Experten oder Blökonomen nennt, gehört auf den Blocksberg gejagt, aber mit Besen, die statt Borsten Stacheldrähte haben!

  3. Naja, es besteht durchaus noch Hoffnung, das sich das noch ändern wird. Schließlich warten viele »bessere« Flüchtlinge darauf hierher zu kommen. In Italien sind wohl auch viele »Schwarze« und da die Nigerianer überwiegend katholisch sein sollen, kann/darf ja keiner etwas dagegen haben…

    Zitat: »Wichtig ist, dass es in Duzend Jahren eine große Schlacht für die Zukunft Europas gibt, eine Schlacht zwischen Afrikaner und Araber.« Quelle: Italien: Die schwarze Insel , Die russische Journalistin berichtet nun aus Sizilien. https://www.rusfunker.com/2017/08/italien-die-schwarze-insel.html

    Man sieht also das diejenigen, die glauben, das Europa islamistisch wird, nicht richtig überlegt haben. Man wird auch die Möglichkeit haben, sich in die afrikanische Kultur zu integrieren… Bis dahin könnten die Deutschen sich schon mit einem italienischen Buch beschäftigen, um sich vorzubereiten, Der Titel ist: ‚Der Diener zweier Herren‘. Andererseits sollte das eigentlich nichts Neues sein, da sie schon jetzt 2 Herren dienen, USA und Israel…

  4. Es gibt keinen Grund, dem Mond oder dem Nirwana diese widerwärtige, verlogene Menschenfeindin anzutun.
    Schwerverbrecher gehören – bei Wasser und Brot – ins Arbeitslager. Im Fall von Möchtegern-Imperatorin Merkel wäre der 24/7 Putzdienst im größten Invasoren-Rundum-Versorgungslager ihren Verbrechen angemessen.

    Ansonsten: Wenn noch etwas zu vetstehen ist, dann Ihr Frust, Herr Schäfer.
    Was in der EU-kratur und der Bunti-BRD abgeht ist für jeden normalbegabten, mit Erziehung, Verstand und Moral geseneten Menschen einfach nur noch unfassbar.

    Aber due Schuldigen am Niedergang Deutschlands sind nicht die Verbrecher, die tun nur, was Verbrecher halt so tun. Und warum sollten sie aufhören, es wehrt sich ja miemand.

    Nein.
    Die Schuldigen am Niedergang von Volksfamilie, Heimat, Kultur, Moral, Respekt, Sicherheit, Wohlstand und Zukunft – sind alle tumben Konsumschafe und suizidalen Arbeitssklaven, denen ihre Kinder weniger wert sind, als die Befriedigung ihres Möchtegern-Gutmenschen-Egos.

    Was hier passiert, ist ein völlig natürlicher Vorgang:
    Das dumme, Überlebensunfähige wird mittels des „Rechtes“ des Stärkeren (Musel- und Negerinvasoren) ausgelöscht.
    Wer sich nicht mit allen erforderlichen Mittel wehrt, nicht um sein Leben und seine Freiheit auch bis aufs Blut kämpft – stirbt (aus).

    Schwedens Untergang zeigt auf, was auch Germoney bevorsteht. Offensichtlich wollen die BRD-Schafe das unbedingt.

    Lassen wir doch der Natur ihren Lauf.
    „Es wandern die Schwachen den Starken in den Rachen.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar