RA Lutz Schaefer: Tag der Dementi

1
1071

20. Dezember 2017, liebe Leser, liebe Hoffende,

heute mal wieder ein Tag der Dementi:

Ein Herr Lammert prophezeite u.a. den Niedergang eines Merkel und dementierte umgehend, der Schuldirektor in Lüneburg dementierte die Absage der Weihnachtsfeier wegen des Protestes einer muslimischen Schülerin, der NDR widerspricht diesem Dementi, nachzulesen in den Medien!

Einfach herrlich, wie sich hier das Pack aus nahezu ausweglosen Situationen herauszumanövrieren sucht, also eine spontan ausgesprochene Wahrheit verzweifelt den Rückweg sucht, der allerdings in einer Sackgasse nebst Einbahnstraße enden dürfte!

Und dann kommt da auch noch die AfD und mischt den Bundestag dahingehend auf, daß sie für Diszlipin und Erfüllung des Wählerauftrags sorgt, nämlich antreten, wenn Sitzungen anberaumt wurden, was ist das denn?

Tja, liebe bisherige Diätenabgreifer, offensichtlich sind die fetten Jahre des Selbstzwecks vorbei, nun tummelt euch, es gibt Arbeit …, allerdings darf füglich bezweifelt werden (was einen hohen Prozentsatz der dort „arbeitenden“ Abgeordneten betreffen dürfte), was man so unter „Arbeiten“ versteht, das genau kennt eigentlich nur das betrogene, ausgepresste und verarschte Volk, das eure Nichtsnutzigkeit getreulich mit ‚Diäten‘ und ‚Nebenleistungen‘ im zig-Tausender-Bereich zu alimentieren hat.

Liebe Leser, machen Sie sich kundig, was diese ‚Abgeordneten‘ tatsächlich auf ihrem Konto monatlich vorfinden, es ist einfach nur unanständig, was da getrieben wird.

Herrlich, eine AfD bringt jetzt Disziplin, Arbeit, Recht, Anstand und Würde ins Hohe Haus, das geht ja wohl gar nicht, das durchkreuzt doch all die Pläne des linksfaschistischen Lagers, dies unter Führung eines Merkel-Kasner oder wie?

Nein, die Menschen wachen zunehmend auf, und ich denke, daß ein Merkel-Kasner-Syndrom in Bälde effektiv behandelbar ist! Und ich möchte nicht darauf eingehen, was das Volk hier unter ‚Behandlung‘ versteht. Irgend jemand erwähnte mal das Wort ‚Plötzensee‘, keine Ahnung, was er damit meinte, aber das soll eine bewährte Methode für die Lösung von Problemen sein, die in Kürze anstehen …

Bevor jedoch die Behandlung bzw. die Ausmerzung dieses Krankheitsbildes Früchte trägt, sind wir noch diesem Zustand ausgesetzt, d.h.:

Die Entlastung von Arbeitnehmern bzgl. Rentenversicherungsbeitrag wurde im Bundesrat beschlossen, das bedeutet eine Entlastung, dies bei mittleren Einkommen, von ca. 150 Pfennigen/Cent pro Monat, das hat was, das ist revolutionär, einfach gigantisch, Sie sehen, man sorgt sich um den Souverän!

Nun aber werden zeitgleich ca. 4,4 Millionen Rentner steuerpflichtig, also erarbeitete Versicherungsleistungen, welche eigentlich allein und ausschließlich dem Rentner zustehen müssten, müssen versteuert werden, wie „geil“ ist das denn wieder?!

Und noch immer fällt der Groschen nicht, folglich:

Hartz-IV-Empfänger + alleinerziehende Mütter + Rentner + Obdachlose + Zwangsvollstreckte + Leiharbeiter + befristet Beschäftigte + Kranke, wie wäre es mit einem Zusammenschluß??

Ihr würdet einen Verband von Millionen Menschen auf die Füße stellen, also tut es endlich, organisiert euch und ihr werdet nicht überhört werden können, verdammt noch mal!!

Jede Krisenzeit hat noch immer die passende Persönlichkeit hervorgebracht, die den Ausweg gefunden hat … hat hier niemand Lust, das Pendant zum neuen Kanzler Kurz in Österreich zu werden? Nie waren die Chancen für eine absolute Mehrheit größer … warum fehlt der Mut …?

Die Steuergelder werden verheizt in Projekte, welche kein Mensch mehr nachvollziehen kann, ich rede ja gar nicht mehr von S 21, BER oder ähnlichem Dreck, es reicht allein z.B. die Pleite der Fluglinie „Niki“, auch hierfür liefern wir unser sauer verdientes Geld ab!

Apropos Fluglinie: Ryan-Air bietet aktuell Flugtickets zur US-Atlantikküste an für 14.99 Euronen, ne, ist kein Scherz, stimmt so, das dürfte wohl dem Klimaschutz geschuldet sein oder was?? Anscheinend besteht eine geheime Verpflichtung zum massenhaften Fliegen, auch wenn man dafür auch noch belohnt wird … was steckt denn hier wohl dahinter …?

Zu diesem Thema hier einer der Gründer von „greenpeace“, Herr Patrick Moore:

„Eine Katastrophe macht immer erst Greenpeace daraus“

Ach?

Lesen Sie diesen Beitrag nach, Herr Moore ist der Ansicht, daß CO2 dem Globus nutzt und es sich desweiteren bei der Organisation „Greenpeace“ um eine „unwissenschaftliche Lobbytruppe“ handelt, klare Worte aus wohl berufenem Munde, aus dem Munde eines Wissenden!

„Deutschland trägt Hauptlast der Russland-Sanktionen“

Ja was denn sonst, interessant ist folgendes „Detail“:

„Deutschland trägt 40% des verlorenen Handels im Westen, andere „geopolitische Akteure“, obacht jetzt, „wie das Vereinigte Königreich, Frankreich und die USA mit 7,9% – 0,6% sind weitaus weniger betroffen“ …, das macht schon sehr nachdenklich, nicht wahr??

Wann ist Schluß damit, Schluß mit diesem versteckten Ausbluten unseres Landes, ich kann mich leider nicht drastischer, konkreter oder näher äußern! Wie immer: wer hat uns die Rußlandsanktionen eingeredet / aufgebürdet …? Dient das dem Chaos? Klar, also …

Erzherzog Franz Karl von Österreich, Vater von Kaiser Franz Joseph I und Schwiegervater von Sisi war wohl der erste bekannte Autist. Er verzichtete auf den Thron, gab seinem Sohn den Vortritt und widmete sich lieber den Künsten, je erfolgloser diese Künste/Künstler, desto lieber.

Dem Leben am Hofe entzog er sich Gerüchten zufolge durch eine vorgespielte Schwerhörigkeit, dies ersparte ihm sehr viel Leid und Dummheit, mit all dem wollte dieser kluge Mann nichts mehr zu tun haben müssen.

Autismus, stetig zunehmend, eine „Krankheit“, welche die „Wissenschaft“ nun als „Gendefekt“ verortet hat, halleluja!

Autismus, die Unfähigkeit, mit Reizen aus der Umwelt umgehen zu können, nun, dann sind auch wir hier Autisten, denn wir haben auch die Schnauze voll!

Nun versetzen wir uns mal in Kinderseelen, die nicht mehr wirklich atmen und leben können, da sie reizüberflutet werden, während das eigentliche Dasein zu einem Nebeneffekt mutiert, unwesentlich wird.

Das eigentliche und normale, vor allem geregelte Leben gibt es nicht mehr, Termine der gestressten Eltern, schrilles Leben in Großstädten, Fernsehen, Computerspiele, schmartphone u.a.m., ein „Autist“ schaltet folglich ab und zieht sich zurück, eine völlig natürliche Reaktion!!

Einer unserer Enkel, auffällig diesbezüglich, wurde im Alter von vier Jahren durch die Welt geschleppt, da seine Eltern eine Weltreise für angezeigt und ‚horizonterweiternd‘ hielten.

Er stand in Neuseeland am Strand des Pazifiks und war bockig. Auf Nachfrage brüllte er:

„Ich will heim nach K…!“

Laßt also die Finger von abgeblichen Gendefekten, dieser Autismus ist eine natürliche Reaktion der Kinder auf diese komplett verrückt gewordene Welt, was instinktiv erfaßt wird.

Hat man schon das ‚Jugoslawien-Syndrom‘ vergessen, bei dem Zeugen von Kriegsverbrechen einfach dicht gemacht haben und keinerlei ‚Daten‘ von außen mehr an sich heranlassen? Haben wir nicht genug Soldaten mit posttraumatischen Zuständen, die ähnliche Filter aktiviert haben, um diese unsäglichen Zustände nicht mehr ertragen zu müssen …?

Und jetzt sind wir so weit, daß schon der ’normale‘ Alltag Stoff für Traumata genug liefert, was wir z.B. auch bei der Polizei in zunehmendem Maße feststellen können. Wir sind wahrlich auf einem guten Weg, verantwortlich dafür ist u.a. Lotsin Merkel, die ihre Boni demnächst ausgezahlt bekommen wird, da sind wir uns sicher …

Ich schließe mit herzlichen Grüßen nach Österreich, dort wurde etwas geschafft, was hier (noch nicht) im Ansatz denkbar ist, aber das ist eben unserer „Schuld geschuldet“, wir werden sehen!

Quelle: Lutz Schaefer

1 KOMMENTAR

Hinterlassen Sie einen Kommentar