RA Lutz Schaefer: Von Vollidioten umzingelt und beherrscht!

0
524

14. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

nachdem ich Sie in meinem gestrigen Beitrag u.a. doch sehr „ungeziemend“ begrüßt habe, wundert es doch sehr, was sich heute im „focus“ als Videobeitrag fand, also für all diejenigen Menschen, die gestern ihr Fernsehgerät nicht eingeschaltet hatten oder sofern vorhanden:

„Brexit, Afd, Trump: ARD-Mann warnt vor unerträglicher Arroganz gegenüber dem Volk“

Ich staune, da ist wohl der Rotstift der verantwortlichen Redaktion kurzfristig abhanden gekommen und schon ist`s passiert oder wie?!! Na ja, macht nix und umso besser, hören Sie einfach mal nach…

Ich hatte kürzlich über den dramatischen Zustand der EU geschrieben, dies in jeder Hinsicht und gestern einen Herrn Simon Tilford zitiert, der ein Merkel für das „Gregschte“ (= Größte, Übersetzung aus dem Hunsrück-Platt) hält, was Europa passieren kann.

Nun denn, da dürften ein paar Zahlen nicht schaden, auch wenn sie seltsamerweise vom „spiegel“ kommen: „118 Millionen EU-Bürgern droht Armut“, also einem runden Drittel der Bevölkerung. In diesem Bericht finden sich Zahlen, die einem schwindelig werden lassen, dies im negativen Sinne und ich weiß jetzt nicht, werter Herr Simon Tilford

a) aus welchem Stall Sie stammen,
b) ob Sie mit dem Klammerbeutel gepudert wurden,
c) welche Bildungsstufen Sie durchlaufen haben,
d) ob evtl. ein Betreuungsverfahren in Ihrer Sache anhängig ist usw.,

kurz, wir sind in jedem Falle von Vollidioten umzingelt und beherrscht! Einige davon schreiben auch noch Bücher und kommen damit z.B. bei SWR1 groß raus, wenn nicht gerade Propaganda für den neuesten US-Musikmist gemacht wird.

Bleiben wir folglich beim Thema: Justizminister Maas hatte im März 2016 strenge EU-Richtlinien (das allein ist schon unerträglich) zur (Nicht-)Vergabe von Immobilienkrediten für ältere Menschen in nationales Recht umgesetzt, nun soll der Zugang zu Immobilienkrediten für ältere Menschen wieder erleichtert werden…, „einmal hin, einmal her, rundherum, das ist nicht schwer“, so funktioniert also Politik hierzulande, es ist zum Koterbrechen!

Werter Herr Maas, Sie sollten sich auf Ihre Gespielin konzentrieren und die Menschen in diesem furchtbaren Land vor Ihrer Tätigkeit schützen, unerträglich sind Sie! Totales Faulenzen würde Ihnen keiner übelnehmen. Wie wäre es denn einmal mit einem Preisausschreiben, in welchem die passende Bezeichnung für einen Rassisten gesucht wird, der Probleme mit der weißen Rasse hat? Ich kenne bisher keins, also könnten Sie doch einmal die deutsche Sprache ‚bereichern‘, was doch so modern in Ihren Kreisen ist.

Oder Sie führen den Begriff ‚Altersfeindlichkeit‘ ein was die gesamte Politik von Ihnen und Ihrer Chefin treffend kennzeichnen würde? Diese Politkaste, der Sie angehören, lebt doch geradezu von hohlen Schlagworten, warum nicht einmal ein paar passende finden? Aber ich möchte Sie nicht überfordern, denn die semantische Kriegsführung setzt Kreativität voraus, wobei Sie es bisher allenfalls zur Kretinität geschafft haben, aber die ist ja anscheinend die conditio sine qua non im Politgeschäft, also nichts für ungut!

„Trump plant Schlag gegen illegale Einwanderer“, so vielfältig nachzulesen, diese illegalen Einwanderer bewegen sich überwiegend im kriminellen Bereich, und ich staune, daß man in den USA offensichtlich diese Personen kennt und orten kann, na, da sind uns die USA ein gewaltiges Stück voraus, nicht wahr? Und dennoch, diese Schlagzeile liest sich wie eine Anklage gegen Trump.

Offensichtlich sind wir bereits soweit, daß rigoroses Vorgehen gegen Kriminelle jedweder Art mittlerweile auch in das Raster der „Fremdenfeindlichkeit“ fällt und somit per se zu verurteilen ist?!

Kommen wir zur Bundespräsidentenwahl, Herrn Steinmeier hat es also erwischt, bislang einziger Kandidat, na das wird dann wohl eine tolle „Wahl“, soweit, so schlecht. Inzwischen gibt es also Wahlen ohne „Qualen“, ein Novum, das es nur in der Politik geben kann, die gern mit Absurditäten arbeitet wohl nach dem Motto „credo quia absurdum…“ Na dann…

Wäre es jetzt nicht an der Zeit gewesen, dies angesichts der Unruhen und der doch aufgeheizten Stimmung im Volk bzgl. Eliten, diese Bundespräsidentenwahl zum Anlaß zu nehmen, das Volk zu fragen, das Volk Kandidaten benennen zu lassen, das Volk wählen zu lassen??

Nö, wo kämen wir denn hin? Ja, wohin kämen wir denn? Etwa ein großes Stück weiter in die echte Demokratie? Grauenhafte Vorstellung, nicht wahr, lieber Politfilz?

Also, herzlichen Glückwunsch bereits vorab, Herr Steinmeier, auch Ihre Pfründe sind gesichert (noch) und gestatten Sie mir eine Rückäußerung zu Ihrer Meldung: „Gewaltige Verantwortung für dieses Amt“, nichts ist so heiß wie gekocht, für etwaige Verfehlungen in Ihrer Amtszeit können Sie getrost und unbehelligt die „Verantwortung übernehmen“, im schlimmsten Falle werden Sie einfach nicht wiedergewählt, der Ehrensold ist allemal sicher (noch).

Welche gewaltige Verantwortung trägt eigentlich ein Bundespräsident, werter Herr Steinmeier? Etwa dafür zu sorgen, daß das deutsche Volk im Ausland nach Kräften besudelt wird, wie dies Ihr werter Herr Vorgänger so trefflich beherrschte und praktizierte? Reden Sie dann bitte bloß nicht etwas von „Tradition“, auf die kann man getrost verzichten, allerdings nicht etwa vergessen, keine Sorge!

Hier nun ganz Aktuelles, frisch hereingekommen:

Der MDR steigt in einer Art und Weise Bürgern hinterher, welche der Sender selbstherrlich in den Bereich „Reichsbürger“ verortet. Dieser miese deutsche Rundfunk, abgekürzt „MDR“, hat sich doch tatsächlich über undichte Stellen im Staatsapparat die Namen und Adressen von Bürgern besorgt, die der Verwaltung gerade in diesem Jahr per Gerichtsurteil eine Niederlage beigebracht hatten, indem der Widerruf von waffenrechtlichen Erlaubnissen aufgehoben wurde.

Wie bereits berichtet, hatte die Verwaltung diese Bürger plakativ und natürlich schlagwortartig als „Reichsbürger“ bezeichnet, die natürlich keine Waffen als aktive Sportschützen besitzen dürfen.

Es ist das Verdienst des Verwaltungsgerichts Gera, das diesen Behörden mustergültig vorgeführt hat, daß diese Verleumdung und Beleidigung „ohne Restrisiko“ keinesfalls hinreichend ist, ihnen die Sportwaffen wegzunehmen.

Aber dem miesen deutschen Rundfunk will das gar nicht in den Kram passen, deshalb rückten jetzt Kameratrupps mit forschen „Investigativ-Redakteuren“ an, um nach Art einer Belagerung die siegreichen Bürger bloßzustellen, anders kann man diese Aktionen nicht sehen.

Man sieht hier, wie die Journaille zur Rechtstreue steht, denn man macht sich offenbar alle Mühe, die rechtskräftigen Urteile ad absurdum zu führen.

Das Besondere an diesen Prozessen war übrigens, daß die untere Waffenbehörde per Dienstanweisung „von oben“ in den Prozeß per Dekret reingezogen wurde, wo man dann mit fliegenden Fahnen unterging.

Diese Aktivitäten der Medien werden natürlich sorgfältig beobachtet und mit allen zulässigen Mitteln bekämpft, wenn sich dazu der Anlaß ergibt.

Wie schön wäre es doch, wenn einmal Kamerateams vor Gerichten auffahren würden, die laufend…..ich mag es nicht aussprechen, Sie hören täglich davon, wie sich hier eine Klassenjustiz zu entwickeln scheint, die mit dem Gleichheitsgrundsatz des Art. 3 GG immer mehr in Konflikt gerät.

Und die Medien scheinen inzwischen ihre eigenen Tribunale errichtet zu haben, allerdings erwartungsgemäß an der völlig falschen Stelle und in den völlig falschen Fällen. Aber das gehört zur auftragsgemäßen Fehlinformation und wird mit Sicherheit noch auf einen zukünftigen Prüfstand kommen, auch dies ist versprochen.

c.c.M.e.s.d. – Auch vom „Integrationsgipfel“ wurde in den Medien das Wichtigste weggelassen, aber wir haben es wenigstens publiziert, das Interesse ist groß und wird nicht ohne Wirkung bleiben.

Quelle: Lutz Schaefer


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar