RA Lutz Schaefer: Wenn politische Gleichgültigkeit brennbar wäre, stünde das ganze Land längst in Flammen

1
1999

22. November 2017, liebe Leser, liebe geschädigte Menschen,

§ 223 StGB
(1) Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Der Versuch ist strafbar.

Was nun ist aber eine „Schädigung der Gesundheit“?

Nun, das ist ein „Hervorufen oder ein Steigern eines pathologischen Zustandes, eine körperliche Misshandlung ist hierfür nicht notwendig“, so findet das sich im Recht …, das ist „schön“.

Ich denke, weite Teile unseres Volkes befinden sich mittlerweile in einem solch pathologischen Zustand, hervorgerufen durch das Desaster Merkel und die nun immer deutlicher zutage tretenden Folgen, soll heißen:

Der Straftatbestand des § 223 StGB, dies zumindest gegenüber der Mehrheit der Bevölkerung dieses Landes dürfte erfüllt sein.

Geschmeiß sitzt da in den Rängen des Hohen Hauses, Personen, die seit mehr als drei Jahrzehnten dieses Land abverkauft haben und weiterhin ungehindert abverkaufen, also Leute, wie Frau Weidel sagte, „die Sie schon länger hier sitzen“!

Schluß damit, der § 223 StGB dürfte überbordend erfüllt sein, und? Noch immer nicht auf der Gass? Noch nicht einmal vor Ort, in Berlin?

Na, hierfür habe ich eine weitere wunderbare Erklärung, hinreissend, es ist mal wieder der Tatbestand der gezielten IT-Verblödung:

Irgend ein „Blogger“, ein dynamischer junger Mann schilderte auf youtube seine „Leiden“ bzgl. Flugreisen. Ich stolperte über dieses sein Video der Beschwerden, allein, das Video ist mir entronnen, macht nix.

So, dieser junge Mann lamentierte also über Flugverspätungen und deren Folgen, über mangelnden Service usw., er toppte das Ganze dann damit, daß er seinen Flug von Lissabon nach New York als „Horrortrip“ bezeichnete, was war der Grund: Auf seinem „Bisinnes“-Sessel funktionierte die Elektronik nicht, er konnte nicht Fernsehen und selbst seinen Lappetoppe nicht anschließen, der Horror!

Junge, schon mal was von, zumindest „ersatzweisen“, Büchern gehört???!!

Hat noch jemand Fragen zum Zustand der Nation?

Doch, das hatte wohl ein junges Mädchen mit Down-Syndrom. Sie setzte nun durch (wenn man dem tatsächlich glauben darf), daß ihr die zuständige Verwaltungsbehörde einen besonderen Ausweis ausstellte, denn sie wollte nicht mit dem üblichen Schwerbehindertenausweis „stigmatisiert“ werden.

Sie erhielt nun einen Ausweis mit dem Vermerk „Schwer-in-Ordnung“ …, so, ich versuche jetzt dennoch weiterzuschreiben, nur einen kurzen Moment des Verschnaufens bitte …

Ja, weiter geht`s: Dieses junge Mädchen hatte also einen Schwerbehindertenausweis, einen Ausweis, wie ihn Millionen Menschen besitzen, die z.B. auch körperliche Gebrechen haben, nichts unterschied ihren Ausweis davon, sie war somit voll integriert und gleichbehandelt.

Nun also hat sie sich damit selbst „stigmatisiert“, nun weiß jeder, daß sie eine geistige Behinderung hat, geht es noch irrer??

Doch, mit Sicherheit: Nun dürfte demnächst jeder Schwule, Nekrophile, Transsexuelle, jede Lesbe, usw. einen persönlichen Ausweis beantragen können …, nein, ich schweige, vielleicht nur noch kurz:

Könnten dann evtl. auch „Reichsbürger“, also ich meine nur die Personen, die einen Staatsbürgernachweis, dies gem. geltendem Recht, verlangen oder beantragen, evtl. auch einen besonderen Ausweis …?

Die „Bundesregierung“ möchte nun Kinder aus dem Irak zurückholen, deren deutsche Mütter zum IS übergelaufen sind, schwanger wurden und nun im Knast sitzen. Man sprach zunächst von sechs Kindern, lt. der „Bundesregierung“ dürften es weitaus mehr sein, ich biete mal 6000 für den Anfang …

Alles klar, kümmert euch um diese Kinder – die Kinder in diesem Land, vor allem, wenn sie ethnisch deutschen Ursprungs sind, ziehen bis auf weiteres und pausenlos die Arschkarte! Das machen wir doch gerne, nicht wahr …?

Darum muß ein Merkel unbedingt weitermachen, die Kinderlosen können das immer noch am besten beurteilen, leuchtet doch ein, oder?

Dazu passt nahtlos die heutige Meldung:

„Unter Anschlagsverdacht festgenommene Syrer kommen frei“

Haben Sie etwas anderes erwartet?

Die Begründung der Generalstaatsanwaltschaft ist der Hammer schlechthin, dort heißt es:

„(…), es gebe aber Hinweise auf Bezüge zum IS sowie darauf, dass sich die sechs Syrer mit ‚Anschlagsszenarien‘ befasst hätten, es gebe aber noch keine konkreten Hinweise, dass die Männer die Durchführung eines Anschlags oder einen Ort dafür ausgewählt hätten“

Alles klar!

Wie heißt es z.B. bei unschuldigen Menschen, welche diesem Staat nur allein kritisch gegenüber stehen und sofort entwaffnet werden müssen: „Szenetypische Merkmale“.

Auweia, gilt aber nicht für diese ‚Syrer‘, die zwar ebenso „szenetypisch“ agieren, nein, es braucht also offensichtlich erst einen konkreten Anschlag mit konkreten Toten, um gegen dieses Pack vorgehen zu können!

Da gibt es keine ‚Prognose‘, die nicht wissenschaftlich sein muß, und die jeder Sesselfurzer bei der Waffenbehörde ohne jede Qualifikation anstellen kann, um rechtschaffene Bürger ihrer Sport- oder Jagdwaffen zu berauben. Merkt ihr immer noch nicht, was hier abgeht …!?

Dieses Vorgehen der GenSta in Frankfurt müsste im Normalfall massive rechtliche Konsequenzen haben, z.B. versuchte Strafvereitelung, Begünstigung bis hin zur Mittäterschaft durch Unterlassen, wenn es auf dem nächsten Weihnachtsmarkt wieder zu Anschlägen kommt … usw..

Wann wird endlich Ernst gemacht gegen diese ‚Wisser‘, die alles auf dem Schirm hatten? Wann wird hier endlich begriffen, daß der Krieg im Gange ist, wie heute so drastisch im Fernsehen gezeigt wurde zum Thema: „Christian wird Salafist“ …!? War das auch alles nur Unterhaltung? Selig die Schwachen im Geiste, denn ihnen ist nicht zu helfen!

In Berlin und Mainz wurden die Parteizentralen der CDU gefilzt, Untreue und verschleierte Parteienfinanzierung stehen im Raum.

Hier in Rheinland-Pfalz steht der Bundestagsabgeordnete Bleser (CDU) im Fokus. Heute nun wurde bekannt, daß seine Immunität bereits im Juni 2017 aufgehoben wurde. Selbst dieser lausige Sender SWR1 fragte sich heute, weshalb dies erst heute bekannt wurde und weshalb auch erst jetzt Durchsuchungen in den Parteizentralen stattfinden.

Der Sender bezeichnete dies als „rätselhaft“, jau, du guter Sender, nicht nur das ist rätselhaft, dann tauche mal bitte ein in die Geschehnisse dieses Landes!

Rätselhaft ist allenfalls, lieber auch SWR1, daß ihr immer noch auf der „Merkelwelle“ schwimmt!

Ich schließe mit einem Beitrag, der nicht unbedingt zur „Guten Nacht“ taugt, aber gehört werden muß:

Meine Klassenlehrerin in Essen sagte immer: „Wenn Faulheit stinken würde, könnten wir es in der Klasse nicht mehr aushalten.“

Das übertragen Sie mal auf die politische Schlafmützigkeit und finden einen passenden Ausdruck dafür, der ungefähr so lauten könnte: „Wenn politische Gleichgültigkeit brennbar wäre, stünde das ganze Land längst in Flammen“ … Schlafen Sie gut, war alles nur Verschwörungstheorie.

Quelle: Lutz Schaefer

1 KOMMENTAR

  1. RA Schaefer (by the way: bleiben Sie dran, auch wenn es schwerfällt – was ich vollends verstehen kann), der Inhalt des Videobeitrags ‚Ungarischer Geheimdienst: Tausende Migranten…‘ gibt genau das wider, was auch meine ganz persönliche Einschätzung der Zustände wiedergibt.

    Heute früh wurde in den Nachrichten berichtet, daß auf deutschen Flughäfen seit einiger Zeit vermehrt Flüchtlinge mit gefälschten Pässen aus Griechenland (erstaunlicherweise 😉 ) eintreffen.

    „…die griechische Polizei stellt seit Monaten einen Anstieg der illegalen Ausreisen von Flüchtlingen nach Westeuropa mit gefälschten Papieren fest. …
    Dies belegten zum einen der „fortwährende hohe Zugang von Asylsuchenden“ bei den Erstaufnahmestellen, allein von Januar bis September rund 140.000 Asylsuchende. Zum anderen seien im selben Zeitraum an der Grenze zu Österreich 12.300 unerlaubte Einreisen registriert worden.
    …Die Flugreisenden aus Griechenland werden erstmals seit dem 12. November ausnahmslos kontrolliert. Vorher war es oft ohne jede Ausweiskontrolle durch die Behörden möglich, von Griechenland nach Deutschland zu fliegen – wenn man ein Ticket bekam. “

    nachzulesen auf epochtimes.de

    “ In Griechenland boomt das Geschäft mit gefälschten Pässen. Seit Beginn der Flüchtlingskrise hat sich in Griechenland ein neues Geschäftsfeld entwickelt: Der Menschenhandel floriert. Vor allem die Passfälscher operieren von Athen aus.“

    berichteten bereits am 03.12.2015 die Deutschen Wirtschafts Nachrichten

Hinterlassen Sie einen Kommentar