RA Lutz Schaefer: Wir weinen um unser Land

6
4894

24. September 2017, Schicksalstag für Deutschland, liebe Menschen,

„Für ein Land, in dem wir gut und gerne leben“ und „Deutschland wird sich verändern“, hierzu ganz kurz zwei aktuelle Meldungen, die für sich alleine sprechen:

– Die Oktoberfestbesucher latschen und tappen auf dem Gelände durch Müll und Dreck, das Wegwerfen des Mülls auf die Wege ist erlaubt, denn das Aufhängen und/oder Aufstellen von Mülleimern ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt,

– In Mutlangen öffnete ein Mann eine Plastikdose, die in seinem Vorgarten lag. Es stieg dunkler Rauch daraus hervor, der Mann verspürte Hautreizungen und alarmierte die Polizei.

54 Mann rückten an, das LKA schaltete sich ein, Terrorwarnung!

Ja, das ist Deutschland 2017, wo selbst nur ein verschimmeltes Brot in einer Dose die Menschen in Panik versetzt und Einsatzkräfte auf den Plan ruft …

Machen wir Schluß damit!

– – – – – – – – – – –

Es ist nun 22:31 Uhr, am 24. September 2017, meine wackere Anette fühlte sich heute, ab etwa 18:30 Uhr irgendwie beschmutzt und versucht nun gerade eine Reinigung mittels einer Dusche …

Was ich in meinem gestrigen Beitrag vorsorglich anriet, das sollten nun alle anständigen Menschen dieses Landes schleunigst in die Tat umsetzen:

Raus hier, wer auch immer das irgendwie umsetzen kann!

„Eine enorme Wählermenge aller bisherigen Parteien ist in Scharen zur AfD abgewandert“, so ein Wahlanalytiker, alles klar?

Na klar ist alles „klar“, denn ich habe nach dieser Aussage einmal die Zahlen von 2013 mit den heutigen Ergebnissen verglichen, demnach müssten aufgrund dieser Aussage des Wahlanalytikers heute allein ca. 19 % der Wählerstimmen bei der AfD angekommen sein, nimmt man das eigentliche Stammwählerpotential der AfD hinzu (also das Potential, was bereits 2013 vorhanden war), dann hätte die AfD heute ca. 24 % erreichen müssen, herrje, was bin ich wieder so destruktiv unterwegs!

Der eigentliche Hammer des heutigen Abends und somit eine Darstellung vollkommener Perversion ist allerdings die Aussage des Zentralrats der Juden:

„Deutschland steht vor der größten demokratischen Herausforderung seit 1949“

Der Zentralrat der Juden bezieht das auf den Einzug der AfD in den Bundestag.

Lieber Zentralrat, ich fasse mich in einfache Worte und vermeide somit Schachtelsätze, das dient dem besseren Verständnis:

1. Zunehmende Übergriffe auf Juden und jüdische Einrichtungen sind bekannt und nehmen seit einigen Jahren weiter zu, dies auch in anderen europäischen Ländern.

2. Der Täterkreis findet sich nahezu ausnahmlos in muslimisch und muslimisch-radikal geprägten Kreisen, also einem Personenkreis, der hier in Deutschland und anderen europäischen Staaten stetig mehr Fuß fasst.

3. Die AfD ist eine Partei, die dieser fortschreitenden Machtergreifung und der damit ebenso fortschreitenden Judenfeindlichkeit durch den Islam in Deutschland und somit auch in all den anderen europäischen Staaten Einhalt gebieten möchte. Sind Sie nicht in der Lage, dies zu erkennen, verehrter Zentralrat?

Ich danke deshalb bereits jetzt vorab für eine Erklärung, dies den „tieferen Sinn“ Ihrer heutigen „Erklärung“ betreffend!

Nein, es reicht, denn nun hat uns der Super-GAU erreicht, meine Prognose stimmte also, nun kommt ein Verzweiflungsbündnis zustande, d.h. Grüne werden demnächst in der Regierung sitzen!

Ja, ein wenig ziert man sich ordnungsgemäß noch, da muß „erstmal verhandelt werden“, dummes Zeug und Lügendreck!

Dieses Polit-Volk der zukünftigen „Jamaika-Regierung“ zählt bereits die Diäten zusammen und rechnet sie hoch auf die nächsten vier Jahre, mehr geschieht nicht, alles andere ist Tändelei und Koketterie, an Verlogenheit nicht zu überbieten.

Liebe Deutsche, wenn also wieder die ‚Grünen‘ sich hier über unsere Natur und Nahrungsmittelindustrie hermachen und ebenso dafür sorgen, daß die Natur weiterhin verreckt, dann gehe ich jede Wette ein, daß es bald wieder mit Schweinepest, Vogelpest, Hühnerpest, Rinderpest, BSE und anderen Grünenkrankheiten losgeht, damit das längst vergessene Wort ‚Keulen‘, also Zusammenschlagen von gesunden Tieren wegen Verdachts einer Grünen-Pest wieder Auferstehung feiert.

BSE hat es nie gegeben, diese Krankheit war nur in Gehirnen von Grünen-Politikern vorhanden. Auch das Friedrich-Blöffler-Institut wird wieder aus der Versenkung hervorgeholt werden, denn unsere gesamte Nahrungsmittelindustrie ist nach Ansicht der Grünen verpestet. Also abschaffen, damit das Chaos fortschreitet. Und das werden Sie alles brav hinnehmen …? Das darf doch wohl nicht wahr sein.

Liebe Schweine- und sonstige Tierhalter, ob gewerblich oder privat, euch wird es sehr bald an den Kragen gehen, aber ihr seid dies selbst schuld, denn wer so wählt wie jetzt, dem gehört es nicht besser …!

Wir verstehen auch, daß sich die Industrie verabschieden wird, denn ein Verbot der herkömmlichen Autos und Produktionsmittel wird euch den Garaus machen. Laßt diese Mischpoke nur ‚regieren‘, das Ende ist sicher abzusehen.

Und wenn dann noch die ‚Fachkräfte‘ mit ihren Millionenheeren auf Geheiß von Merkel hier das Ruder übernehmen, dann paßt auf eure Hälse und Töchter auf, denn mit deren Integrität wird Schluß sein, aber wer nicht hören will, der muß … garantiert!

c.c.K.e.d. – Schade, daß diese einmalige Chance wiederum vertan wurde, die Suppe ist eine auszulöffelnde … und sie wird verdammt ranzig-halal sein!

Herzlichen Glückwunsch zu so viel Dummheit im schlafenden Volk, „bedanken“ wir uns also bei den Millionen Nichtwählern, die dieses heutige Wahlergebnis möglich machten, denn hätten Sie für eine Änderung gestimmt, also gewählt, dann würden heute Zahlen vorliegen, die uns handlungsfähig gemacht hätten …! (sdg)

P.S.: Wir dürfen nun gespannt sein, wann der Zustrom von „Flüchtlingen“ Fahrt aufnimmt und zwar diesmal aus allen Himmelsrichtungen: Aus Italien/Österreich, vom Balkan, von Spanien/Frankreich, denn nicht nur der Winter steht vor der Tür, sondern ein Merkel ist die alte und neue KANZLERIN!

Ich erwarte nun einen Bürgerkrieg in Deutschland:

Wütende Bürger gegen eine unkontrollierbare Antifa (die sich heute bereits in Berlin formierte, als die Wahlergebnisse bzgl. AfD bekannt wurden), bzw. anders herum, Bürger gegen kriminelle Zuwanderer, kriminelle Zuwanderer gegen Bürger, Bürger im Protest gegen eine zu erwartende, diskriminierende Behandlung der AfD im Bundestag usw..

Wir weinen um unser Land …

Quelle: Lutz Schaefer

6 KOMMENTARE

  1. Wahrscheinlich wrden die Grünen nicht in den Bundestag kommen, dafür wird Frau Dr. Petry, eine sehr gut Bekannte von Frau Dr. Merkel sorgen. Sie ist aus der Fraktion der AfD ausgetreten, bevor die überhaupt gebildet wurde. Wenn sie nur 33 Gefolgsleute aus der AfD mitnimmt (für Karrieristen die Chance des Lebens, Ministeposten winken und später ein warmes Plätzchen in Brüssel)) – und ich sehe da keine Schwierigkeiten, dann kann Frau Merkel auf die Grünen verzichten. Sie hat ja gleich am Wahlabend den AfDWählern eine Heimstatt geboten. Mal sehen, wie die AfDWähler mit diese Enttäuschung fertig werden, mal sehen, wie viel Charakterlose in der AfD sind. Wenn keine dem Beispiel von Frau Petry folgen, werde ich mich für den Pauschalverdacht bei allen Abgeordneten der AfD entschuldigen.

  2. Ja, flennen um unser Land, das sind die verbliebenen Selbstbehauptungsgesten eines bis ins Mark dekadenten Volkes. Insbesondere – und auf diesen Hinweis lege ich allergrößten Wert – unter uns schrecklich patriotischen Bürgern und ihrem Spaß-Widerstand: z.B. die AfD als Lösung unserer gigantischen Probleme zu wählen. Tja, wo unsere Vorfahren die Besatzer getötet haben (Römer, Franzosen), d.h. tatsächlich JEDER EINZELNE bereit war Opfer für die Freiheit ihres Volkes zu erbringen, so reicht es heute, ein Wahlstimmchen abzugeben – ansonsten Was-soll-ich denn-noch-tun?
    Darüber hinaus, und in aller Kürze, Sie und so viele andere propagieren die AfD, obwohl mündige Bürger, also diejenigen, die sich gehirnwäsche-resistent wähnen und deshalb einen objektiveren Blick auf die BRD werfen könnten, genauestens wissen müssten, dass es ein Widerspruch in sich selbst ist, in einem Marionettenregime eine Partei für möglich zu halten, die volksorientierte Interessen vertreten könnte (oder gar wollte). Andere Blogs (siehe auch YouTube-Beiträge) weisen unschwer nach, dass die AfD (als Teil der sog. Neuen Rechten in Europa) die totale Anbindung an Israel pflegen.
    Welche Motive Sie treiben, eine koschere Partei als „Gegenentwurf“ zu den üblichen Handlangern der jüdischen Herrschaft Ihren gewogenen Lesern anzuempfehlen, müssen Sie mit Ihrem Gewissen ausmachen.

  3. Amen.

    Und Ende im Gelände.
    Das brav alle Vorgaben von schwarzrotgrüngelb nachblökende Bunti-Sklaventum hat alles, aber auch wirklich alles, für das ihre Vorfahren Leib und Leben gelassen, für das sie bis aufs Blut gekämpft und es ihren tumben Schafsnachkommen anvertraut haben, für krank-bunte Regenbogenwölkchen verschenkt.
    Ihren Kindern hinterlassen diese Irren, deren Vorfahren ein starkes, selbtbewusstes deutsches Volk waren, ein mageres, von Gewalt, Unterdrückung und Verfolgung geprägtes Sklavensasein.

    Die Natur sondert das Kranke,Schwache und damit Überlebensunfähige aus.
    Deutschland und das deutsche Volk sind tot.

    Das Merkelregime mit allen Komplizen und Mitläuferhuren in Politik, Justiz, Verwaltung, Wirtschaft und Volk reibt sich geistesumnachtet die blutigen Hände:

    Deutschland und das deutsche Volk sind endlich ausgerottet…

    Was bleibt, ist abgrundtiefe Scham darüber, deutsch zu sein – mit diesem Abschaum die Volkszugehörigkeit zu teilen…

  4. WAHL BETRUG – Gedanken zur Wahl

    Betrug ist keine Unthat, sondern eine Gewandtheit, und Gewandtheit ist keine Hexerei. – Eiselein, 74.
    Lat.: Non fraudis est decipere, sed astutiae. Q: Wander
    Betrug, 1) die in unrechter Absicht unternommene Handlung, wodurch Jemand die gegründete Erwartung od. den gültigen Anspruch eines Anderen täuscht od. unerfüllt läßt, indem er den Willen dieses Anderen mittelst Unterscheidung von Scheinmotiven zu Handlungen bringt, die derselbe sonst nicht würde gethan haben. Q. Pierer

    Betrug, im weitern Sinne jede absichtliche Verletzung oder Unterdrückung der Wahrheit. In der Rechtswissenschaft unterscheidet man den zivilrechtlichen und den strafrechtlichen B. Unter dem zivilrechtlichen B. versteht man jede arglistige Täuschung, d. h. Erregung oder Benutzung eines Irrtums, ohne daß die sonstigen Merkmale des strafrechtlichen Betrugs vorhanden zu sein brauchen. Q. Mayers.

    Betrug ist jede absichtliche Täuschung eines Andern aus gewinnsüchtigen oder rechtswidrigen Absichten, sie mag nun angewendet werden, um ein Rechtsgeschäft zu Stande zu bringen und blos als Mittel zum Zwecke, wie z.B. beim Abschlusse von Verträgen, erscheinen, oder auch ein selbständiges Verbrechen bilden. Q. Brockhaus.

    Ein Idiot ist ein Idiot. Zwei Idioten sind 2 Idioten.
    10000 Idioten sind eine politische Partei.
    Franz Kafka

    +++

    Wahlberechtigt waren 2017 ca. 61 Millionen Menschen (keine Personen). Um 18:00 schlossen die Wahl-
    Lokale. Auf die Sekunde genau um 18:00 Uhr (mit countdown) wurde im TV eine „Hochrechnung“ präsentiert, die angeblich repräsentativ sein soll, obwohl noch keine einzige Stimme ausgezählt werden konnte.
    Und genau hier beginnt der Betrug. Nähme man 0,1% der 61 Millionen, wären das 61000 die man nach ihrer Wahl am Wahltag befragen müßte – und das wäre viel Arbeit. Vermutlich ist die Anzahl der Befragten wesentlich kleiner.
    Um das Ergebnis in die gewünschte Richtung zu lenken verpflichtet man (gegen Entgeld) sog. „verläßliche
    repräsentative Stammwähler“, die ihr Leben lang nur eine Partei gewählt haben und weiterhin werden. Selektiert man von denen nun 30% die CDU wählen, dann hat man eine Basis die in der Hochrechnung erscheint.
    Man präsentiert der Masse am Wahltag um 18:00 Uhr manipulierte Zahlen, die von dieser als Tatsache wahrgenommen wird und sich in deren Köpfen einbrennt, von der Wahrheit allerdings weit entfernt, da immer noch keine Stimme ausgezählt wurde. Keiner ist in der Lage diese Manipulation zu erkennen und keiner fragt mehr nach dem tatsächlichen Ergebnis, den ausgezählten Wahlstimmen. Die Wahl ist entschieden, von kleinen Variationen abgesehen. Merkt denn keiner was hier passiert?
    Fragt man am nächsten Tag seinen Nachbarn wer die Wahl gewonnen hat, hört man: CDU. Die Schätzung, die manipulierte Stichprobe mutiert zur Wahrheit. Man könnte vermuten, daß diese Hochrechnung die Vorgabe für die noch durchzuführende Auszählung der Stimmen sein wird.

  5. Leider ist es so, wenn man es genau betrachtet, das keine Partei die absolute Mehrheit hat um alleine zu regieren. Ich will damit sagen, dass bei den Ergebnissen eigentlich niemand die Regierung stellen könnte, wären da nicht die unsäglichen Koalitionen.
    Genau das macht es so schlimm in meinen Augen und das sollte abgeschafft werden. Darauf allerdings werden wir lange warten müssen.
    Ob es nun an den Nichtwählern lag, wage ich zu bezweifeln. Der springende Punkt ist, das der größte Teil hier im Lande immer noch der Meinung ist „Muttis“ Politik sei die richtige und somit ein großer Teil dieses schwarzen Block wieder in das Amt gehievt hat, bzw. gewählt hat. Ins Amt hieven sie sich am Ende alle selber.

    Der Deutsche vergisst schnell und hat sich entschieden eine FDP wieder aufleben zu lassen und vor allem die Grünen. Letztere mehr als bekannt wie sehr diese doch Deutschland abschaffen wollen. Und genau soetwas kann kein Volksvertreter sein. Wir werden zusehen können, sollten diese Unmenschen mit in der Regierung sitzen, wie diese die Merkelsche Politik von Multikulti mit Freude vorantreiben werden. Und vielleicht kommt schon bald nach dem Ausspruch Ehe für alle, der nächste Supergau „Sex mit Kindern“, natürlich gesetzlich geregelt. Von dem ganzen anderen Schwachsinn der beschrieben wurde mal ganz abgesehen.

    Die FDP konnte man nicht so richtig Wahlkampf machen sehen, aber der hübsche Milchbubi Lindner hat Wirkung gezeigt. Eine Partei die ebenfalls keiner braucht und die auch nur dem Lobbyismus und dem Geld hinterher rennt.

    Um Macht zu bekommen, Gier und das Bestreben herrschen zu können, werden alle Parteien alles daran setzen um Merkels Planungen nicht im Weg zu stehen.

    Vielleicht hat man in den nächsten 4 Jahren eine Idee wie man dieses System auf einem friedlichen Weg lösen kann und die Verantwortlichen vor ein ordentliches Gericht bringen kann, für den Verrat den diese seit Jahren gegen die Deutschen begehen.

  6. Die AfD möchte der fortschreitenden Judenfeindlichkeit Einhalt gebieten ? Es wäre interessant zu erfahren, wie sie das machen will.

    1.) Will die AfD dafür sorgen, das für Judenfeinlichkeit oder/und Kritik an der Politik von Israel, wieder die Todesstrafe eingeführt wird ?
    2.) Nun sollte man wissen, das die hiesige Judenfeindlichkeit vor allem 2 Ursachen hat.
    a) Bei den jeweiligen Deutschen dürfte sie daher rühren, das ihnen die schädliche Rolle der Juden, speziell der Zionisten, im Bezug Deutschland, der USA, der Sowjetunion und bei den Kommunisten bekannt ist.
    b) bei den Nichteuropäern dürfte die Ursache in der Politik von Israel und den USA gegenüber den gegenüber den moslemischen Ländern, insbesondere der Politik gegenüber den Palästinensern, liegen. Siehe z.B.: https://archive.org/details/DavidDukeIsraeliGenocideInGazaDasFreizeitvergnuegenDerIsraelis07.08.2014 ,

    https://archive.org/details/BfeDDerAbschaumMitDerLizenzZumToetenWieIsraelFeindeLiquidiert09.08.2014

    Judenfeindlichkeit gibt es seit Bestehen der Juden als Volk seit mehreren tausend Jahren. Natürlich sind aus jüdischer Sicht immer nur die Anderen schuld gewesen. Juden sind immer unschuldig und Opfer. Siehe auch: Mathias Richling parodiert Michel Friedman

    Nichtjuden können und wollen einfach nicht begreifen, das die Juden ein auserwähltes Volk sein sollen und viel wertvoller als alle anderen Völker. Schließlich hat es einen Anspruch aus der Bibel auf die Weltherrschaft, das andere Völker ihnen dienen und Abgaben leisten müssen. Wer sich dagegen wehrt, muß und soll vernichtet werden, auch die Bundesbürger:
    Zitat: »Sept. 1990 Bronfman Zu Lothar de Maizierer in Newyork bei De Maizieres „Antrittsbesuch“: „Es wird ein schreckliches Ende für die Deutschen geben, sollten künftige Generationen die Zahlungen an Israel und an das Welt-Judentum einstellen, dann wird das deutsche Volk von der Erde verschwinden.“
    Edgar Bronfman zu Lothar de Maiziere zitiert von Dr. H. G. Migeod Kapstadt 1991«
    Quelle und Literaturempfehlung: Harold Cecil Robinson: Verdammter Antisemitismus
    http://www.vho.org/D/va/index.html

    Der Islam ist nicht das Problem. Früher wurde auch behauptet, das die christliche Religion an der Judenfeindlichkeit schuld sein soll. Genauso gut könnte man behaupten, das die Christliche Religion für die Politik von Merkel gegenüber den Flüchtlingen verantwortlich ist (Gebot der Nächstenliebe ?)… Vielleicht sollte man lieber das Christentum verbieten, das hätte auch den positiven Nebeneffekt, das sich Politiker-Extremisten nicht mehr unter ihrem christlichen Partei-Mäntelchen verstecken können…

Hinterlassen Sie einen Kommentar