20 Milliarden Euro extra für Einwanderung

5
292

Die Kommunen werden bis zum Jahr 2018 fast 20 Milliarden Euro Steuergeld erhalten, um das Einwanderungsprojekt der Bundesregierung bewältigen zu können.

Das Kabinett beschloss heute in Berlin einen Gesetzentwurf für die Beteiligung des Bundes an den Milliarden-Kosten für die „Integration“ von Asylbewerbern.

Der Bund hatte den Ländern nach monatelangem Streit Anfang Juli zugesagt, in den Jahren 2016 bis 2018 nochmals sieben Milliarden Euro mehr zu zahlen, als ursprünglich geplant.

So soll für 2016 bis 2018 eine jährliche „Integrationspauschale“ von jeweils 2 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt werden, über deren Verwendung die Länder frei entscheiden können.

Zudem zahlt die Bundesregierung den Ländern jeweils 500 Millionen Euro pro Jahr, um Wohnungen für Einwanderer zu bauen.

Quelle: http://freiezeiten.net


Tragödie und Hoffnung
Erstmals in kompletter deutscher Übersetzung: das ultimative Standardwerk über die Machtstrukturen der Welt. Lange Zeit stand dieses Buch nur in einer stark gekürzten deutschen Version zur Verfügung. Jetzt liegt erstmals eine komplette Übersetzung des Meisterwerks eines der bedeutendsten amerikanischen Historiker vor: In Tragödie und Hoffnung analysiert Carroll Quigley die Geschichte unserer Welt vom 19. Jahrhundert bis in die 1960er-Jahre. Das Ergebnis ist ein einzigartiges und in vielfacher Hinsicht bemerkenswertes Werk. Es zeichnet mit beispielloser Genauigkeit ein Bild von der Welt in Bezug auf die wechselseitige Beeinflussung verschiedener wirtschaftlicher und geopolitischer Interessen, und es erklärt in bisher nicht erreichter Klarheit, wie eine geheime Machtelite die Entwicklung der Welt von heute beeinflusst hat… (weiter)


Beuteland
Wie lange soll Deutschland noch zahlen? Zum ersten Mal wird in diesem Buch umfassend und in allen Einzelheiten erzählt und belegt, welch immense Werte im Verlauf von 7 Jahrzehnten an Sachvermögen, geistigem Eigentum und finanziellen Tributen aus Deutschland herausgezogen wurden: Wie das Land nach der Niederlage 1945 von den Siegermächten regelrecht ausgeplündert wurde und warum das Ausmaß der Reparationen bis heute krass unterschätzt wird. Was hinter dem Projekt der europäischen Integration steckt und wie dem Steuerzahler die Rolle des EU-Zahlmeisters aufgezwungen wurde. Wie der Euro zum Enteignungsprogramm verkam und warum die Rechnung für die Katastrophenwährung immer noch nach oben offen ist… (weiter)


Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte. Bd.1
Der erste Band beinhaltet mehr als 200 einzelne geschichtliche Richtigstellungen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er behandelt die Zeit vom Deutschen Kaiserreich bis zur Mitte des Zweiten Weltkrieges und dessen verschiedene Kriegsschauplätze sowie den See- und Bombenkrieg… (weiter)


500.000 Volt Elektroschockgerät Power Max
Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt. Die Zahl der Überfälle steigt und daher wird ein effektiver Selbstschutz immer wichtiger. Dieses Elektroschockgerät mit 500.000 Volt schützt Sie in Notfällen… (weiter)


JPX Jet Protector
Pfefferspraypistole zur effektiven Abwehr von Gefahrensituationen. Sie ist ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern. Die JPX hat sich bei Elite-Einheiten im Einsatz bestens bewährt… (weiter)

5 KOMMENTARE

  1. Die Gattung der UMAS !!
    .
    Erstmals erwähnt im Freigehege BAUTZEN ! Die UMAS greifen nicht nur die Bevölkerung an, sie liefern auch eine Schlacht mit den Ordnungshütern. Das Herdentier der UMAS IS daSS Merkel, uns ALL_en bekannt als Zucht Schabracke der Stasi. Das Merkel kann gewöhnlich nicht gut mit Messer und Gabel essen, da es mit Hammer und Sichel groß geworden IS !
    Die Gattung der UMAS, die auch Ihre eigenen Behausungen zerstören ua.durch Feuer, breiten sich immer mehr in EUROPA aus.
    Wo gibt es ein Land,oder Planet der diese Gattung incl.Herdentier aus der Population „Das Merkel“ aufnehmen kann ???

  2. https://de.sputniknews.com/politik/20160915/312571548/obama-versprechen-nahost-nordafrika-chaos.html

    Einen UNO-Eintrag „BRD“ gibt es nicht!

    11. Februar 2013 von beim Honigmann zu lesen

    Aussenminister Genscher hat am 03.Oktober 1990 im Auftrag der 5 Alliierten die Bundesrepublik Deutschland („BRD“) bei der UNO abgemeldet und an Stelle dessen Deutschland „Germany“ angemeldet.

    Status von Deutschland/Germany seit Anmeldung durch Genscher bei der UNO: gelistet als Nicht-Regierungsorganisation, englisch: NGO.
    Ein Staat mit dem Namen Bundesrepublik Deutschland existiert bei der UNO nicht.

    UNO Germany NGO Branch
    …..das Beste zum Schluß. Bitte nicht „das Heulen anfangen“, sondern gierig aufsaugen.

    Denn das wars noch nicht ganz mit der Täuschung durch die BRD Politik,
    Startschuß mit Beginn des Staats-Simulations-Theaters im Oktober1990!

    Ich halte fest.
    1.) Die BRD ist als Staat bei der UNO am 03.10.1990 völkerrechtlich durch den damaligen Aussenminister Genscher abgemeldet worden.
    Seit dem 03.10.1990 gibt es keinen Staat oder staatsähnliches Gebilde mit dem Namen BRD mehr!Genscher-alt
    2.) Genscher hat anstelle der BRD den Namen Deutschland eintragen lassen
    (siehe Auszug UNO Eintrag als Anlage anbei)
    3.) Der Eintrag Deutschand „Germany“ ist lt. Eintrag nicht handlungsfähig.
    4.) Deutschland wird bei der UNO vertreten durch eine Nichtregierungsorganisation.
    Englisch: Non-governmental organization.
    5.) Die Vertretung, die Deutschland als NGO völkerrechtlich vertritt, hat sich selbst den Namen BRD gegeben.
    6.) Die Täuschung der Bewohner in diesem Land ist ohne Beispiel.
    Warum?
    Na ja, die BRD-NGO -das ist offenkundig- gibt sich als solche den Bewohnern dieses Landes nicht zu verstehen.
    Die BRD-NGO simuliert einen Staat, ohne dazu berechtigt zu sein…. es mangelt der BRD-NGO an allem, was einen Staat ausmacht.
    7.) Die BRD-NGO darf im Auftrag der Alliierten lediglich die beschlagnahmten Gebiete verwalten.
    Diese NGO darf, wie alle anderen NGO`s, keine Gesetze erlassen, diese auch nicht überwachen, geschweige denn vollziehen lassen
    Der Auftrag einer Nichtregierungsorganisation ist durch die Alliierten in der Ablaufbeschreibung, der Arbeits- und Organsiationsanweisung klar umschrieben: V E R W A L T E N!
    Ein Grundgesetz kann eine NGO gar nicht haben, es sei denn sie übt eine Diktatur gegen das eigene Volk aus und betreibt aktiven GENOZID!

    Das heisst, die NGO tauscht die Bevölkerung Zug um Zug einfach aus….
    na, klingelt’s langsam?!
    8.) Der anliegende Auszug ist vom 27.10.2011. Der angegebene Link funktionert nicht mehr.
    Die BRD-NGO hat dafür gesorgt, das der Eintrag bei der UNO nicht mehr unter diesem Link zu finden ist – warum nur….?!

    An dem Status hat sich natürlich nichts geändert….. wie auch.
    Da nutzt es auch nix, jetzt alles an Brüssel abzugeben.
    Die BRD-NGO war zu keinem Zeitpunkt legitimiert, dies tun zu dürfen.
    Es fehlte ihr jegliches Recht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar