Asylbewerber bekommen den Führerschein zum Nulltarif

0
7199
Die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände (BVF) verzeichnet einen Ansturm von Asylbewerbern auf Fahrschulen. Die Nachfrage ist so groß, dass viele Fahrschule beginnen, die Unterrichtsstunden auf Arabisch anzubieten. Jetzt sind auch Prüfungsunterlagen in arabischer Sprache erhältlich, so der Vorsitzende der BVF, Gerhard von Bressensdorf. Es entsteht jedoch die Frage, wer dafür zahlt.
Allein in den vergangenen drei Monaten meldeten sich über 10.000 Asylbewerber in deutschen Fahrschulen. Bressensdorf erwartet einen nicht nachlassenden Anstieg von Anmeldungen. Der Grund für diesen Ansturm lässt sich leicht erklären. Die Kosten der Fahrausbildung übernimmt das Jobcenter. Das wurde von der Bundesagentur für Arbeit auch bestätigt. Das Vermittlungsbudget werde verwendet, um die Mobilität von Arbeitslosen zu erhöhen, wenn der Arbeitsweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln ungebührlich lange ausfallen würde und die Betroffenen im Schichtbetrieb auch nachts beschäftigt seien, heißt es aus der offiziellen Mitteilung der Arbeitsagentur.
Die Erklärung scheint jedoch seltsam zu sein. Man weiß, dass die meisten Asylbewerber keine hinreichenden Berufsqualifikationen haben, um in Deutschland beschäftigt zu werden. Man weiß auch, dass sowohl der Bund als auch die Länder nicht genügend Geld haben, um Flüchtlinge auszubilden. In dieser Hinsicht ist der Führerscheinerwerb nicht so lebensnotwendig, dass die deutschen Steuerzahler dafür blechen sollen.

verheimlicht – vertuscht – vergessen 2017
verheimlicht – vertuscht – vergessen beginnt dort, wo herkömmliche Jahresrückblicke enden: Gerhard Wisnewski enthüllt die Wahrheit hinter dem täglichen Nachrichten-Einheitsbrei: Was wurde verheimlicht, vertuscht und vergessen? Warum erscheinen manche Themen auf der Tagesordnung, während andere schnell aus den Schlagzeilen verschwinden? Wer steuert unsere Medien, und warum wird unsere Wirklichkeit so oft verfälscht? Wisnewski zeigt die wahren Zusammenhänge, die sich hinter der angeblich »objektiven« Berichterstattung verbergen … (weiter)


Peter H. Nicoll: Englands Krieg gegen Deutschland
Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges
Wenige Bücher über die Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges sind so zeitlos, gründlich belegt und der historischen Wahrheit so nahe wie das des schottischen Historikers. Obwohl er zwei Söhne als Flieger gegen Deutschland verlor, hat sein fanatischer Gerechtigkeitssinn erkannt, wer zu diesem ›unnötigen Krieg‹ getrieben hat und deswegen die Hauptschuld für die tragische Entwicklung trägt: verblendete Politiker in England, die, unterstützt von US-Präsident Roosevelt, Polen die Blankovollmacht vom März 1939 lieferten und alle Friedensbemühungen der deutschen Regierung ablehnten … (weiter)


Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte. Bd.1
Der erste Band beinhaltet mehr als 200 einzelne geschichtliche Richtigstellungen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er behandelt die Zeit vom Deutschen Kaiserreich bis zur Mitte des Zweiten Weltkrieges und dessen verschiedene Kriegsschauplätze sowie den See- und Bombenkrieg … (weiter)


Katadyn Wasserfilter Pocket
Sauberes Trinkwasser gehört zu den wichtigsten Aspekten der Vorsorge. Der Katadyn Pocket ist der Klassiker unter den Wasserfiltern. Er ist robust und seit Jahrzehnten im Einsatz. Mit ihm können Sie aus Regenwasser oder aus Wasser aus Flüssen, Bächen oder Seen Trinkwasser gewinnen … (weiter)


JPX Jet Protector
Pfefferspraypistole zur effektiven Abwehr von Gefahrensituationen. Sie ist ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern. Die JPX hat sich bei Elite-Einheiten im Einsatz bestens bewährt … (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar