Aufgedeckt: Kriminelle Migranten in der Politik

1
173

Beliebter Tummelplatz – nicht nur für deutsche Kirminelle

In so gut wie jeder Partei treiben heute schon Migranten ihr Unwesen und versuchen, Ihre Interessen durchzusetzen. Nebenbei gilt es als schick und modern, Migranten in der eigenen Partei zu haben. Und sogar auf Bundesebene haben Migranten heute schon richtig was zu sagen. Zum Beispiel die Muslimin Sawsan Chebli, welche seit Januar 2014 Stellvertretende Sprecherin des Auswärtigen Amtes ist. Gern zeigt man Leute wie Chebli in Talkshows, um zu beweisen, dass Migranten intelligent und integrationsfähig sind. Doch, dass die großen Parteien auch von kriminellen Migranten durchsetzt sind, zeigen die folgenden Beispiele.

Im Jahre 2010 wurde die Muslima Aygül Özkan (CDU) zur Integrationsministerin gemacht. Direkt nach Amtsantritt fiel sie bereits negativ auf, indem sie allen Ernstes forderte: „Wir brauchen an unseren Gerichten dringend mehr Richter mit Migrationshintergrund. Damit die Betroffenen auch sehen, hier entscheidet nicht eine fremde Autorität, sondern wir gehören da auch dazu.“ Wie wir wissen, sind Migranten häufig gesehene Gäste an BRD-Gerichten. Und da sollen laut Aygül Özkan zukünftig dringend auch Migranten über Migranten urteilen. Offenbar sind Özkan die milden Urteile von deutschen Richtern nicht genug. Der Migrantenbonus soll zukünftig auch darin liegen, dass Migranten von Migranten bei eindeutigen Verbrechen frei gesprochen werden. Dreister geht es wirklich nicht mehr.

Doch Aygül Özkan kann nicht nur dreiste Forderungen stellen, sondern auch Steuergelder einheimsen, um dafür mit hoher krimineller Energie Dienstleistungen zu vermitteln. Im Jahre 2006 gründete Özkan die Initiative „Hamburg Plus“ und setzte sich sogleich als Geschäftsführerin ein. Aufgabe der Initiative sollte die Vermittlung von Migranten in Arbeitsverhältnisse sein. Die Stadt Hamburg und die EU förderten dieses Vorhaben reichlich. In etwa 370.000 € flossen an die Initiative von Frau Özkan. Besonders perfide: Aygül Özkan vermittelte 29 Migranten in Jobs mit Dumpinglöhnen und Arbeitsverträgen am Rande der Legalität. Dies und weitere Aktionen der Muslima am Rande der Legalität wurden seinerseits sogar im SPIEGEL, Heft 18/2010, thematisiert. Damals war das Magazin noch etwas investigativer aufgestellt, als heute. Nach den aktuellen Vorgaben aus der Politik würde kein Spiegel-Journalist mehr negativ über Migranten schreiben.

Auch in der SPD (Scharia Partei Deutschlands) kann man stolz auf ein kriminelles türkisches Parteimitglied sein. Der frühere Hamburger SPD-Sprecher Bülent Ciftlik war der neue Stern am SPD-Himmel und wurde von seinen Parteifreunden hofiert und gefeiert. Doch ganz koscher ist der Türke dann doch nicht gewesen. Im Juli 2007 hatte er eine Scheinehe vermittelt, um einem türkischen Ausreisepflichtigen, mit dem er befreundet war, eine Aufenthaltsgenehmigung zu verschaffen, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft. Demnach hätte Ciftlik seine eigene Ex-Freundin zu der Scheinehe überredet, wofür sein Freund 3.000 € zahlte, die schlussendlich für Ciftliks Wahlkampf genutzt wurden. Vor Gericht bestritt der Migrant allerdings alles und wies sogar das umfassende Geständnis seiner reuigen Ex-Freundin zurück. Sachen gibt’s… Trotzdem wurde Ciftlik im Juni 2010 wegen Vermittlung einer Scheinehe verurteilt und musste 150 Tagessätze á 80 Euro Strafe zahlen.

Die ehemalige Bundestagskandidatin Sultan Ulusoy bereicherte die Gesellschaft seinerzeit mit Schulden, einem nicht bezahlten Strafbefehl wegen Mietbetrugs und einem großen Haufen offener Rechnungen. Offenbar reichte ihr Geld vorn und hinten einfach nicht zum Leben aus und sie bereicherte einfach haufenweise Lieferanten mit der Nichtbezahlung bestellter Waren und Dienstleistungen. Nebenbei wurde eine Deutsche zwei Monate lang als Finanzbuchhalterin von Ulusoy angestellt, aber nicht bezahlt. Das nennt man wahrlich eine Vorzeigemigrantin in der Politik. Das, liebe Leser, waren nur drei Beispiele krimineller Migranten aus der Politik. Der Fundus ist natürlich weitaus größer und wie immer darf man nicht die Dunkelziffer vergessen. Doch für einen Einstieg ist das schon ganz schön harter Tobak und man darf gespannt sein, was noch alles kommen wird.

Quelle: http://www.anonymousnews.ru


Tragödie und Hoffnung
Erstmals in kompletter deutscher Übersetzung: das ultimative Standardwerk über die Machtstrukturen der Welt. Lange Zeit stand dieses Buch nur in einer stark gekürzten deutschen Version zur Verfügung. Jetzt liegt erstmals eine komplette Übersetzung des Meisterwerks eines der bedeutendsten amerikanischen Historiker vor: In Tragödie und Hoffnung analysiert Carroll Quigley die Geschichte unserer Welt vom 19. Jahrhundert bis in die 1960er-Jahre. Das Ergebnis ist ein einzigartiges und in vielfacher Hinsicht bemerkenswertes Werk. Es zeichnet mit beispielloser Genauigkeit ein Bild von der Welt in Bezug auf die wechselseitige Beeinflussung verschiedener wirtschaftlicher und geopolitischer Interessen, und es erklärt in bisher nicht erreichter Klarheit, wie eine geheime Machtelite die Entwicklung der Welt von heute beeinflusst hat… (weiter)


Beuteland
Wie lange soll Deutschland noch zahlen? Zum ersten Mal wird in diesem Buch umfassend und in allen Einzelheiten erzählt und belegt, welch immense Werte im Verlauf von 7 Jahrzehnten an Sachvermögen, geistigem Eigentum und finanziellen Tributen aus Deutschland herausgezogen wurden: Wie das Land nach der Niederlage 1945 von den Siegermächten regelrecht ausgeplündert wurde und warum das Ausmaß der Reparationen bis heute krass unterschätzt wird. Was hinter dem Projekt der europäischen Integration steckt und wie dem Steuerzahler die Rolle des EU-Zahlmeisters aufgezwungen wurde. Wie der Euro zum Enteignungsprogramm verkam und warum die Rechnung für die Katastrophenwährung immer noch nach oben offen ist… (weiter)


Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte. Bd.1
Der erste Band beinhaltet mehr als 200 einzelne geschichtliche Richtigstellungen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er behandelt die Zeit vom Deutschen Kaiserreich bis zur Mitte des Zweiten Weltkrieges und dessen verschiedene Kriegsschauplätze sowie den See- und Bombenkrieg… (weiter)


500.000 Volt Elektroschockgerät Power Max
Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt. Die Zahl der Überfälle steigt und daher wird ein effektiver Selbstschutz immer wichtiger. Dieses Elektroschockgerät mit 500.000 Volt schützt Sie in Notfällen… (weiter)


JPX Jet Protector
Pfefferspraypistole zur effektiven Abwehr von Gefahrensituationen. Sie ist ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern. Die JPX hat sich bei Elite-Einheiten im Einsatz bestens bewährt… (weiter)

1 KOMMENTAR

  1. Alle Parteien suchen händeringend mnach Vorzeigemohammedanern, ebenso die Talkshows. Alle wollen Stimmen aus dem Lager der Passdeutschen Mohammedamner, den jede Stimme bringt Macht. Eine eigene mohammedanische Partei ist nicht nötig, denn die etablierten Parteien machen den ,,Job“ für den Islam viel besser als jede islamische Partei, denn da sähen die ,,Ungläubigen“ sofort, wie der Hase läuft, aber versteckt in Parteien > da können sie gut im Sinne Allahs und er Eroberung und Unterwerfung dienen. (auch auf kommunaler Ebene).

Hinterlassen Sie einen Kommentar