„Der Euro könnte in den nächsten 18 Monaten zusammenbrechen“

1
770

Professor Ted Malloch wird wohl Trumps Botschafter in der EU. In einem Interview mit der BBC prophezeit er den Zusammenbruch des Euro sowie eine „Neudefinition“ der EU.

Ted Malloch gilt als Favorit für den obersten Diplomaten-Posten Amerikas in Europa. In einem Interview mit der BBC prophezeit er, dass der Euro innerhalb von 18 Monaten zusammenbrechen wird. Auch die EU werde sich „neu definieren“.

„In dieser schweren Stunde“, gemeint sind die Brexit-Verhanldungen, werde die USA Großbritannien beistehen, betonte Malloch.

Die EU fordert, dass Großbritannien bis zum EU-Austritt keine Handelsabkommen mit anderen Ländern aushandelt. Malloch findet das absurd.

„Hinter verschlossenen Türen kann alles Mögliche passieren. Man kann das nennen, wie man will. Wird es offiziell? Wird die EU einbezogen? Natürlich nicht“, sagte er im Interview.

Malloch fügte hinzu, dass die USA „ohne Zweifel“ mit Großbritannien vor allen anderen EU-Ländern ein Freihandelsabkommen abschließen würden.

Ob es mit der Europäischen Union überhaupt zu solchen Verhandlungen kommt, ist jedoch äußerst fraglich.

„Ich bin nicht sicher, dass wir künftig noch eine EU haben werden, mit der man verhandeln kann“, teilte Malloch mit.

Quelle: http://freiezeiten.net


verheimlicht – vertuscht – vergessen 2017
verheimlicht – vertuscht – vergessen beginnt dort, wo herkömmliche Jahresrückblicke enden: Gerhard Wisnewski enthüllt die Wahrheit hinter dem täglichen Nachrichten-Einheitsbrei: Was wurde verheimlicht, vertuscht und vergessen? Warum erscheinen manche Themen auf der Tagesordnung, während andere schnell aus den Schlagzeilen verschwinden? Wer steuert unsere Medien, und warum wird unsere Wirklichkeit so oft verfälscht? Wisnewski zeigt die wahren Zusammenhänge, die sich hinter der angeblich »objektiven« Berichterstattung verbergen … (weiter)


Peter H. Nicoll: Englands Krieg gegen Deutschland
Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges
Wenige Bücher über die Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges sind so zeitlos, gründlich belegt und der historischen Wahrheit so nahe wie das des schottischen Historikers. Obwohl er zwei Söhne als Flieger gegen Deutschland verlor, hat sein fanatischer Gerechtigkeitssinn erkannt, wer zu diesem ›unnötigen Krieg‹ getrieben hat und deswegen die Hauptschuld für die tragische Entwicklung trägt: verblendete Politiker in England, die, unterstützt von US-Präsident Roosevelt, Polen die Blankovollmacht vom März 1939 lieferten und alle Friedensbemühungen der deutschen Regierung ablehnten … (weiter)


Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte. Bd.1
Der erste Band beinhaltet mehr als 200 einzelne geschichtliche Richtigstellungen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er behandelt die Zeit vom Deutschen Kaiserreich bis zur Mitte des Zweiten Weltkrieges und dessen verschiedene Kriegsschauplätze sowie den See- und Bombenkrieg … (weiter)


Katadyn Wasserfilter Pocket
Sauberes Trinkwasser gehört zu den wichtigsten Aspekten der Vorsorge. Der Katadyn Pocket ist der Klassiker unter den Wasserfiltern. Er ist robust und seit Jahrzehnten im Einsatz. Mit ihm können Sie aus Regenwasser oder aus Wasser aus Flüssen, Bächen oder Seen Trinkwasser gewinnen … (weiter)


JPX Jet Protector
Pfefferspraypistole zur effektiven Abwehr von Gefahrensituationen. Sie ist ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern. Die JPX hat sich bei Elite-Einheiten im Einsatz bestens bewährt … (weiter)

1 KOMMENTAR

  1. Ich frage mich schon lange wieso es den Euro überhaupt noch gibt.
    Seit seiner Einführung wird sein baldiges Ende prognostiziert.
    Wie auch der Zusammenbuch der USA seit Jahren vorausgesagt wird. Aber die USA gibt es immer noch. Und auch die EU.
    Irgendetwas ist doch da Faul an den Prognosen. Ist das alles nur Wunschdenken . . .

    Eigentlich hätte der Systemzusammenbruch aus logischen Gründen schon längst stattgefunden haben. Aber warum bleibt er aus?

    glG Babette

Hinterlassen Sie einen Kommentar