Fake News!

1
564

Von Frank Meyer

Erfundene Nachrichten oder auch Fake News sind oft so ehrlich wie Meinungsumfragen, DAX-Prognosen und Arbeitsmarktberichte. Viele stammen von Demoskopen, Statistikern und Leuten, die man, warum auch immer, als Experten bezeichnet.

Was die sich immer wieder ausdenken… Am Freitag hieß es, die Arbeitslosenquote in den USA wäre auf 4,6 Prozent gesunken. Trumps Schlachtruf „Make America great again!“ roch plötzlich wie kalter Kaffee. Das wäre fast zu great, um wahr zu sein.

Harry Potter sei Dank! Er hat im November 446.000 Leute aus dem Arbeitsmarkt weggezaubert und 178.000 neue und meist schlecht bezahlte Jobs erfunden. Inzwischen stehen in den USA rekordverdächtige 95,1 Millionen Leute dem Arbeitsmarkt gar nicht mehr zur Verfügung.

Wer weiß, wovon sie alle leben, aber die Pippi Langstrumpfs dieser Finanzwelt trällern ihre Lied von irgendeiner Vollbeschäftigung. So wird mit dem Stempel der Statistikbehörde aus einem Fake eines Harry Potter die blanke Wahrheit.

Wäre es nicht erstaunlich, fiele die Arbeitslosenquote nicht nur in den USA irgendwann unter null Prozent? Die alten DDR-Statistik-Methoden würden das zweifelsohne schaffen. Damit wären hierzulande keine 2,6 Millionen Leute mehr arbeitslos, dafür aber weit mehr als 7,4 Millionen auf staatliche Stütze angewiesen. Führende Meinungsexperten würden dann behaupten, es ginge uns statistisch gesehen immer besser. Wer es anders fühlt, sollte zum Arzt gehen.

Bei Fake News ist entscheidend, wer sie verbreitet und wer das offiziell darf – wer also die Deutungshoheit über richtig und falsch besitzt, damit die Leute auch das Richtige glauben. Glaube wurde noch nie dem Zufall überlassen. Deshalb erleben Fake News einen Boom und die freie Meinung wie auf Facebook oder im Internet wird künftig stärker überwacht. Nicht dass jemand auf dumme Gedanken kommt! Ein Boom ist ein Boom. Und ein Bonbon ein Bonbon. Es kommt darauf an, wie man beides verpackt.

Quelle: Rott & Meyer


Herrschaft der Lüge
Vom Mittelalter bis heute beherrscht die Scheinwissenschaft wichtige Bereiche gesellschaftlichen Denkens. Menschen leiden unter den Ideologien, die sich in den Köpfen der Meinungsmacher und Politiker festgesetzt und mit denen die Meinungs- und Staatsherrscher die Macht errungen haben, obwohl viele Doktrinen, unter dem Vorwand wissenschaftlicher Erwiesenheit einem gläubigen Publikum eingehämmert, längst widerlegt sind… (weiter)


Psychologie der Massen
Politiker hassen dieses Werk, weil es ihre Argumente und Programme entlarvt. Wie schaffen es Politiker, dass sie von den Massen immer wieder gewählt werden? Und wie ergreifen Diktatoren die Macht? »Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, dass es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird!«, sagte Gustave Le Bon bereits vor rund 120 Jahren… (weiter)


Propaganda
Edward Bernays (1891-1995) gilt als Vater der Public Relations. Mit seinem Buch Propaganda aus dem Jahr 1928 schuf er die bis heute gültige Grundlage für modernes Kommunikationsmanagement. Der in Wien geborene Bernays war ein Neffe Sigmund Freuds, der sich dessen Erkenntnisse der modernen Seele zunutze machte und sie in den Dienst von Regierungen und Konzernen stellte. Propaganda ist Bernays Hauptwerk. In Propaganda beschreibt Bernays alle wesentlichen Techniken der Meinungsbeeinflussung… (weiter)


Lügenpresse
Den Leitmedien laufen die Leser davon. Hohe Auflagenverluste, Anzeigeneinbrüche und massive Kritik aus der Leserschaft – das sind die Symptome einer Medienlandschaft, die völlig versagt. Journalisten sind nicht nur gekauft, sie verhalten sich ihren Lesern gegenüber auch wie Oberlehrer. Anstatt ihre Leser objektiv zu informieren, versuchen sie diese durch Fälschen, Verdrehen und Verschweigen politisch korrekt zu erziehen und zu manipulieren. Doch Journalisten haben ihren Lesern gegenüber keinen Erziehungsauftrag, sondern einen Informationsauftrag… (weiter)


Gekaufte Journalisten
Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Welche Journalisten sind in welchen Lobbyorganisationen vertreten? Welche Organisationen beeinflussen unsere Medien mit einseitiger Propaganda? Welche Journalisten welcher Medien wurden für ihre Berichterstattung geschmiert…? (weiter)

1 KOMMENTAR

Hinterlassen Sie einen Kommentar