Französischer Bürgermeister leugnet Islamisierung nicht: 2.000€ Strafe

2
878

„Dass man in der Klasse 91% Muslime hat, ist ein Problem“, so sinngemäß die Aussage des Bürgermeisters von Beziers, Robert Ménard, die ihn schließlich 2.000 € kosten soll. „In one of the classrooms in my town centre, 91 per cent of children are Muslim. Obviously this is a problem“, lautete die Aussage, die er im Zuge einer TV-Diskussion von sich gab.

Weiters postete er ein Bild einer Schulklasse von 1970, auf dem weiße Kinder zu sehen sind, und belegt nach eigenen Aussagen so die „Verschwörungstheorie“, nach der das französische Volk Stück für Stück ersetzt werden soll.

Nachdem er verurteilt wurde sagte der Politiker: „Ich habe die Situation in meiner Stadt beschrieben, es ist kein wertendes Urteil, sondern ein Fakt. Es ist das, was ich sehe.“

Quelle: http://unser-mitteleuropa.com


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!>> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


verheimlicht – vertuscht – vergessen 2017
verheimlicht – vertuscht – vergessen beginnt dort, wo herkömmliche Jahresrückblicke enden: Gerhard Wisnewski enthüllt die Wahrheit hinter dem täglichen Nachrichten-Einheitsbrei: Was wurde verheimlicht, vertuscht und vergessen? Warum erscheinen manche Themen auf der Tagesordnung, während andere schnell aus den Schlagzeilen verschwinden? Wer steuert unsere Medien, und warum wird unsere Wirklichkeit so oft verfälscht? Wisnewski zeigt die wahren Zusammenhänge, die sich hinter der angeblich »objektiven« Berichterstattung verbergen … (weiter)


Peter H. Nicoll: Englands Krieg gegen Deutschland
Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges
Wenige Bücher über die Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges sind so zeitlos, gründlich belegt und der historischen Wahrheit so nahe wie das des schottischen Historikers. Obwohl er zwei Söhne als Flieger gegen Deutschland verlor, hat sein fanatischer Gerechtigkeitssinn erkannt, wer zu diesem ›unnötigen Krieg‹ getrieben hat und deswegen die Hauptschuld für die tragische Entwicklung trägt: verblendete Politiker in England, die, unterstützt von US-Präsident Roosevelt, Polen die Blankovollmacht vom März 1939 lieferten und alle Friedensbemühungen der deutschen Regierung ablehnten … (weiter)


Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte. Bd.1
Der erste Band beinhaltet mehr als 200 einzelne geschichtliche Richtigstellungen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er behandelt die Zeit vom Deutschen Kaiserreich bis zur Mitte des Zweiten Weltkrieges und dessen verschiedene Kriegsschauplätze sowie den See- und Bombenkrieg … (weiter)


Katadyn Wasserfilter Pocket
Sauberes Trinkwasser gehört zu den wichtigsten Aspekten der Vorsorge. Der Katadyn Pocket ist der Klassiker unter den Wasserfiltern. Er ist robust und seit Jahrzehnten im Einsatz. Mit ihm können Sie aus Regenwasser oder aus Wasser aus Flüssen, Bächen oder Seen Trinkwasser gewinnen … (weiter)


JPX Jet Protector
Pfefferspraypistole zur effektiven Abwehr von Gefahrensituationen. Sie ist ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern. Die JPX hat sich bei Elite-Einheiten im Einsatz bestens bewährt … (weiter)

2 KOMMENTARE

  1. Auch in Frankreich wird man für die WAHRHEIT bestraft ? Ich dachte immer das die JUSTIZ LÜGNER und
    BETRÜGER betraft, also GESETZLOSE. Wie man sich doch IRREN kann.

  2. Wer also (auch) in Frankreich einfach nur die Wahrheit sagt, durch offensichtlliche Fakten belegt, und es sich auf den Islam bezieht, dem ergeht es dreckig. Die Islamisierung hat uns Europäer fest im Griff. Warum machen WIR es nicht wie die islamischen Staaten mit umgekehrten Vorzeichen? Die lassen einfach keinen Ungläubigen ins Land (außer er/sie bringt Wissen und Können mit, und nach getaner Arbeit geht´s wieder ab in die Heimat, sofern man nicht konvertiert).

Hinterlassen Sie einen Kommentar