Ick glob mein Hamster bohnert und mein Holzbein kriegt Äste

0
297
Uns Angela, auch als IM Erika bekannt, hat sich mit ihren getreuen versammelt um neue Gebote für die Zivilverteidigung zu erlassen. Und sie ordnete an, dass sein jeder bereitszustellen habe Speis und Trank für 10 Tage, vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang und auch die Nächte.

Und Angelas Volk hörte die Botschaft und eilte befehlsgemäß zu Hamsterkäufen in die Discounter, die Angela Dankgebete und Worte des Wohlwollens zuwarfen, und sich nur darüber ereifert, dann die Alten und Kranken, die Arbeitslosen und die Armen nicht in ihre Läden rannten um die Profite zu erhöhen.

Und es wurde Abend und es wurde Morgen und man fand sich damit ab, dass die Armen keine Vorräte sammeln konnten, weil sie kein Geld dafür hatten. Da aber viele Angelas Weitsicht nicht trauten, bunkerten sie für einen oder gar drei Monate Waren ein, was die Discounter dann doch wieder versöhnte, da so die Zahlen stimmten.

Nun ist es einfach Waren in Massen zu kaufen und den SUV als Lastesel zu gänzlich neuen Aufgaben heranzuziehen. Aber sobald man das Zeug zu Hause hat, gibt es ein Problem. Selbst wenn draufsteht, dass man den Dreck über Jahre verwahren gebietet die Vernunft immer wieder etwas zu verbrauchen und durch frischere Waren zu ersetzen. Das ist nicht gut für Katze, Hund und Maus, und er arme verfressene Hamster kann sich mit seiner Plautze nur bewegen, wenn er gleichzeitig den Boden bohnert.

Natürlich beginnen sich die Menschen dann auch zu fragen, warum sie diese Vorkehrungen mit den fast ungenießbaren Vorräten treffen soll, aber Angela schaut wie Sphinx und während das Holzbein neues Äste und Blüten treibt, beginnt das Volk zu vermuten und wird auch schnell fündig.

Im Krieg braucht man Vorräte, weil oft die Transporte nicht durch den Bombenhagel kommen und anstelle der Läden Bombentrichter sich langsam mit Wasser füllen und ihr Inhalt langsam aber dafür um stinkender verfault.

Und dann stellen die Leute die Frage warum sie nur für 10 Tage hamstern sollen. Niemand wird ihnen antworten. Dabei ist die Antwort ganz einfach. Angela will Krieg gegen diesen Putin führen und dafür gibt es drei Szenarien. Entweder ist der Russe nach 10 Tagen schon durch in Richtung Paris und Atlantik oder die USA haben uns vorsorglich besetzt und nehmen die Dinge in die eigene Hand.

Die beiden ersten Varianten sind nicht besonders toll für Deutschland, sollen sie ja auch nicht, es geht ja um die Interessen der USA und was die Deutschen wollen ist völlig egal. Die dritte bedeutet eine auf Europa beschränkten Einsatz von Atomwaffen, bei dem Russland und Europa vernichtet werden, und die USA der strahlende Sieger ohne jede Konkurrenz sind.

Das ist das von den USA geplante Szenario und es wird wohl auch so kommen. Nein, die Politiker und die Manager werden nicht eingreifen. Sie halten sich für unverwundbar und keiner von ihnen hat mehr die Bilder der letzten Hubschrauber die in Saigon starteten im Gedächtnis. Sie hoffen, dass sie im Ernstfall von ihren Auftraggebern gerettet werden.

Wer damals zurückbleiben musste war tot. Damals fühlten sich die USA wenigstens noch ansatzweise für ihre gekauften Helfer verantwortlich. Heute haben sie gelernt sich schnell und rücksichtslos zu trennen.

Wer also auf die Gnade der USA hofft, der kann auch den Verstand und die Ehrenhaftigkeit von Angela Merkel anbeten oder sich einfach selbst ins Hosenbein pinkeln.

Ob man den Krieg noch aufhalten kann. Ich glaube es nicht. Es sind zuviele Verrückte mit ihrer Lust am Untergang, zuviele gekaufte und zu viele Idioten am Werk. Die Menschen werden dafür dass sie sich nicht wehren, hart bestraft werden. Wie immer und die Schuldigen werden sich rausreden und da weiter machen wo sie aufgehört haben.

Uns bleibt nur ein hässliches, zynisches Lachen.

Quelle: Duckhome


Notnahrung NRG-5
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? (weiter)


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? (weiter)


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste… (weiter)


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her? (weiter)


Der eigene Naturkeller
Wir haben beinahe vergessen, wie wir die von Natur aus kühle und stabile Temperatur der Erde für die Lagerung von Obst und Gemüse nutzen können. Gemüselagerung in einem Keller mit Naturkühlung ist eine kostenfreie, problemlose, technisch einfache und energiesparende Art und Weise, die Ernte das ganze Jahr über frisch zu halten… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar