Merkel verteidigt Flüchtlingspolitik im Bundestag

1
120

Angela Merkel verteidigt im Bundestag ihre umstrittene Flüchtlingspolitik. Bei der Generaldebatte zum Haushaltsentwurf 2017 erinnerte sie an die Situation vor einem Jahr, als Flüchtlinge zu Tausenden nach Deutschland kamen. Seitdem habe sich viel verändert, die Zahl der Flüchtlinge sei zurückgegangen.  Merkel verwies auf die verschärften Asylgesetze, auf Verbesserungen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, auf eine bessere Ausstattung bei den Sicherheitsbehörden und auf das neue Integrationsgesetz, das Flüchtlingen Angebote wie Sprachkurse mache, aber auch Sanktionen vorsehe. „Deutschland wird Deutschland bleiben, mit allem was uns lieb und teuer ist“, versicherte sie. Mit Blick auf den AfD-Wahlerfolgt sagte Merkel: „Wenn wir bei der Wahrheit bleiben, dann gewinnen wir das wichtigste zurück, was wir brauchen: Vertrauen der Menschen.“

Anmerkungen:

Zwei Zitate von Merkel: „Deutschland wird sich verändern“ und nun plötzlich „Deutschland wird Deutschland bleiben.“ Finde den Fehler.

Und bei der Wahrheit bleiben: Die letzten verkündeten Wahrheiten, haben sich allesamt als dreiste Lügen entpuppt. Von den hochqualifizierten Fachkräften, über den Anteil junger Männer, falsch auch die pauschale Behauptung „Flüchtlinge“, u.v.m. Das Vertrauen ist verloren und wird auch verloren bleiben, da helfen keine hohlen Phrasen.

Merkel hat ihren Zenit überschritten, vermutlich trägt sie das mittlerweile zumindest als vage Ahnung mit sich herum? Auf allen wirklich relevanten Problemfeldern, nämlich Eurorettung, EU-Krise und natürlich Flüchtlingskrise, hat die Kanzlerin bestenfalls jeweils Zeit gekauft, nicht Zeit gewonnen. Nicht zu vergessen die Energiewende, die läuft so super, dass man immer häufiger ins Netz eingreifen muss, um den Blackout zu verhindern. Und man kauft Strom aus dem Ausland, um zu kaschieren, dass es nicht weit her ist, mit der sauberen Versorgung, aus den unsicheren Quellen, die man jetzt benutzt.

Quelle: https://politikstube.com


Tragödie und Hoffnung
Erstmals in kompletter deutscher Übersetzung: das ultimative Standardwerk über die Machtstrukturen der Welt. Lange Zeit stand dieses Buch nur in einer stark gekürzten deutschen Version zur Verfügung. Jetzt liegt erstmals eine komplette Übersetzung des Meisterwerks eines der bedeutendsten amerikanischen Historiker vor: In Tragödie und Hoffnung analysiert Carroll Quigley die Geschichte unserer Welt vom 19. Jahrhundert bis in die 1960er-Jahre. Das Ergebnis ist ein einzigartiges und in vielfacher Hinsicht bemerkenswertes Werk. Es zeichnet mit beispielloser Genauigkeit ein Bild von der Welt in Bezug auf die wechselseitige Beeinflussung verschiedener wirtschaftlicher und geopolitischer Interessen, und es erklärt in bisher nicht erreichter Klarheit, wie eine geheime Machtelite die Entwicklung der Welt von heute beeinflusst hat… (weiter)


Beuteland
Wie lange soll Deutschland noch zahlen? Zum ersten Mal wird in diesem Buch umfassend und in allen Einzelheiten erzählt und belegt, welch immense Werte im Verlauf von 7 Jahrzehnten an Sachvermögen, geistigem Eigentum und finanziellen Tributen aus Deutschland herausgezogen wurden: Wie das Land nach der Niederlage 1945 von den Siegermächten regelrecht ausgeplündert wurde und warum das Ausmaß der Reparationen bis heute krass unterschätzt wird. Was hinter dem Projekt der europäischen Integration steckt und wie dem Steuerzahler die Rolle des EU-Zahlmeisters aufgezwungen wurde. Wie der Euro zum Enteignungsprogramm verkam und warum die Rechnung für die Katastrophenwährung immer noch nach oben offen ist… (weiter)


Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte. Bd.1
Der erste Band beinhaltet mehr als 200 einzelne geschichtliche Richtigstellungen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er behandelt die Zeit vom Deutschen Kaiserreich bis zur Mitte des Zweiten Weltkrieges und dessen verschiedene Kriegsschauplätze sowie den See- und Bombenkrieg… (weiter)


500.000 Volt Elektroschockgerät Power Max
Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt. Die Zahl der Überfälle steigt und daher wird ein effektiver Selbstschutz immer wichtiger. Dieses Elektroschockgerät mit 500.000 Volt schützt Sie in Notfällen… (weiter)


JPX Jet Protector
Pfefferspraypistole zur effektiven Abwehr von Gefahrensituationen. Sie ist ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern. Die JPX hat sich bei Elite-Einheiten im Einsatz bestens bewährt… (weiter)

1 KOMMENTAR

  1. Vision USA 2033 könnte schneller eintreten, als manchen lieb ist 16.12.12

    Die USA in naher Zukunft?

    Vision oder Drohung?

    Nein! Es ist keine Frage, ob die USA eine echte Wahl hätten. Entweder sie sehen iher Vernichtung entgegen oder kapitulieren unverzüglich bedingungslos!

    Einen Friedensvertrag wird es nicht geben, zu oft haben genau jene Vertragsbruch begangen, welche Anderen Regeln vorschrieben, die sie selbst niemals eingehalten haben!

Hinterlassen Sie einen Kommentar