#Merkelgohome: Felix Baumgartner nennt Angela Merkel „moralisch schizophren“

0
333

In einem Facebook-Post kritisiert der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner die deutsche Kanzlerin aufs Schärfste. Unter den Hashtags #merkelgohome und #politischkorrektneindanke schreibt Baumgartner, dass Angela Merkel versuche ihre „ihre fatale Flüchtlingspolitik zu kaschieren“ und sie „moralisch mehr als schizophren“ sei.

Der Extremsportler Felix Baumgartner holt zu einem Schlag gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aus.

In einem Facebook-Post mit den Hashtags #merkelgohome und #politischkorrektneindanke schreibt der Österreicher, die politische Korrektheit der Kanzlerin sei entbehrlich. Zudem spricht Baumgartner ihr die Kompetenz ab.

„Eine Politik-Gestalterin (denn Politikerin ist sie absolut keine), die glaubt, dass ein wahnsinnig gewordener Machthaber wie Recep Erdogan ein ernstzunehmender Partner in der Flüchtlingsfrage sei, glaubt wahrscheinlich auch das Zitronenfalter- Zitronen falten!“, schreibt der Basejumper.

Merkel verhänge Sanktionen über Russland für die Annexion der Krim, aber mit Erdogan würde sie zusammenarbeiten. Dabei ginge es nur darum, „ihre fatale Flüchtlingspolitik zu kaschieren“ und dies sei „moralisch mehr als schizophren“.

Baumgartner verurteilt auch die enge Zusammenarbeit zwischen Deutschland und den USA. „Frau Merkel hat sich die letzten Jahre so ziemlich in jede Propaganda-Dummheit der amerikanischen Regierung hinein leiten lassen und macht das was Washington DC vorschreibt-TTIP inklusive!!“, so der Sportler auf Facebook.

Zudem veröffentlichte er auch ein altes Youtube-Video, einer Nationalrats-Rede des damaligen BZÖ-Abgeordneten Ewald Stadler. In dem Video von 2010, warf Stadler der damaligen österreichischen Regierung vor, sich nicht zu den Priestermorden in der Türkei zu äußern. Er kritisierte auch die wirtschaftlichen Interessen Österreichs an der Türkei und nannte türkische Zuwanderer „Steinzeitislamisten“ und die Linken „Toleranzromantiker“.

Baumgartner kommentierte das Video mit „danke Ewald Stadler für diese moralisch und menschlich korrekte Rede!“

Quelle: Epoch Times


Herrschaft der Lüge
Vom Mittelalter bis heute beherrscht die Scheinwissenschaft wichtige Bereiche gesellschaftlichen Denkens. Menschen leiden unter den Ideologien, die sich in den Köpfen der Meinungsmacher und Politiker festgesetzt und mit denen die Meinungs- und Staatsherrscher die Macht errungen haben, obwohl viele Doktrinen, unter dem Vorwand wissenschaftlicher Erwiesenheit einem gläubigen Publikum eingehämmert, längst widerlegt sind… (weiter)


Psychologie der Massen
Politiker hassen dieses Werk, weil es ihre Argumente und Programme entlarvt. Wie schaffen es Politiker, dass sie von den Massen immer wieder gewählt werden? Und wie ergreifen Diktatoren die Macht? »Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, dass es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird!«, sagte Gustave Le Bon bereits vor rund 120 Jahren… (weiter)


Propaganda
Edward Bernays (1891-1995) gilt als Vater der Public Relations. Mit seinem Buch Propaganda aus dem Jahr 1928 schuf er die bis heute gültige Grundlage für modernes Kommunikationsmanagement. Der in Wien geborene Bernays war ein Neffe Sigmund Freuds, der sich dessen Erkenntnisse der modernen Seele zunutze machte und sie in den Dienst von Regierungen und Konzernen stellte. Propaganda ist Bernays Hauptwerk. In Propaganda beschreibt Bernays alle wesentlichen Techniken der Meinungsbeeinflussung… (weiter)


Lügenpresse
Den Leitmedien laufen die Leser davon. Hohe Auflagenverluste, Anzeigeneinbrüche und massive Kritik aus der Leserschaft – das sind die Symptome einer Medienlandschaft, die völlig versagt. Journalisten sind nicht nur gekauft, sie verhalten sich ihren Lesern gegenüber auch wie Oberlehrer. Anstatt ihre Leser objektiv zu informieren, versuchen sie diese durch Fälschen, Verdrehen und Verschweigen politisch korrekt zu erziehen und zu manipulieren. Doch Journalisten haben ihren Lesern gegenüber keinen Erziehungsauftrag, sondern einen Informationsauftrag… (weiter)


Gekaufte Journalisten
Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Welche Journalisten sind in welchen Lobbyorganisationen vertreten? Welche Organisationen beeinflussen unsere Medien mit einseitiger Propaganda? Welche Journalisten welcher Medien wurden für ihre Berichterstattung geschmiert…? (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar