NSA-Skandal: Merkel macht auf dumm und der Rest macht auf dümmer

2
1118

Merkel musste heute vor dem Untersuchungsausschuss zum „NSA-Skandal“ aussagen. Nun dienen Untersuchungsausschüsse bekanntlich dem Zweck, um sich Parteien übergreifend auf eine offizielle Version zu einigen. Zur umfassenden und schonungslosen Aufklärung des Vorfalls, wie das allzu gern dem Volk vorgegau(c)kelt wird, dienen sie erfahrungsgemäß jedenfalls nicht. Und so war es nun mal zu erwarten, dass Merkel auch dieses Mal mit ihrer dreist dümmlichen Art durchkommt.

Wie abgrundtief verkommen muss eine Gesellschaft im allgemeinen und ein Staatsapparat im besonderen sein, um so etwas so massiv und andauernd praktizieren zu können und um dennoch auf keinen nennenswerten und breitgefächerten Widerstand zu stoßen? Deutschland diesbezüglich einfach nur als Bananenrepublik zu bezeichnen, wäre zu einfach. Und beschönigend dazu. Das Netzwerk der staatlich organisierten Kriminalität hält das Land fest im Würgegriff. Es droht zu ersticken.

Merkel ist entweder einfach nur doof wie Bohnenstroh oder sie ist hochgradig verlogen. Vielleicht auch beides. Untragbar für das Amt der Bundeskanzlerin ist sie sowieso.

Quelle: Luzifer Lux


10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!
Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS! >> Hier erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Die geschmierte Republik
Es ist etwas faul in Deutschland, Korruption wohin man schaut: Ob es um systematische Schmiergeldzahlungen von Pharma- und Baukonzernen geht oder die bestens vergütete Zustimmung von Betriebsräten zum Stellenabbau, um Schiebereien im Sport oder lukrative Steuergeschenke gegen üppige Parteispenden es gibt keinen gesellschaftlichen Bereich, in dem nicht durch Bestechung von Menschen in Schlüsselpositionen kräftig nachgeholfen wird… (weiter)


Der Naziwahn
Wenn ich die Nachrichten einschalte, brauche ich den Kotzeimer! Wir leben aktuell in einer Zeit des Wahns, einer Zeit, in der jeder zum Nazi, Rechtsradikalen und Unmenschen erklärt wird, der das abgedrehte, weltfremde Weltbild der linksaffinen Meinungsdiktatoren nicht mitheuchelt… (weiter)


Das Deutschland-Protokoll II
„Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.“ Trifft dieses Rothschild-Zitat auch heute noch zu? (weiter)

2 KOMMENTARE

  1. Sie ist nicht nur dumm wie Bohnenestroh, sie hat in der Schnelle gleich mal ihren Namen vergessen und stellt sich den Richtern mit ihren ‚Mädchennamen‘; mit Angela Dorothea Kasner vor. Ihre polnisch jüdischen Vorfahren hießen noch Khazmierzek, was dann auf Kasner eingedeutscht wurde.

  2. Das sehe ich vollkommen anders: Ich halte Frau Merkel weder für dumm noch für verlogen. Unsere Bundeskanzlerin sagt doch offen und ehrlich, was sie mit uns und unserem Land vorhat. Ohne Obergrenze werden immer weiter Ausländer angesiedelt und rundum versorgt.

    Schlecht ist das Ganze nur aus unserer Sicht, weil wir dabei die Dummen sind. Für die „Wirtschaft“ läuft es doch fantastisch: Millionen neuer Konsumenten, die für Umsatz sorgen und den Bonzen die Taschen füllen. Böse Zungen behaupten, die Menschenmassen würden nur hierher geholt, um die Überproduktion in der EU abzubauen. Tja so etwas kommt eben dabei raus, wenn man keine Nation mit einem Volk, sondern ein Wirtschaftsstandort mit einer toleranten und weltoffenen Bevölkerung sein möchte.

    Ich wette, dass wir auch in diesem Jahr wieder einen CDU-Bundeskanzler erleben werden. Wer ist also dumm? Diejenigen, die ihre Agenda ankündigen und dann durchziehen? Oder derjenige, der hofft, dass die Politiker das Gesagte nicht ernst meinen?

Hinterlassen Sie einen Kommentar