„Resettlement“ – Das Umsiedlungs-Projekt der BRD

0
774

Vorwort: Aufgrund neuer Informationen wurde der letzte Eintrag überarbeitet. Da die Änderungen aber so umfassend waren, habe ich mich entschlossen den Eintrag nochmals zu veröffentlichen. – Danke an die „Informanten“. ?

Warum „Resettlement“?  Wäre „Umsiedlung“ zu offensichtlich? ?

Auf der Suche nach Bildmaterial für meinen letzten Eintrag bin ich auf ein Projekt des BRD-Regimes gestoßen, von dem – zumindest ich – nicht wußte, daß es überhaupt existiert bzw. dort von offizieller Stelle geplant und umgesetzt wird.

Das „Resettlement“-Projekt des BAMF

bamf

BAMF-01.jpg

Hier der Link (Danke an Kommentatornichtwichtig„): BAMF-Resettlement

Worum geht es in diesem „Projekt“?

resettlement-2

Für diejenigen, die der Besatzersprache nicht mächtig sind:

resettlement-übers.jpg

Was sind die Auswahlkriterien, um als „Schutzbedürftiger“ an diesem Projekt teilzunehmen zu können?

resettlement-3

Wie Ihr seht, sind diese Kriterien dehnbar wie ein Gummiband. Man könnte also so gut wie jeden „Fugee“ als „qualifiziert“ aufnehmen.

Danach folgt ein Haufen pseudo-juristisches Geschreibsel (rechtliche Grundlagen), um vorzutäuschen, daß der ganze Schwindel auf dem „Boden des Gesetzes“ verankert ist.

Wesentlich interessanter ist die permanente Erhöhung der „Resettlement-Quote“:

Die entsprechenden Zahlen sind markiert:

Resettlement-4.jpg

 

Resettlement-5.jpg

„besonders schutzbedürftige Syrerinnen und Syrer.„ (Anm: Komisch – ich sehe fast nur „Syrer“ – zumindest geben so gut wie alle vor, einer zu sein.)

…„für die Dauer des Konflikts.“ (Anm: Wer’s glaubt wird seelig!)

 

na-klar

Bla, Bla, Bla…

 

Fassen wir das Ganze mal zusammen:

  • Das BAMF, welches eine „Behörde“ der BRD ist, gibt ganz offiziell auf seiner Internetseite an, daß es ein „Umsiedlungs“-Projekt betreibt.
  • Die Auswahlkriterien sind so schwammig formuliert, daß jeder Kriminelle und Glücksritter, der in der BRD aufschlägt, darunter fallen könnte.
  • Die Quote wurde seit Beginn des Projekts von 300 „Schutzbedürftigen“ auf inzwischen 20.000 (!!) erhöht! (Stand 2015 – Nach „Abschluss“ dieses Verfahrens. Sieht man jeden Tag auf der Straße wie „abgeschlossen“ dieses Verfahren ist *Sarkassmus aus* – Andere Bezeichnung – neue Quote und das „Spiel“ läuft weiter.)

Nochmal: Diese „Flüchtlinge“, die dem „Pöbel / Pack“ als „temporäre Gäste“ untergejubelt werden, sind in Wirklichkeit für das BRD-Regime Umsiedler, also Personen, die hierher geholt werden, um dauerhaft zu bleiben!

Wahrscheinlich sind diese ganzen „Abschiebungsverfahren“ nur ein Ablenkungsmanöver des Regimes, um den BRD-Michel im Glauben zu lassen, daß es so etwas wie „Rückführungsbemühungen“ gibt. Ihr seht es doch selbst: Wenn die „Siedler“ abgelehnt wurden, bleiben sie trotzdem hier und wirklich effektiv wird seitens der BRD-Verwaltung nichts dagegen unternommen – ist ja auch nicht geplant.

Die Kanzler-Darstellerin muss jede Nacht beten (zu wem oder was überlasse ich Eurer Phantasie ? ), daß der Volksvernichtungsauftrag, den sie erhalten hat und ausführen lässt, funktioniert, bevor die krititsche Masse bemerkt, was hier läuft:

merkel-arr

„Bitte, bitte – lass es funktionieren…“

Man braucht garnicht so kompliziert denken. Allein die Tatsache, daß Leute aus einem angeblichen Kriegsgebiet (nur in Teilen von Syrien herrscht Krieg!) innerhalb von so kurzer Zeit in solchen Massen hier herein gebracht und auch noch explizit als „Umsiedler“ und „Migranten“ bezeichnet werden, sollte bei jedem vaterlandstreuen Deutschen alle Alarmglocken klingeln lassen!

Aber selbst, wenn der naive BRD-Sklaven-Michel es erfährt – die meisten kennen dieses Projekt nicht mal – wird er lediglich sagen:

wzt

„Das versteh ich aber nicht. Ich dachte wir helfen diesen Menschen bis es ihnen besser geht und der Krieg in ihrem Land vorbei ist, damit sie zurück gehen und es wieder aufbauen können.

Wieso bezeichnet dieses BAMF die „Flüchtlinge“ als „Umsiedler„?

Planen die etwa diese Menschen dauerhaft hier anzusiedeln, ohne das deutsche Volk zu fragen, ob es das überhaupt möchte??“

…sprach er und geht am nächsten Tag wieder brav malochen – Steuergelder für das „Resettlement“-Projekt anschaffen – für seine eigene Abschaffung.

schreien

Wie krank ist das eigentlich??

Für mich ist dieses „Projekt“ ein Indiz dafür, daß der Feind inzwischen keine Hemmungen mehr hat und mit offenem Visier kämpft.

Der Plan wird vom BRD-Regime klar angesagt:

Eine NEUBESIEDLUNG von Rest-Deutschland

Nicht irgendwelche unbewohnten Inseln im Pazifik, sondern unsere deutsche Heimat!!

Auch hier darf nicht vergessen werden:

WER arbeitet beim BAMF?     DEUTSCHE!

Diese Volksverräter wissen sehr genau, was sie da machen und sie sind sich auch schon ziemlich siegessicher, sonst würden sie es nicht noch stolz auf ihrer Internetseite präsentieren.

Im Endeffekt ist es nichts anderes als das hier:

Völkermord.jpg

Das BRD-Regime hat im Auftrag der Besatzer alle Punkte von Artikel II erfüllt!

Mir ist egal, woran dieser Abschaum glaubt, aber sie sollen beten, daß es funktioniert und kein Deutscher das überlebt, ansonsten verspreche ich Euch eines:

Jeder, der an der Planung und Ausführung dieses Genozids am deutschen Volk mitgewirkt hat – so klein sein „Beitrag“ auch war- wird das bekommen was er verdient:

galgen-verurteilung.jpg
Wer mit feigen Ausreden daher kommt wie: „Ich habe doch nur Anweisungen befolgt, sonst hätte ich meinen Job verloren.“ – der bekommt vor seinem Gang zum o. g. Ort noch eine „Sonderbehandlung“.

Wenn es soweit ist und der „Tanz“ hier beginnt,  braucht  keiner sagen: „Davon habe ich nichts gewußt!

nix-gewusst.jpg

„Von diesen Umsiedlungsplänen hab ich nichts gewußt.“  – Dummheit und Feigheit schützen vor Strafe nicht…

In diesem Sinne…

Quelle: https://tagebucheinesdeutschen.wordpress.com


verheimlicht – vertuscht – vergessen 2017
verheimlicht – vertuscht – vergessen beginnt dort, wo herkömmliche Jahresrückblicke enden: Gerhard Wisnewski enthüllt die Wahrheit hinter dem täglichen Nachrichten-Einheitsbrei: Was wurde verheimlicht, vertuscht und vergessen? Warum erscheinen manche Themen auf der Tagesordnung, während andere schnell aus den Schlagzeilen verschwinden? Wer steuert unsere Medien, und warum wird unsere Wirklichkeit so oft verfälscht? Wisnewski zeigt die wahren Zusammenhänge, die sich hinter der angeblich »objektiven« Berichterstattung verbergen … (weiter)


Peter H. Nicoll: Englands Krieg gegen Deutschland
Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges
Wenige Bücher über die Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges sind so zeitlos, gründlich belegt und der historischen Wahrheit so nahe wie das des schottischen Historikers. Obwohl er zwei Söhne als Flieger gegen Deutschland verlor, hat sein fanatischer Gerechtigkeitssinn erkannt, wer zu diesem ›unnötigen Krieg‹ getrieben hat und deswegen die Hauptschuld für die tragische Entwicklung trägt: verblendete Politiker in England, die, unterstützt von US-Präsident Roosevelt, Polen die Blankovollmacht vom März 1939 lieferten und alle Friedensbemühungen der deutschen Regierung ablehnten … (weiter)


Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte. Bd.1
Der erste Band beinhaltet mehr als 200 einzelne geschichtliche Richtigstellungen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er behandelt die Zeit vom Deutschen Kaiserreich bis zur Mitte des Zweiten Weltkrieges und dessen verschiedene Kriegsschauplätze sowie den See- und Bombenkrieg … (weiter)


Katadyn Wasserfilter Pocket
Sauberes Trinkwasser gehört zu den wichtigsten Aspekten der Vorsorge. Der Katadyn Pocket ist der Klassiker unter den Wasserfiltern. Er ist robust und seit Jahrzehnten im Einsatz. Mit ihm können Sie aus Regenwasser oder aus Wasser aus Flüssen, Bächen oder Seen Trinkwasser gewinnen … (weiter)


JPX Jet Protector
Pfefferspraypistole zur effektiven Abwehr von Gefahrensituationen. Sie ist ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern. Die JPX hat sich bei Elite-Einheiten im Einsatz bestens bewährt … (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar