Wohnungsmangel in Lüneburg: Studenten ziehen in Flüchtlingsheime

0
161

In Lüneburg mangelt es an Wohnraum, so müssen nun Studenten in Flüchtlingsheimen wohnen, allerdings nicht mietfrei, aber günstiger als in einer WG. Das ist ein Armutszeugnis für das angeblich so reiche Deutschland. Aber was passiert, sobald die Flüchtlingszahlen wieder zulegen, müssen die Studenten dann wieder die Unterkünfte räumen? Auch wenn angeblich seit Jahresanfang die Flüchtlingszahlen zurückgegangen sind, jedoch der tägliche Familiennachzug an Fahrt aufnimmt, so stellt sich die Frage, wo sind die „Flüchtlinge“ aus den Heimen nun untergebracht worden? In Wohnungen, die nun den Studenten fehlen?

[…] Weil weniger Flüchtlinge kommen, sind nicht nur Erstaufnahmeeinrichtungen, sondern auch Gemeinschaftsunterkünfte in manchen Städten unterbelegt. Deshalb vermietet die Stadt Lüneburg jetzt den leerstehenden Wohnraum preisgünstig an Studenten, und plant demnächst noch eine weitere Unterkunft anzubieten. „Wir wollten dem Bedürfnis nach günstigem Wohnraum bei den Studierenden entgegenkommen“, erklärt der Sprecher der Stadt Lüneburg Daniel Gritz.

Die Wohncontainer im Stadtteil Rettmer standen nicht leer – einige Flüchtlinge sind dort noch untergebracht und wohnen jetzt Tür an Tür mit den Studenten, die zum größten Teil erst vor Kurzem ihr Studium aufgenommen haben. Gritz erklärt, es handele sich jedoch nicht um gemischte WGs – die Unterkünfte werden als abgeschlossene Wohneinheiten vermietet. „Drei-Zimmer-Wohneinheiten mit Küche und Bad, die ursprünglich für Flüchtlingsfamilien gedacht waren“, bestätigt der Sprecher. […] Weiter auf weser-kurier.de

Quelle: https://politikstube.com


Tragödie und Hoffnung
Erstmals in kompletter deutscher Übersetzung: das ultimative Standardwerk über die Machtstrukturen der Welt. Lange Zeit stand dieses Buch nur in einer stark gekürzten deutschen Version zur Verfügung. Jetzt liegt erstmals eine komplette Übersetzung des Meisterwerks eines der bedeutendsten amerikanischen Historiker vor: In Tragödie und Hoffnung analysiert Carroll Quigley die Geschichte unserer Welt vom 19. Jahrhundert bis in die 1960er-Jahre. Das Ergebnis ist ein einzigartiges und in vielfacher Hinsicht bemerkenswertes Werk. Es zeichnet mit beispielloser Genauigkeit ein Bild von der Welt in Bezug auf die wechselseitige Beeinflussung verschiedener wirtschaftlicher und geopolitischer Interessen, und es erklärt in bisher nicht erreichter Klarheit, wie eine geheime Machtelite die Entwicklung der Welt von heute beeinflusst hat… (weiter)


Beuteland
Wie lange soll Deutschland noch zahlen? Zum ersten Mal wird in diesem Buch umfassend und in allen Einzelheiten erzählt und belegt, welch immense Werte im Verlauf von 7 Jahrzehnten an Sachvermögen, geistigem Eigentum und finanziellen Tributen aus Deutschland herausgezogen wurden: Wie das Land nach der Niederlage 1945 von den Siegermächten regelrecht ausgeplündert wurde und warum das Ausmaß der Reparationen bis heute krass unterschätzt wird. Was hinter dem Projekt der europäischen Integration steckt und wie dem Steuerzahler die Rolle des EU-Zahlmeisters aufgezwungen wurde. Wie der Euro zum Enteignungsprogramm verkam und warum die Rechnung für die Katastrophenwährung immer noch nach oben offen ist… (weiter)


Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte. Bd.1
Der erste Band beinhaltet mehr als 200 einzelne geschichtliche Richtigstellungen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er behandelt die Zeit vom Deutschen Kaiserreich bis zur Mitte des Zweiten Weltkrieges und dessen verschiedene Kriegsschauplätze sowie den See- und Bombenkrieg… (weiter)


Katadyn Wasserfilter Pocket
Sauberes Trinkwasser gehört zu den wichtigsten Aspekten der Vorsorge. Der Katadyn Pocket ist der Klassiker unter den Wasserfiltern. Er ist robust und seit Jahrzehnten im Einsatz. Mit ihm können Sie aus Regenwasser oder aus Wasser aus Flüssen, Bächen oder Seen Trinkwasser gewinnen … (weiter)


JPX Jet Protector
Pfefferspraypistole zur effektiven Abwehr von Gefahrensituationen. Sie ist ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern. Die JPX hat sich bei Elite-Einheiten im Einsatz bestens bewährt… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar