Kardinal Marx: Europäer haben „moralische Verantwortung“ für die Welt und müssen nationalstaatliche Unterschiede „überwinden“

5
1822

„Die Europäer haben eine moralische Verantwortung für die Welt, für die ärmeren Länder, für die Bewahrung der Schöpfung und die Begrenzung des Klimawandels“, meint Kardinal Marx. Zudem müssten sie die nationalstaatlichen Gegensätze überwinden.

Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hat an die Europäer appelliert, trotz aller Herausforderungen nicht nur um sich selbst zu kreisen.

„Die Europäer haben eine moralische Verantwortung für die Welt, für die ärmeren Länder, für die Bewahrung der Schöpfung und die Begrenzung des Klimawandels“, so Marx in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Rundschau“ (Samstagsausgabe). Die Rede von der Wertegemeinschaft bewähre sich gerade darin, welchen Beitrag sie dazu leiste, die Welt zu verbessern und „zu einer Kultur verantworteter Freiheit“ weltweit zu ermutigen.

Weiter fordert Marx, die EU müsse Antworten auf die aktuellen politischen Herausforderungen geben, um Glaubwürdigkeit zurückzugewinnen. Dazu bedürfe es vor allem der Überwindung der nationalstaatlichen Gegensätze.

„Angesichts der komplexen politischen Fragen unserer Zeit, die gleichermaßen komplexe Antworten erfordern, kann die Lösung jedenfalls nicht weniger Europa sein.“ Es sei wichtig, dass die Kirche einen Beitrag zum politischen Projekt der Versöhnung des Friedens und der Freiheit beisteuere, konstatiert der Chef der Bischofskonferenz und fragt: „Wäre also nicht doch das Wichtigste, was wir als Kirche in diese zum Teil verängstigte Gesellschaft einzubringen hätten, die Hoffnung?“

Quelle: http://www.epochtimes.de


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!>> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


verheimlicht – vertuscht – vergessen 2017
verheimlicht – vertuscht – vergessen beginnt dort, wo herkömmliche Jahresrückblicke enden: Gerhard Wisnewski enthüllt die Wahrheit hinter dem täglichen Nachrichten-Einheitsbrei: Was wurde verheimlicht, vertuscht und vergessen? Warum erscheinen manche Themen auf der Tagesordnung, während andere schnell aus den Schlagzeilen verschwinden? Wer steuert unsere Medien, und warum wird unsere Wirklichkeit so oft verfälscht? Wisnewski zeigt die wahren Zusammenhänge, die sich hinter der angeblich »objektiven« Berichterstattung verbergen … (weiter)


Peter H. Nicoll: Englands Krieg gegen Deutschland
Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges
Wenige Bücher über die Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges sind so zeitlos, gründlich belegt und der historischen Wahrheit so nahe wie das des schottischen Historikers. Obwohl er zwei Söhne als Flieger gegen Deutschland verlor, hat sein fanatischer Gerechtigkeitssinn erkannt, wer zu diesem ›unnötigen Krieg‹ getrieben hat und deswegen die Hauptschuld für die tragische Entwicklung trägt: verblendete Politiker in England, die, unterstützt von US-Präsident Roosevelt, Polen die Blankovollmacht vom März 1939 lieferten und alle Friedensbemühungen der deutschen Regierung ablehnten … (weiter)


Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte. Bd.1
Der erste Band beinhaltet mehr als 200 einzelne geschichtliche Richtigstellungen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er behandelt die Zeit vom Deutschen Kaiserreich bis zur Mitte des Zweiten Weltkrieges und dessen verschiedene Kriegsschauplätze sowie den See- und Bombenkrieg … (weiter)


Katadyn Wasserfilter Pocket
Sauberes Trinkwasser gehört zu den wichtigsten Aspekten der Vorsorge. Der Katadyn Pocket ist der Klassiker unter den Wasserfiltern. Er ist robust und seit Jahrzehnten im Einsatz. Mit ihm können Sie aus Regenwasser oder aus Wasser aus Flüssen, Bächen oder Seen Trinkwasser gewinnen … (weiter)


JPX Jet Protector
Pfefferspraypistole zur effektiven Abwehr von Gefahrensituationen. Sie ist ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern. Die JPX hat sich bei Elite-Einheiten im Einsatz bestens bewährt … (weiter)

5 KOMMENTARE

  1. Ausgerechnet der Marx muß dieses Statement abgeben. Europäer haben keine Verpflichtungengegenüber der übrigen Welt, die darf sich getrost die katholische Kirche an den Nagel hängen

  2. Na, ich glaube, der Herr Kardinal hat sich da verplappert, er meint natürlich nicht ganz Europa, er meint Deutschland, nicht wahr?

  3. Selbst einem x-beliebigen Mafiosi der 2, 3 Menschen umbringt ist doch seine Familie und die Grundfesten seiner Religion heilig. Die Religio, religöses Brauchtum, die wertvollen sakralen Kunstschätze – alles zusammen als Basis jeglicher Hochkulturen rund um den Erdball sowie auf dem Zeitpfeil sollten doch auch der Priesterschaft in Europa heilig, heilig, heilig sein. Gewinnen die Moslems die numerische Mehrheit, wird auch noch der Rest an verbliebener sakraler Kultur, was anglo-amerikanische Befreiungsbomben nicht ganz vermochten, unwiederbringlich von diesen Leuten vernichtet. Nicht, dass der europäische Klerus sich das nicht denken könnte. Wie Gesinnungsethik über Verantwortungsethik siegt und schließlich wie auch(!) die Priesterschaft von Juden unterwandert ist und der Klerus, im wahrsten Sinne des Wortes geistig behindert sind, macht auch diese Kreatur, Eure Exzellenz, unter dem Hochkklerus, deutlich. Sie wissen ganz genau, wie sie den weißen Europäern ihre Identität, die gesamte europäische Geistestradition irreversibel vernichten. Sie dienen wirklich dem Satan. Nicht dass ich es wüsste, wundern würde es mich aber nicht, wenn der Kardinal früher jüdischen Glaubens war.

  4. Nein, es ist dem Kardinal zu widersprechen. Woher will er denn Wissen, das der europäische Kontinent neben für sich selbst, eine moralische Verpflichtung, so wie er es nennt, für den Rest der Welt zu tragen hätte? Meiner Auffassung nach ist vor Gott jeder Mensch, jede Nation oder Land und auch die Kontinente zuerst einmal für sich selbst verantwortlich.

    Wie besagt doch ein altes Sprüchlein? – Jeder ist des eigenen Glückes Schmied. Erst darüber hinaus kann man, sollte es Anlass dazu geben, wenn man in der Lage dazu ist, auch anderen unterstützend mit Hilfe zur Selbsthilfe beistehen. Aber dass die Kirchenoberen uns Aufopferung bis zur Selbstaufgabe bis der Islam über uns herrscht verordnet haben, vermag vielleicht deren Haltung sein, doch das was die Kirchen derzeit so alles propagieren und tun, steht schon längst in keinem nachvollziebaren Bezug zur Lehre Jesu Christi.

    Das ist nur noch deren eigenes Dogma, das mit einer verwässerten Glaubenslehre vermischt, dazu instrumentalisiert wird, als propagandistische Kollaborateure der waltenden Regierungspolitik das Volk für die Umsetzung derer politischen Agenden konform zu machen.

  5. schon allein sein Name, Murks, oder so ähnlich, nein, dieser Mann gehört einfach exkommuniziert und aus der Kirche ausgestoßen, hat er doch der „bitte nach Respekt“ eines Imams in Jerusalem entsprochen und sein Christenkreuz abgelegt! Wa swill der seinen „Gläubigen“ noch sagen, „er hat fertig“, nach den Worten des italieneischen, katholischen Bayerntrainers!

Hinterlassen Sie einen Kommentar