Siebte Herztransplantation: Rockefellers gekauftes Leben

2
2824

Von Marco Maier

Der US-Multimilliardär David Rockefeller ist bereits 101 Jahre alt und hält inzwischen den Weltrekord für Herztransplantationen. Während 122.000 US-Amerikaner auf Organspenden warten, hat er keine Probleme damit, welche zu erhalten – obwohl er eigentlich gar nicht dazu berechtigt ist.

Medienberichten zufolge hat der US-Milliardär David Rockefeller inzwischen bereits die siebte Herztransplantation hinter sich. Dies ist absoluter Weltrekord. Dabei wurde diese durchgeführt, nachdem Transplantation Nummer sechs wenige Wochen zuvor fehlschlug. Zudem gilt laut der International Society for Heart and Lung Transplantation die Regel, dass die Patienten für eine Herztransplantation 70 Jahre alt oder jünger sein, sowie gewisse Mindestwerte in Sachen Gesundheit aufweisen müssen. Dies ist bei Rockefeller offensichtlich nicht der Fall.

Wie das Gift of Life Donor Program mitteilt, befinden sich derzeit über 122.000 Menschen auf der Warteliste für lebenswichtige Organe. Weil es nicht genügend Organspender gibt, sind die Wartelisten entsprechend lang und jene, die eine solche Transplantation brauchen, haben die Regeln des United Network for Organ sharing (UNOS) zu befolgen. Zwar gibt es manchmal Sondererlaubnisse für Kinder, doch „Faktoren wie das Einkommen des Patienten, dessen Berühmtheit, Rasse oder ethnischer Hintergrund“ würden demnach für die Auswahl der Organempfänger keine Rolle spielen.

Angesicht dessen, was einerseits die offiziellen Regeln sind und was tatsächlich geschieht, sieht man, dass sich manche Menschen offenbar doch ihr Leben erkaufen können – oder zumindest eine Verlängerung desselben. Allerdings wirft dies auch ein schlechtes Licht auf diese Organisationen, die sich offensichtlich kaufen lassen. Anders lässt sich dies nicht erklären.

Quelle: Contra-Magazin


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung… (weiter)


Die einzige Weltmacht
Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion existiert nur noch eine Supermacht auf dieser Erde: die Vereinigten Staaten von Amerika. Und noch nie in der Geschichte der Menschheit hat eine Nation über so große wirtschaftliche, politische und militärische Mittel verfügt, um ihre Interessen durchzusetzen. Noch nie gelang es einer Demokratie, zur ersten und einzigen Weltmacht aufzusteigen… (weiter)


George Soros, der (un)heimliche Strippenzieher
Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt… (weiter)


Herrschaft der Lüge
Vom Mittelalter bis heute beherrscht die Scheinwissenschaft wichtige Bereiche gesellschaftlichen Denkens. Menschen leiden unter den Ideologien, die sich in den Köpfen der Meinungsmacher und Politiker festgesetzt und mit denen die Meinungs- und Staatsherrscher die Macht errungen haben, obwohl viele Doktrinen, unter dem Vorwand wissenschaftlicher Erwiesenheit einem gläubigen Publikum eingehämmert, längst widerlegt sind… (weiter)


Die Rothschilds
Es gibt eine unsichtbare Macht auf diesem Planeten, die seit mehr als zwei Jahrhunderten völlig unbehelligt am Rad der Geschichte dreht. Die Familie Rothschild kontrolliert aus dem Hintergrund die Knotenpunkte zwischen Politik, Wirtschaft und Hochfinanz. Lange konnten sie sich in behaglicher Sicherheit wiegen, denn die Geheimhaltung stand seit jeher im Mittelpunkt ihrer Strategie. Doch nun fliegt ihr Schwindel auf, die Mauer des Schweigens beginnt zu bröckeln, immer mehr Menschen wachen auf und erkennen die wahren Drahtzieher hinter den Kulissen des Weltgeschehens… (weiter)

2 KOMMENTARE

  1. Vermutlich kommt das Fleisch von keinem „Spender“ sondern wird von gesunden, ahnungslosen wie unbekannten Freizeitsportlern „geerntet“.

    Interessant waere die Frage, ob die Herzen noch im jeweiligen „Nutztier“ bei offenem Brustkorb, oder waehrend der Entnahme „gekoschert“ werden?

    Judentum ist Verbrechertum!

Hinterlassen Sie einen Kommentar