Ups…! CNN sendet 30 Minuten Transgender-Porno

1
395

Laut einer Meldung von Independent.uk ist beim US-Sender CNN wohl ein äußerst peinliches Missgeschick passiert. Wie The Daily Sheeple berichtet, hat der in New Jersey ansässige und für CNN tätige Kabelanbieter RCN am Donnerstagabend offenbar versehentlich über 30 Minuten lang Hardcore-Transgender-Porno ausgestahlt.

An sich hätte die aktuelle Episode der bereits in der 7. Staffel laufenden TV-Serie “Anthony Bourdain: Parts Unknown“ gezeigt werden sollen, stattdessen ging ein Pornofilm mit dem transsexuellen Darsteller Riley Quinn über den Sender – man könnte sagen, dass dessen “Parts“ nicht lange “Unknown“ blieben…

Dass es so lange gedauert hat, bis dieser Fehler vom CNN-Kabeldienst RCN bemerkt wurde, spricht nicht wirklich für den Sender. So wird bei The Daily Sheeple gefragt:

Man muss sich die Frage stellen, wie wenige Menschen überhaupt noch CNN anschauen, dass offensichtlich niemand beim Sender bemerkt hat, dass man für volle 30 Minuten Hardcore-Pornografie ausgestrahlt hat?

Reaktionen auf einen Tweet von Drudge-Report sprechen Bände:

cnn-porno-drudge1

(Drudge: “CNN sendet versehentlich 30 Minuten Trans-Porno“)
(Tom Sarsfield: “Das war das erste Mal in der Geschichte von CNN, dass sie Profis auf Sendung hatten.“)

cnn-porno-drudge2

(Eric: “Ich nehme an, es war nur geringfügig weniger anstößig, wie ihre normalen Sendungen.“)

cnn-porno-drudge3

(Travis: “vermutlich das beste Programm seit 18 Monaten“)

cnn-porno-drugde4

(Horst von Horstmann: “Das ehrlichste von ihnen gesendete Programm seit einem Jahrzehnt.“)

Laut The Independent weist CNN jedweden Fehler von sich. CNN hat im Bereich Boston, New York, Philadelphia und Washington D.C. 300.000 Abonnenten über RCN. Der Kabelanbieter habe auf eine Anfrage von The Independent jedoch nicht geantwortet. Mittlerweile wird jedoch behauptet, die ganze Geschichte sei ein Hoax. Nun, ein Schelm, wer böses dabei denkt.

Quelle: Nachtwächter


Das Schlechte am Guten
Haben Sie auch das Gefühl, dass hierzulande etwas gewaltig schiefläuft. Nehmen Sie auch etwas anderes wahr, als die von herrschenden Eliten konstruierte »Realität«. Wäre »politische Korrektheit« mehrheitsfähig, wenn sie sich einer demokratischen Abstimmung stellen müsste? Ist sie womöglich nur das Programm einer privilegierten Elite, die keine Skrupel hat, unter dem Deckmantel des »Guten« zu repressiven Mitteln zu greifen? Zur Vertuschung ihrer wahren Ziele, diffamieren die »Guten« Andersdenkende reflexartig als »faschistisch«, »rassistisch« oder »sexistisch«… (weiter)


Politische Korrektheit
Die Tugendwächter der sogenannten Politischen Korrektheit wollen aus dem Volk freier Dichter und Denker ein Volk feiger Duckmäuser und Denunzianten machen. Politische Korrektheit ist ein Feind der Demokratie und der Meinungsfreiheit! Stoppen wir die Meinungsdiktatoren, die Gedanken-Manipulateure und all die selbst ernannten Gutmenschen, die sich als Volkspädagogen und Gesinnungspolizisten in unser Leben einmischen! Entlarven wir die scheinheilige Moral und Intoleranz der selbst ernannten Tugendwächter, die zur Vertuschung ihrer wahren Ziele und Absichten Andersdenkende als rechtsextrem, ausländerfeindlich oder sexistisch diffamieren…! (weiter)


Die bösen Gutmenschen
Gutmenschen diskriminieren, diskreditieren und manipulieren Andersdenkende. Im schlimmsten Fall vernichten sie Existenzen. Sie sind die Blockwarte unserer neuen Zeit. Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Sie unterdrücken entscheidende Fakten und verdrehen die Wahrheit. Sie verhindern einen freien Meinungsaustausch und verantwortungsvolles Handeln… (weiter)


Herrschaft der Lüge
Vom Mittelalter bis heute beherrscht die Scheinwissenschaft wichtige Bereiche gesellschaftlichen Denkens. Menschen leiden unter den Ideologien, die sich in den Köpfen der Meinungsmacher und Politiker festgesetzt und mit denen die Meinungs- und Staatsherrscher die Macht errungen haben, obwohl viele Doktrinen, unter dem Vorwand wissenschaftlicher Erwiesenheit einem gläubigen Publikum eingehämmert, längst widerlegt sind… (weiter)


Die Diktatur der Dummen
Demokratie ist vielleicht die größte Errungenschaft, zu der wir Menschen es gebracht haben. Was aber, wenn die Klügeren, die Besonnenen und Rücksichtsvollen immer öfter den Schreihälsen weichen, den Wichtigtuern und den Selbstherrlichen? Dann wird aus der Demokratie ganz schnell eine »Idiokratie«, eine Diktatur der Dummen. Und das lassen wir uns bieten…? (weiter)