Wunderheilung auf Polizeiwache – Behinderter wirft seine Krücken weg und läuft aufrecht

0
700

Es begab sich Anfang der Woche zur Mittagszeit in der Innenstadt von Bochum.

Eine Polizeistreife erblickte einen armen und schwer behinderten Mann, der sich auf eine Gehhilfe gebückt, mit extrem nach innen verdrehten Beinen über die Straße schleppte. Vorbeikommende Passanten zeigten sich barmherzig und bewiesen ihre Nächstenliebe gegenüber dem armen Mann, der sichtlich zermürbt um ein Almosen bat.

Da kam den Beamten der Verdacht, dass der Bettler vielleicht ein falsches Spiel mit den Gutgläubigen trieb und so suchten sie das Gespräch mit ihm, um die Sache bei einer Tasse Tee auf der Polizeiwache zu klären. Plötzlich geschah das Wunder des Herrn. Der Heilige Geist fuhr in die Glieder des Gelähmten und schon auf dem Weg zum Gefährt der Beamten spürte er neue Kraft in seinen Beinen, dass sein Gang den ungläubigen Polizisten plötzlich aufrechter erschien.

Auf dem Polizeipräsidium angekommen, legte der Mann sogar die Gehhilfe und seine Beinschiene weg und lobpreiste dem Herrn unserem Vater und allmächtigen Gott ob seiner gnädigen Wundertat.

Die Beamten konnten es immer noch nicht glauben und würden es auch heute nicht, wenn es nicht diese Beweisfotos gäbe. Der arme Mann war vollständig geheilt.

Foto: Polizei Bochum

Aber die Geschichte fand, wie schon zu Zeiten von Pontius Pilatus dennoch kein gutes Ende:

Die Beamten stellen die Gehhilfe sicher und fertigen ein Aufenthalts- sowie Betretungsverbot für die Bochumer Innenstadt an. Darüber hinaus fertigten sie eine Strafanzeige an, wegen der Vortäuschung eines Gebrechens, um Geld zu erhalten. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen gegen den skrupellosen Betrüger dauern im zuständigen Fachkommissariat zurzeit noch an.

Quelle: Opposition24


10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!
Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS! >> Hier erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!


Dinge, die es nicht geben dürfte
Archäologen stoßen immer wieder auf mysteriöse Gegenstände, die wegen ihrer Altersdatierung nicht ins vertraute geschichtliche Weltbild einzuordnen sind. Da gibt es menschliche Überreste aus der Zeit der Dinosaurier, Neandertaler mit dem Einschussloch einer modernen Waffe und Hightech-­Geräte aus längst vergangenen Zeiten… (weiter)


Bilder, die es nicht geben dürfte
Auf der ganzen Welt existieren Bilder aus allen Zeiten, die mysteriöse­ Motive zum Gegenstand haben. Malereien und Fotodokumente, bei denen eine Fälschung ausgeschlossen werden kann, und die trotzdem Dinge zeigen, die dem gesunden Menschenverstand widersprechen. Dinge, die es nach unserem heutigen Wissensstand gar nicht geben dürfte! Warum aber gibt es sie dann? (weiter)


Texte, die es nicht geben dürfte
Rund um den Globus finden sich textliche Zeugnisse, die es eigentlich nicht geben dürfte: Schriften vor der »offiziellen« Erfindung der Schrift, die lange vor den ägyptischen Hieroglyphen und der mesopotamischen Keilschrift entstanden; außereuropäische Schriften, die Jahrhunderte vor Kolumbus transatlantische Kontakte zwischen den Urvölkern bestätigen; uralte Chroniken, die technische Apparaturen detailgetreu beschreiben, obwohl sie offiziell erst Jahrtausende später erfunden wurden… (weiter)


Wesen, die es nicht geben dürfte
Begegnungen mit mystischen Geschöpfen beflügeln seit Jahrtausenden die Fantasie der Menschen: Berichte von furchterregenden Ungeheuern, Überlebenden aus der Urzeit, monströsen Mischwesen, gruseligen Gestaltwandlern, mysteriösen Tiermenschen, unheimlichen Alien-Sichtungen und der werwolfartigen Bestie von Gévaudan kursieren und faszinieren bis heute. Gehören alle diese Erlebnisse ins Reich der Fantasie? (weiter)


Kräfte, die es nicht geben dürfte
Unsere Welt ist voll von unglaublichen Dingen, die es eigentlich nicht geben dürfte: Menschen mit Psi-Begabung, bizarre Spukbilder und Jenseitskontakte, Schwerkraftphänomene an sonderbaren Orten, Risse im Raum-Zeit-Gefüge, unheimliche Erlebnisse mit fremden Wesen, Fischregen und Kugelblitze, Stigmatarätsel und Marienwunder, Pyramidenenergie und leuchtende Schamanensteine, Kristallschädel und Hightech-Magie versunkener Kulturen, Kraftzentren aus grauer Vorzeit u.v.m. Die Liste ist lang und geheimnisvoll! (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar