Über…

Intention

Journal Alternative Medien versteht sich als alternatives Informationsportal. Hier finden Sie ausgewählte Inhalte von diversen alternativen Blogs und Netzseiten, anhand derer Sie sich ein Bild der alternativen Szene machen können, welche im deutschsprachigen Raum immer mehr Interessenten findet.

Weiter versteht sich Journal Alternative Medien als Gegengewicht zu den klassischen Leitmedien, die ihrem Informationsauftrag nicht mehr ordnungsgemäß und vollumfänglich nachkommen. Damit Sie sich als Leser ein umfassenderes und aktuelleres Bild der Vorgänge in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft- und Finanzwesen machen können, bietet Journal Alternative Medien Ihnen alternative Blickwinkel, die gezielt und in der Regel tagesaktuell aus vielen verschiedenen Quellen für Sie zusammengestellt werden.

Auf diesem Weg ermöglicht Journal Alternative Medien Ihnen einen ausgedehnteren Blick auf das Tagesgeschehen, als Ihnen von den Leitmedien allein angeboten wird.

Impressum

Journal Alternative Medien ist eine private Initiative. Anstatt den selben Weg zu gehen, wie viele andere private Blogs und zum Selbstschutz und zum Erhalt der Anonymität irgendeine Luftnummer in Südamerika anzugeben, verzichten wir einfach komplett auf ein Impressum.

Selbstverständlich ist uns klar, dass diese Entscheidung eine argumentative Angriffsfläche in Sachen Seriosität bietet, damit können wir aber ganz gut leben. Denn letztlich sehen wir unsere Arbeit als Angebot für die wachsende Zahl nach Informationen suchender Menschen und nicht als Einkommensquelle auf Kosten ahnungsloser Leser.

Werbung

Um dem vorprogrammierten Aufschrei von vornherein entgegenzutreten: Der Betrieb einer Plattform wie dieser kostet nun einmal Geld und etwaige Einnahmen über die eingebaute Werbung wandern direkt in den Erhalt und Betrieb von Journal Alternative Medien.

Unter den Beiträgen findet sich ebenfalls Werbung. Diese wird von den entsprechenden Redakteuren dort platziert und soll grundsätzlich zunächst einen Mehrwert als Hinweis auf weiterführende Informationen bieten. Weiter eröffnet dies den Redakteuren die Möglichkeit auf einen Ausgleich des mit der redaktionellen Arbeit verbundenen Aufwands und der entsprechend investierten Zeit.

Es steht jedem Leser bekanntlich frei, ob er auf die weiterführenden Links klickt und dann – Gott bewahre! – womöglich auch noch etwas kauft. Keine Sorge, reich wird hier niemand – höchstens unsere Leser, nämlich an Erkenntnissen.

Redakteure

Für Journal Alternative Medien ist eine Reihe an Redakteuren tätig. Unsere redaktionelle Arbeit wird aus freien Stücken erbracht und ist durch eine gesunde Portion Idealismus motiviert. Die Auswahl der Beiträge steht den Redakteuren frei, auch wenn die in den Beiträgen transportierten Meinungen und Ansichten keinesfalls denen der Original-Autoren entsprechen müssen.

Gerne sind wir auch bereit, weitere Redakteure bei Journal Alternative Medien willkommen zu heißen. Falls Interesse besteht, hier geht es zum Kontaktformular. Selbiges gilt für freie Autoren, die selbst keine Plattform zur Veröffentlichung ihres Materials haben. Sie sind gerne willkommen, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

Verwendete Inhalte

Die auf Journal Alternative Medien verwendeten Inhalte stammen überwiegend aus externen Quellen. Aus naheliegenden Gründen ist es uns nicht möglich, sämtliche verwendeten Inhalte auf ihre freie Verfügbarkeit zu überprüfen. Wir gehen davon aus, dass im Internet veröffentlichte und für jedermann zugängliche Inhalte auch weiterverbreitet werden dürfen, sofern kein ausdrücklicher anderslautender Hinweis an der Quelle angegeben wird.

Die Herkunft der auf Journal Alternative Medien veröffentlichten Inhalte wird unter jedem Beitrag mit dem Vermerk “Quelle:“ versehen und selbstverständlich ordnungsgemäß mit einem Netzverweis zum Original versehen.

Für den denkbaren Fall, dass irgendjemand sich an seinen ach so wertvollen Urheber- oder Bild“rechten“ verletzt fühlen sollte, reicht eine kurze Mitteilung und die Inhalte oder verwendeten Bilder werden auf Wunsch zeitnah entfernt. Kontaktformular hier.

Weiter werden an dieser Stelle auch jene Quellen-Seiten dokumentiert, die die vollständige Veröffentlichung ihrer Inhalte bei Journal Alternative Medien ausdrücklich nicht wünschen:

Stand 25. Oktober 2016

Neopresse.com (schriftliche Mitteillung vom 4.9.2016)
Contra-Magazin (schriftliche Mitteilung vom 25.10.2016)
Beiträge verfasst von Thilo Triehl (schriftliche Mitteilung vom 2.12.2016)

Kommentarbereich

Kommentare zu den auf Journal Alternative Medien veröffentlichten Beiträgen sind ausdrücklich erwünscht. Um den leider weit verbreiteten “Trollen“ im Netz vorzubeugen, werden Kommentare jedoch grundsätzlich zunächst moderiert. Ein weiterer Grund für die Kommentar-Moderation sind die in vielen Foren mehrheitlich unsinnigen, am Thema vorbeigehenden, die sachliche Diskussion abwürgenden oder persönlich angreifenden Kommentare. Hier wird ausschließlich sachlich und höflich kommentiert, wer sich nicht daran hält, braucht auch nicht mit der Freigabe eines Kommentars rechnen.

Teilen!

Je mehr Menschen von dieser alternativen Informationsquelle Kenntnis haben, umso eher wird sie zu einem umfassenden Aufwachprozess unter der Bevölkerung beitragen. Also teilen Sie die auf diesem Portal angebotenen Informationen fleißig mit Ihren Freunden und Verwandten und helfen Sie mit, die uns alle umgebende, von interessengesteuerten Leitmedien vordefinierte Matrix zu sprengen!

Fragen / Anregungen

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, nutzen Sie bitte einfach unser Kontaktformular.

Ihre Redaktion von JournalAlternativeMedien.info